Großer Preis der DDR (Motorrad)


Großer Preis der DDR (Motorrad)

Der Große Preis der DDR für Motorräder war ein Motorradrennen, das zwischen 1958 und 1977 auf dem damals noch 8,7 km langen Straßenkurs des Sachsenrings bei Hohenstein-Ernstthal ausgetragen wurde. Von 1961 bis 1972 zählte er der Große Preis der DDR zur Motorrad-Weltmeisterschaft, wie auch der (damals westdeutsche) Große Preis von Deutschland.

Die Rennen lockten jährlich hunderttausende Zuschauer an. Nachdem 1971 der Westdeutsche Dieter Braun den 250er-Lauf gewonnen hatte und von den Zuschauern frenetisch gefeiert worden war, insbesondere beim Abspielen der (west)-Deutsche Nationalhymne, stand das Rennen ab 1973 nur noch Startern aus dem Ostblock offen und verlor seinen WM-Status.

Ab 1978 trug die Veranstaltung dann nur noch das Prädikat Großer Preis des ADMV der DDR.

Rekordsieger ist der Italiener Giacomo Agostini der insgesamt zehn Mal, immer auf MV Agusta, siegreich war.

Inhaltsverzeichnis

Sieger des Großen Preises der DDR

Von 1958 bis 1960

Auflage Jahr Strecke Klasse Sieger
1 1958 Sachsenring 125 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Ernst Degner (MZ)
250 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Horst Fügner (MZ)
350 cm³ SchweizSchweiz Luigi Taveri (Norton)
500 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dickie Dale (BMW)
Gespanne Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Walter Schneider / Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Hans Strauß (BMW)
2 1959 Sachsenring 125 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Werner Musiol (MZ)
250 cm³ Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Gary Hocking (MZ)
350 cm³ NeuseelandNeuseeland John Hempleman (Norton)
500 cm³ Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Gary Hocking (MZ)
Gespanne SchweizSchweiz Florian Camathias / Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Hilmar Cecco (BMW)
3 1960 Sachsenring 125 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Ernst Degner (MZ)
250 cm³ NeuseelandNeuseeland John Hempleman (MZ)
350 cm³ Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Jim Redman (Norton)
500 cm³ NeuseelandNeuseeland John Hempleman (Norton)
Gespanne SchweizSchweiz Florian Camathias / Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Roland Föll (BMW)

