Gruyere


Gruyere
Gruyère

Greyerzer oder Le Gruyère ist ein Schweizer Hartkäse mit geschützter Herkunftsbezeichnung (AOC) aus Kuh-Rohmilch. Im Jahr 2007 lag die Produktionsmenge bei 28'715 Tonnen. Davon wurden rund 15'000 Tonnen in der Schweiz verkauft. Der wichtigste Exportmarkt ist Deutschland (rund 2'500 Tonnen). Greyerzer wird in der Schweiz in insgesamt 185 Käsereien und 51 Alpbetrieben hergestellt.[1]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Käseherstellung lässt sich im Greyerzerland bis in das Jahr 1113 zurückverfolgen. In einer aus diesem Jahr stammenden Urkunde des ersten Grafen von Greyerz werden Zuwendungen von Käse an die Abtei von Rougemont erwähnt. Es bleibt allerdings offen, welcher Art dieser Käse war.

Der Gebrauch des Namens Gruyère als Bezeichnung für eine Käsesorte, die dem heutigen Greyerzer ähnlich gewesen sein dürfte, ist im Jahr 1602 erstmals urkundlich belegt, als die Regierung von Freiburg den Delegierten der französischen Botschaft vierzehn Laibe davon als Geschenk anbot. Gemeint war damit der um das Freiburger Städtchen Gruyères (Greyerz) herum hergestellte Käse.

Heute ist die Bezeichnung Le Gruyère als AOC in der Schweiz geschützt. Weltweit ist die Marke Le Gruyere Switzerland geschützt. Das ebenfalls geschützte Signet des Alphornbläsers auf einem angeschnittenen Käselaib gehört der Schweizerischen Eidgenossenschaft und ist weltweit geschützt, obwohl es heute nicht mehr verwendet wird. Le Gruyere AOC kann nur in den Kantonen Freiburg, Waadt, Neuenburg und Jura, den Bezirken von Courtelary, Moutier und La Neuveville sowie einigen bernischen Gemeinden, die an den Kanton Freiburg angrenzen, hergestellt werden. Zudem gibt es eine historisch begründete Ausnahme für 17 bestimmte Käsereien in der Deutschschweiz.

Die „AOC“ des Le Gruyere ist in Europa und natürlich in den USA sowie in anderen Staaten nicht anerkannt. Der Name wird daher auch von Produzenten in Frankreich, Österreich und als „Groviera“ von Produzenten in Italien benützt. In den USA stellt die Firma Roth ebenfalls eine Kopie her; die Schweizer Großmolkerei Emmi ist an der Firma Roth beteiligt.

Eigenschaften

Qualitätskontrolle während der Reifung.
Le Gruyère Premier Cru Keilstück ca. 2,5 kg

Die Laibe des Käses mit einem Durchmesser von 55 bis 65 cm und einer Dicke von 9,5 bis 12 cm wiegen zwischen 25 und 40 kg (Durchschnitt 35 kg). Die Rinde ist leicht schmierig-bräunlich, der Teig geschmeidig, mittelfest und wenig brüchig. Feine Löcher sind erwünscht, aber nicht unerlässlich. Bei einem länger gereiften Gruyere machen sich feine Reifekristallite auf der Zunge spürbar. Der Fettgehalt beträgt 49 bis 53 Prozent in der Trockenmasse.

Affinage

Die Affinage (Reifung) des Gruyère ist ein wichtiger Bestandteil des Produktionsprozesses. Gemäß Pflichtenheft wird für die Reifung ein höhlenähnliches Klima vorgeschrieben. Idealerweise liegt die Luftfeuchtigkeit bei 94–98%. Bei geringerer Feuchtigkeit trocknet der Käse aus und bei höherer wird die Rinde schmierig und klebrig. Die Temperatur liegt idealerweise zwischen 13 und 14 Grad. Diese relativ hohen Temperaturen sind aber nur möglich, wenn die Qualität des Käses sehr gut ist. Ansonsten werden eher tiefere Temperaturen von 10 bis 12 Grad vorgezogen. Je tiefer die Kellertemperatur ist, desto härter und bröckliger wird der Käse.

