Groove Magazine


Groove Magazine

Die Zeitschrift Groove wurde im Jahr 1989 von Thomas Koch (DJ T.) als Szene-Zeitschrift für den Bereich der elektronischen Musik, Partys und Techno-Lebensstil in Frankfurt am Main gegründet. Die Redaktion der Zeitschrift ist heute in Berlin ansässig.

Die Zeitschrift finanzierte sich durch Werbeanzeigen und wurde in Plattenläden kostenlos verteilt. Das Magazin hatte daher schnell einen großen Kreis von Stammlesern. Neben der de:Bug und der Raveline gilt die Groove heute als eines der wichtigsten deutschen Magazine für elektronische Musik.

Thomas Koch (DJ T.) leitete die Zeitschrift als Herausgeber bis zum Dezember 2004. Im Dezember des Jahres gab er den Verkauf des Magazins an die Piranha Media GmbH bekannt, welche das Magazin seitdem veröffentlicht. Die Groove erscheint zweimonatlich. Neben der frei verteilten Auflage ist die Zeitschrift seit 2005 auch am Kiosk in einer "veredelten" Version mit einigen zusätzlichen Seiten und beiliegender CD erhältlich. Zusätzlich zu den etwa 35.000 frei erhältlichen Exemplaren werden 25.000 Exemplare der kostenpflichtigen Variante verlegt.

Neben Interviews und Berichten über nationale und internationale DJs, Technikberichten und den zahlreichen DJ-Charts gibt es Überblicke über die wichtigsten Partys und eine umfangreiche Rubrik mit Plattenrezensionen.

In jeder Groove findet sich ein Comic mit der Kultfigur "Hotze", die von den Künstlern Bringmann & Kopetzki gezeichnet wird.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Groove Adventure Rave — Rave (manga) Pour les articles homonymes, voir Rave. Groove Adventure Rave レイヴ …   Wikipédia en Français

  • Groove adventure rave — Rave (manga) Pour les articles homonymes, voir Rave. Groove Adventure Rave レイヴ …   Wikipédia en Français

  • Groove (film) — Infobox Film name = Groove caption = Groove Promotional Movie Poster director = Greg Harrison producer = Greg Harrison writer = Greg Harrison starring = Mackenzie Firgens, Hamish Linklater music = Scott Hardkiss (song and end theme)… …   Wikipedia

  • Groove (Magazin) — Die Zeitschrift Groove wurde im Jahr 1989 von Thomas Koch (DJ T.) als Szene Zeitschrift für den Bereich der elektronischen Musik, Partys und Techno Lebensstil in Frankfurt am Main gegründet. Die Redaktion der Zeitschrift ist heute in Berlin… …   Deutsch Wikipedia

  • Groove (Zeitschrift) — Die Zeitschrift Groove wurde im Jahr 1989 von Thomas Koch (DJ T.) als Szene Zeitschrift für den Bereich der elektronischen Musik, Partys und Techno Lebensstil in Frankfurt am Main gegründet. Die Redaktion der Zeitschrift ist heute in Berlin… …   Deutsch Wikipedia

  • Into the Groove — Single par Madonna extrait de l’album Like a Virgin Face A Into the Groove Face B Shoo Bee Doo …   Wikipédia en Français

  • Microsoft Groove — Infobox Software name = Microsoft Office Groove 2007 (Windows) caption = The Workspace in Microsoft Office Groove 2007. developer = Microsoft latest release version = 12.0.6211.1000 (2007 SP1) latest release date = December 11, 2007 operating… …   Wikipedia

  • One Nation Under a Groove — This article is about the album. For the song, see One Nation Under a Groove (song). One Nation Under a Groove Studio album by Funkadelic Released …   Wikipedia

  • Into the Groove — Infobox Single Name = Into the Groove Artist = Madonna from Film = Desperately Seeking Susan from album = Like a Virgin B side = Shoo Bee Doo Physical Attraction (Japan) Released = July 23, 1985 Format = 12 Maxi Single CD Single Genre = Pop,… …   Wikipedia

  • Down in the Groove — Studio album by Bob Dylan Released May 30, 1988 …   Wikipedia