Von 1961 bis 1972

Auflage Jahr Strecke Klasse Sieger Zweiter Dritter Schn. Rennrunde
4 1961 Sachsenring 125 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Ernst Degner (MZ) AustralienAustralien Tom Phillis (Honda) JapanJapan Kunimitsu Takahashi (Honda) JapanJapan Kunimitsu Takahashi (Honda)
250 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (Honda) Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Jim Redman (Honda) JapanJapan Kunimitsu Takahashi (Honda) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (Honda)
350 cm³ Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Gary Hocking (MV Agusta) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bob McIntyre (Bianchi) TschechoslowakeiTschechoslowakei František Šťastný (Jawa) Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Gary Hocking (MV Agusta)
500 cm³ Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Gary Hocking (MV Agusta) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (Norton) OsterreichÖsterreich Bert Schneider (Norton) Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Gary Hocking (MV Agusta)
5 1962 Sachsenring 50 cm³ NiederlandeNiederlande Jan Huberts (Kreidler) JapanJapan Mitsuo Itō (Suzuki) NeuseelandNeuseeland Hugh Anderson (Suzuki) NiederlandeNiederlande Jan Huberts (Kreidler)
125 cm³ SchweizSchweiz Luigi Taveri (Honda) Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Jim Redman (Honda) Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Hans Fischer (MZ) SchweizSchweiz Luigi Taveri (Honda)
250 cm³ Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Jim Redman (Honda) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (MV Agusta) Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Werner Musiol (Honda) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (MZ)
350 cm³ Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Jim Redman (Honda) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (MV Agusta) NordirlandNordirland Tommy Robb (Honda) Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Jim Redman (Honda)
500 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (MV Agusta) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alan Shepherd (Matchless) OsterreichÖsterreich Bert Schneider (Norton) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (MV Agusta)
6 1963 Sachsenring 125 cm³ NeuseelandNeuseeland Hugh Anderson (Suzuki) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alan Shepherd (MZ) OsterreichÖsterreich Bert Schneider (Suzuki) NeuseelandNeuseeland Hugh Anderson (Suzuki)
250 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (MZ) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alan Shepherd (MZ) Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Jim Redman (Honda) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (MZ)
350 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (MV Agusta) SchweizSchweiz Luigi Taveri (Honda) Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Jim Redman (Honda) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (MV Agusta)
500 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (MV Agusta) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Derek Minter (Gilera) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alan Shepherd (Matchless) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (MV Agusta)
7 1964 Sachsenring 125 cm³ NeuseelandNeuseeland Hugh Anderson (Suzuki) SchweizSchweiz Luigi Taveri (Honda) Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Jim Redman (Honda) NeuseelandNeuseeland Hugh Anderson (Suzuki)
250 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Phil Read (Yamaha) Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Jim Redman (Honda) Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Bruce Beale (Honda) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Phil Read (Yamaha)
350 cm³ Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Jim Redman (Honda) TschechoslowakeiTschechoslowakei Gustav Havel (Jawa) Kanada 1957Kanada Mike Duff (A.J.S.) Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Jim Redman (Honda)
500 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (MV Agusta) Kanada 1957Kanada Mike Duff (Matchless) Sudafrika 1928Südafrika Paddy Driver (Matchless) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (MV Agusta)
8 1965 Sachsenring 125 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Frank Perris (Suzuki) Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Dieter Krumpholz (MZ) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Derek Woodman (MZ) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Frank Perris (Suzuki)
250 cm³ Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Jim Redman (Honda) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Phil Read (Yamaha) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Derek Woodman (MZ) Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Jim Redman (Honda)
350 cm³ Rhodesien und NjassalandRhodesien und Njassaland Jim Redman (Honda) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Derek Woodman (MZ) TschechoslowakeiTschechoslowakei Gustav Havel (Jawa) ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta)
500 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (MV Agusta) ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta) Sudafrika 1928Südafrika Paddy Driver (Matchless) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (MV Agusta)
9 1966 Sachsenring 125 cm³ SchweizSchweiz Luigi Taveri (Honda) JapanJapan Yoshimi Katayama (Suzuki) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bill Ivy (Yamaha) SchweizSchweiz Luigi Taveri (Honda)
250 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (Honda) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Phil Read (Yamaha) KanadaKanada Mike Duff (Yamaha) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (Honda)
350 cm³ ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta) TschechoslowakeiTschechoslowakei František Šťastný (Jawa) TschechoslowakeiTschechoslowakei Gustav Havel (Jawa) ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta)
500 cm³ TschechoslowakeiTschechoslowakei František Šťastný (Jawa-ČZ) AustralienAustralien Jack Findlay (McIntyre-Matchless) AustralienAustralien Jack Ahearn (Norton) ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta)
