Guarkernmehl

Guarkernmehl

Guaran ist ein Schleimstoff (Polysaccharid). Es ist Hauptbestandteil des Guarkernmehls (E 412).

Inhaltsverzeichnis

Chemischer Aufbau

Guaran besteht aus β-D-Mannopyranosylresten an 1,4-Bindungen. Außerdem trägt jeder zweite Rest über eine 1,6-Bindung α-D-Galactopyranoseylreste.

Herstellung

Guarkernmehl wird aus den Samen der Guarbohne (wissenschaftlich Cyamopsis tetragonoloba) durch Entfernung von äußeren Schichten und Keimling und anschließendes Zermahlen der übrigen Teile gewonnen. Neben dem Guaran sind 10 bis 15 % Wasser, 5 % Protein, 2,5 % Rohfaser und unter 1 % Asche im Guarkernmehl enthalten.

Einen funktionell ähnlichen Lebensmittelzusatzstoff der Klasse der Galactomannane liefert der Johannisbrotbaum.

Verwendung

Guaran wird in der Arzneimittel-, Kosmetik-, Papier- und Lebensmittelindustrie und auch als Tabakzusatzstoff benutzt. So dient es z. B. als Emulgator (beispielsweise in Speiseeis) oder natürliches Verdickungsmittel und ist auch etwa häufiger Bestandteil von Haargel.

In der EU als Lebensmittelzusatzstoff (Nummer E 412) für Lebensmittel allgemein (auch für „Bio“-Produkte) zugelassen.

Es bildet scherbelastungsabhängige hochviskose Lösungen.

Gesundheitliche Aspekte

Die Inaktivierung der schädlichen Stoffe (z.B. Saponine, Fluoressigsäure oder allergene Eiweiße) gelingt durch Erhitzen und Extrahieren nur teilweise, sodass das Verdickungsmittel Guarkernmehl (E 412) die Entstehung von Allergien begünstigen oder selbst allergische Reaktionen fördern kann.[1][2]

In großen Mengen verzehrt kann es außerdem die Darmflora verändern und Bauchkrämpfe sowie Blähungen auslösen. Aufgrund zahlreicher Berichte über Schädigung von Speiseröhre, Magen und Darm wurde es von der amerikanischen FDA als riskantes Schlankheitsmittel eingestuft.[1] Eine Festlegung der erlaubten Tagesdosis (ADI-Wert) wurde nicht vorgenommen.[2]

Einzelnachweise

  1. a b Sonderheft Kompakt Ökotest - Zusatzstoffe. Alle E-Nummern verständlich erklärt, Seite 21
  2. a b Guarkernmehl - Datenbank Zusatzstoffe (Zugriff am 28.4.2008)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Guarkernmehl — Gu|ar|kern|mehl 〈n. 11〉 = Guarmehl …   Universal-Lexikon

  • Guaran — Strukturformel Allgemeines Name Guaran Andere Namen Guarkernm …   Deutsch Wikipedia

  • E 412 — Guaran ist ein Schleimstoff (Polysaccharid). Es ist Hauptbestandteil des Guarkernmehls (E 412). Inhaltsverzeichnis 1 Chemischer Aufbau 2 Herstellung 3 Verwendung 4 Gesundheitliche Aspekte 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Cyamopsis tetragonolobus — Guarbohne Systematik Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae) Ordnung: Fabales Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae) …   Deutsch Wikipedia

  • Doppelbürli — Wasserweck, Paarweck, Semmel Fränkischer Kipf …   Deutsch Wikipedia

  • E412 — Guarbohne Systematik Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae) Ordnung: Fabales Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae) …   Deutsch Wikipedia

  • Eierweck — Wasserweck, Paarweck, Semmel Fränkischer Kipf …   Deutsch Wikipedia

  • Frucade (Limonade) — Hersteller Logo Die Orangenfruchtsaftlimonade der Firma Frucade ist ein Klassiker unter den Limonaden. Die Erhältlichkeit beschränkt sich ausschließlich auf den süddeutschen und österreichischen Markt. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Galactomannan — Galactomannane (oder Galaktomannane) sind Stärke ähnliche Substanzen aus verzweigten Ketten von Kohlenhydraten, überwiegend Galactose und Mannose. Vorkommen und Bedeutung Hauptbestandteil der Guarbohne, aus der das Verdickungsmittel Guarkernmehl… …   Deutsch Wikipedia

  • Galaktomannan — Galactomannane (oder Galaktomannane) sind Stärke ähnliche Substanzen aus verzweigten Ketten von Kohlenhydraten, überwiegend Galactose und Mannose. Vorkommen und Bedeutung Hauptbestandteil der Guarbohne, aus der das Verdickungsmittel Guarkernmehl… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»