Varianten

Gruyère ist in verschiedenen Reifestufen sowie in Bio-Qualität mit dem Knospe-Siegel und als Alpmilch-Variante (Gruyère d'alpage) erhältlich. Das Pflichtenheft schreibt lediglich eine Reifung von mindestens 5 Monaten vor. Dennoch haben sich folgende Bezeichnungen für die Reifestufen eingebürgert:

  • mild/doux: mindestens 5 Monate
  • reif/rezent/salé: mindestens 7 Monate; teilweise Unterscheidung zwischen
    • mi-salé: 7–8 Monate
    • salé: 9–10 Monate
  • surchoix/réserve: mindestens 10 Monate
  • extrareif/vieux: mindestens 15 Monate

Eine spezielle Variante ist der höhlengereifte Gruyère, der, wie sein Name verrät, in einer Steinhöhle gelagert wird und durch die natürlich vorhandene hohe Luftfeuchtigkeit (bis 95%) und die niedrige Temperatur (knapp über 10 °C) optimal reift (mindestens 12 Monate, davon 3 in der Käserei und 9 in der Höhle).

Le Gruyère Premier Cru

Ein garantiert ausgereifter Gruyère ist der Le Gruyère Premier Cru: Er ist mindestens 14 Monate gereift bei einer Luftfeuchtigkeit von 95% und einer Temperatur von 13,5 Grad. Eine weitere Besonderheit ist, dass der Le Gruyère Premier Cru ausschließlich im Kanton Freiburg hergestellt und affiniert (gereift) werden darf.

Es ist der erste Käse der dreimal – 1992, 2002 und 2005 – den Titel bester Käse der Welt bei den World Cheese Awards in London gewann.

Einzelnachweise

  1. Geschäftsbericht 2007

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • gruyère — [ gryjɛr ] n. m. • 1674; nom de lieu, en Suisse ♦ Fromage de lait de vache à pâte pressée cuite, de couleur ivoire, parsemé de quelques trous, originaire de Suisse romande. ⇒aussi 2. comté, emmental. Une meule de gruyère. Les yeux, les trous du… …   Encyclopédie Universelle

  • Gruyere — Gruyère Pour les articles homonymes, voir Gruyère (homonymie).  Ne doit pas être confondu avec Emmental. Gruyère …   Wikipédia en Français

  • Gruyère — Pour les articles homonymes, voir Gruyère (homonymie).  Ne doit pas être confondu avec Emmental. Gruyère …   Wikipédia en Français

  • gruyère — s.n. Brânză fermentată, de reţetă franceză, cu scoarţa tare; varietate de şvaiţer. [pron. grü iér. / < fr. gruyère, cf. Gruyère – regiune în Elveţia, unde a fost fabricată prima dată]. Trimis de LauraGellner, 20.04.2005. Sursa: DN  GRUYÈRE… …   Dicționar Român

  • Gruyere — can refer to one of several things:* Gruyère (cheese), a variety of cheese * Gruyère (district), a district of the Canton of Fribourg, in Switzerland * Gruyere, Victoria, a town in the Yarra Valley wine region east of Melbourne, Australia …   Wikipedia

  • Gruyere — 1802, from Gruyère, the name of the Swiss town and surrounding district where the cheese is made. The place name is said to be ultimately from L. grus crane …   Etymology dictionary

  • Gruyère — ► NOUN ▪ a firm, tangy Swiss cheese. ORIGIN named after Gruyère, a district in Switzerland …   English terms dictionary

  • Gruyère — (spr. grüjǟr ), Théodore Charles, franz. Bildhauer, geb. 17. Sept. 1813 in Paris, gest. daselbst 1. März 1885, debütierte 1836 als Schüler von Ramey und Dumont mit einer Gruppe (junges Mädchen und ihr treuer Hüter), die eine Medaille davontrug.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gruyère — Gruyère, La (spr. grüĭjähr), Greyerzerland, Landschaft im schweiz. Kanton Freiburg, bildet den Bez. Greyerz; Alpenwirtschaft (Gruyèrekäse) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • gruyère — → gruyer …   Diccionario panhispánico de dudas