10 1967 Sachsenring 125 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bill Ivy (Yamaha) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Phil Read (Yamaha) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Stuart Graham (Suzuki) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bill Ivy (Yamaha)
250 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Phil Read (Yamaha) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bill Ivy (Yamaha) NordirlandNordirland Ralph Bryans (Honda) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Phil Read (Yamaha)
350 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Hailwood (Honda) ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Derek Woodman (MZ) ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta)
500 cm³ ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Hartle (Metisse-Matchless) AustralienAustralien Jack Findlay (McIntyre-Matchless) ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta)
11 1968 Sachsenring 125 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Phil Read (Yamaha) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bill Ivy (Yamaha) Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Günter Bartusch (MZ) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bill Ivy (Yamaha)
250 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bill Ivy (Yamaha) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Phil Read (Yamaha) Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Heinz Rosner (MZ) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Phil Read (Yamaha)
350 cm³ ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta) Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Heinz Rosner (MZ) AustralienAustralien Kel Carruthers (Metisse-Aermacchi) ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta)
500 cm³ ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta) ItalienItalien Alberto Pagani (Linto) AustralienAustralien Jack Findlay (McIntyre-Matchless) ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta)
12 1969 Sachsenring 50 cm³ Spanien 1945Spanien Ángel Nieto (Derbi) Spanien 1945Spanien Santiago Herrero (Derbi) NiederlandeNiederlande Aalt Toersen (Kreidler) Spanien 1945Spanien Santiago Herrero (Derbi)
125 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dave Simmonds (Kawasaki) OsterreichÖsterreich Heinz Kriwanek (Rotax) Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Friedhelm Kohlar (MZ) Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Dieter Braun (Suzuki)
250 cm³ ItalienItalien Renzo Pasolini (Benelli) Spanien 1945Spanien Santiago Herrero (OSSA) Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Heinz Rosner (MZ) ItalienItalien Renzo Pasolini (Benelli)
350 cm³ ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Rodney Gould (Yamaha) Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Heinz Rosner (MZ) ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta)
500 cm³ ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Billie Nelson (Paton) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Steve Ellis (Linto) ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta)
13 1970 Sachsenring 50 cm³ NiederlandeNiederlande Aalt Toersen (Jamathi) NiederlandeNiederlande Jos Schurgers (Kreidler) Spanien 1945Spanien Ángel Nieto (Derbi) NiederlandeNiederlande Aalt Toersen (Jamathi)
125 cm³ Spanien 1945Spanien Ángel Nieto (Derbi) Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Dieter Braun (Suzuki) SchwedenSchweden Börje Jansson (Maico) Spanien 1945Spanien Ángel Nieto (Derbi)
250 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Rodney Gould (Yamaha) ItalienItalien Silvio Grassetti (MZ) SchwedenSchweden Kent Andersson (Yamaha) AustralienAustralien Kel Carruthers (Yamaha)
350 cm³ ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta) ItalienItalien Renzo Pasolini (Benelli) AustralienAustralien Kel Carruthers (Yamaha) ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta)
500 cm³ ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta) AustralienAustralien John Dodds (Linto) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Martin Carney (Kawasaki) ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta)
14 1971 Sachsenring 50 cm³ Spanien 1945Spanien Ángel Nieto (Derbi) NiederlandeNiederlande Jan de Vries (Kreidler) NiederlandeNiederlande Jos Schurgers (Kreidler) Spanien 1945Spanien Ángel Nieto (Derbi)
125 cm³ Spanien 1945Spanien Ángel Nieto (Derbi) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Barry Sheene (Suzuki) SchwedenSchweden Börje Jansson (Maico) Spanien 1945Spanien Ángel Nieto (Derbi)
250 cm³ Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Dieter Braun (Suzuki) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Rodney Gould (Yamaha) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Phil Read (Yamaha) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Rodney Gould (Yamaha)
350 cm³ ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Paul Smart (Yamaha) Ungarn 1957Ungarn László Szabó (Yamaha) ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta)
500 cm³ ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta) NeuseelandNeuseeland Keith Turner (Suzuki) Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Ernst Hiller (Kawasaki) ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta)
15 1972 Sachsenring 50 cm³ NiederlandeNiederlande Theo Timmer (Jamathi) OsterreichÖsterreich Hans-Jürgen Hummel (Kreidler) ItalienItalien Otello Buscherini (Malanca) NiederlandeNiederlande Jan de Vries (Kreidler)
125 cm³ SchwedenSchweden Börje Jansson (Maico) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chas Mortimer (Yamaha) SchwedenSchweden Kent Andersson (Yamaha) Spanien 1945Spanien Ángel Nieto (Derbi)
250 cm³ FinnlandFinnland Jarno Saarinen (Suzuki) ItalienItalien Renzo Pasolini (Aermacchi) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Rodney Gould (Yamaha) FinnlandFinnland Jarno Saarinen (Suzuki)
350 cm³ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Phil Read (MV Agusta) ItalienItalien Renzo Pasolini (Aermacchi) Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Dieter Braun (Yamaha) ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta)
500 cm³ ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Rodney Gould (Yamaha) NeuseelandNeuseeland Kim Newcombe (König) ItalienItalien Giacomo Agostini (MV Agusta)

Von 1973 bis 1977

Auflage Jahr Strecke Klasse Sieger
16 1973 Sachsenring 50 cm³ TschechoslowakeiTschechoslowakei Bedrich Fendrich (Ahra)
125 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Hartmut Bischoff (MZ-Eigenbau)
250 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Bernd Tüngethal (MZ)
17 1974 Sachsenring 50 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Günter Hilbig (Weser-Kreidler)
125 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Jürgen Lenk (MZ)
250 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Frank Wendler (MZ)
18 1975 Sachsenring 50 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Gernot Weser (Kreidler)
125 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Jürgen Lenk (MZ)
250 cm³ Ungarn 1957Ungarn János Drapál (Yamaha)
19 1976 Sachsenring 50 cm³ TschechoslowakeiTschechoslowakei Bedrich Fendrich (Kreidler)
125 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Bernd Köhler (MZ)
250 cm³ Ungarn 1957Ungarn János Drapál (Yamaha)
20 1977 Sachsenring 50 cm³ TschechoslowakeiTschechoslowakei Zbyněk Havrda (Kreidler)
125 cm³ Ungarn 1957Ungarn János Drapál (Morbidelli)
250 cm³ TschechoslowakeiTschechoslowakei Bohumil Staša (Jawa)

Von 1978 bis 1989

Jahr Strecke Klasse Sieger
1978 Sachsenring 50 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Gernot Weser (unbekannt)
125 cm³ TschechoslowakeiTschechoslowakei Zbyněk Havrda (Morbidelli)
250 cm³ Ungarn 1957Ungarn János Drapál (Yamaha)
1979 Sachsenring 50 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Gernot Weser (unbekannt)
125 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Wolfram Trabitzsch (MZ)
250 cm³ KubaKuba José Lazo (Yamaha)
1980 Sachsenring 50 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Gernot Weser (unbekannt)
125 cm³ Ungarn 1957Ungarn János Drapál (Morbidelli)
250 cm³ Ungarn 1957Ungarn János Drapál (Yamaha)
1981 Sachsenring 50 cm³ JugoslawienJugoslawien Miklos Boja (Kreidler)
125 cm³ Ungarn 1957Ungarn János Drapál (Morbidelli)
250 cm³ Ungarn 1957Ungarn János Drapál (Yamaha)
250-cm³-Einzylinder Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Lutz Brandenburger (MZ-HB)
1982 Sachsenring 50 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Gernot Weser (unbekannt)
125 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Roland Rentzsch (RR-Eigenbau)
250 cm³ Ungarn 1957Ungarn Károly Juhász (Yamaha)
250-cm³-Einzylinder Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Lutz Brandenburger (MZ-HB)
1983 Sachsenring 50 cm³ JugoslawienJugoslawien Peter Verbič (Unior)
125 cm³ Ungarn 1957Ungarn János Drapál (MBA)
250 cm³ Ungarn 1957Ungarn Károly Juhász (Yamaha)
250-cm³-Einzylinder Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Andreas Brandt (ČZ)
1984 Sachsenring 50 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Maik Beelitz (BEMO-Eigenbau)
125 cm³ Ungarn 1957Ungarn Lajos Hagymási (Morbidelli)
250 cm³ Ungarn 1957Ungarn János Drapál (Yamaha)
250-cm³-Einzylinder Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Joachim Holstein (HM)
1985 Sachsenring 50 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Maik Beelitz (Eigenbau)
125 cm³ Ungarn 1957Ungarn Lajos Hagymási (MBA)
250 cm³ Ungarn 1957Ungarn János Szabó (Yamaha)
1986 Sachsenring 50 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Reiner Liebe (Eigenbau)
80 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Jürgen Hofmann (S80)
125 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Roland Rentzsch (Rentzsch)
250 cm³ Ungarn 1957Ungarn Árpád Harmati (Yamaha)
250-cm³-Einzylinder Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Wolfgang Endler (MZ-Eigenbau)
1987 Sachsenring 50 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Thomas Müller (Eigenbau)
80 cm³ Ungarn 1957Ungarn Károly Juhász (Krauser)
125 cm³ Ungarn 1957Ungarn Lajos Hagymási (MBA)
250 cm³ Ungarn 1957Ungarn János Szabó (Yamaha)
250-cm³-Einzylinder Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Michael Freudenberg (unbekannt)
1988 Sachsenring 50 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Thomas Müller (unbekannt)
80 cm³ Ungarn 1957Ungarn Károly Juhász (Krauser)
125 cm³ Bulgarien 1971Bulgarien Bogdan Nikolov (MBA)
250 cm³ Ungarn 1957Ungarn János Szabó (Yamaha)
250-cm³-Einzylinder Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Uwe Wächtler (Eigenbau)
250-cm³-Einzylinder KubaKuba Eduardo Cencano (MZ)
1989 Sachsenring 80 cm³ Bulgarien 1971Bulgarien Bogdan Nikolov (Krauser)
125 cm³ Bulgarien 1971Bulgarien Bogdan Nikolov (MBA-RR)
250 cm³ Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Lothar Neukirchner (Honda)
250-cm³-Einzylinder Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Michael Freudenberg (MZ-H)
500 cm³ TschechoslowakeiTschechoslowakei Marjan Troliga (Suzuki)

Verweise

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Großer Preis der Niederlande (Motorrad) — Der Große Preis der Niederlande für Motorräder ist ein Rennen zur Motorrad Weltmeisterschaft. Er findet seit 1949 auf dem TT Circuit Assen statt. In Assen wurden Rennen in allen Klassen ausgetragen (50 cm³, 125 cm³, 250 cm³, 350 cm³, 500 cm³ und… …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Preis der Nationen (Motorrad) — Der Große Preis der Nationen für Motorräder war ein Motorrad Rennen, das zwischen 1922 und 1990 ausgetragen wurde und von 1949 und 1990 zur Motorrad Weltmeisterschaft zählte. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Statistik des Großen Preises der… …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Preis der USA (Motorrad) — Laguna Seca Raceway 2007: schwerer Traini …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Preis der Schweiz (Motorrad) — Bremgarten Rundstrecke Der Große Preis der Schweiz für Motorräder war ein Motorrad Rennen, das zwischen 1922 und 1959 insgesamt 25 Mal ausgetragen wurde und zwischen 1949 und 1954 zur Motorrad Weltmeisterschaft zählte. I …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Preis der Türkei (Motorrad) — Streckengrafik des Istanbul Park Circuit Der Große Preis der Türkei für Motorräder war ein Motorrad Rennen, das zwischen 2005 und 2007 dreimal auf dem Istanbul Park Circuit im Stadtteil Tuzla im asiatischen Teil Istanbuls ausgetragen wurde und… …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Preis von Frankreich (Motorrad) — Der Große Preis von Frankreich für Motorräder ist ein Motorrad Rennen, das 1912 erstmals ausgetragen wurde und seit 1951 zur Motorrad Weltmeisterschaft zählt. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Vor dem Ersten Weltkrieg 1.2 Zwischen …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Preis von Deutschland (Motorrad) — Der Große Preis von Deutschland für Motorräder ist ein Motorrad Rennen, das seit 1925 ausgetragen wird und seit 1952 zur Motorrad Weltmeisterschaft zählt. Er findet seit 1998 auf dem Sachsenring nahe Hohenstein Ernstthal statt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Preis von Katar (Motorrad) — Der Losail International Circuit. Der Große Preis von Katar für Motorräder ist ein Motorrad Rennen, das seit 2004 ausgetragen wird und seitdem zur Motorrad Weltmeisterschaft zählt. Er findet auf dem Losail International Circuit nahe Doha statt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Preis von Schweden (Motorrad) — Start zu einem Vorkriegs Grand Prix in Saxtorp Der Große Preis von Schweden für Motorräder war ein Motorrad Rennen, das zwischen 1930 und 1990 insgesamt 42 Mal ausgetragen wurde und zwischen 1958 und 1990 zur Motorrad Weltmeisterschaft zählte …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Preis von Japan (Motorrad) — 500 cm³ Lauf 1991:Doohan (3) führt vor Schwantz (34), Rainey (1) und Kocinski (19) …   Deutsch Wikipedia