Guernica y Luno


Guernica y Luno

Gernika (offiziell baskisch Gernika-Lumo, spanisch Guernica) ist eine Stadt in der spanischen autonomen Region Baskenland. Sie liegt nordöstlich von Bilbao, gehört zur Provinz Bizkaia und hat 15.571 Einwohner (Stand: 2004).

Die Gemeinde Gernika-Lumo (in der früher amtlichen spanischen Namensform Guernica y Luno) besteht aus der Stadt Gernika und dem 1,5 km entfernten Vorort San Pedro de Lumo. Sie liegt am Fluss Oka.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das von der Legion Condor zerstörte Gernika
Eiche von Gernika

Gernika, gegründet am 28. April 1366, ist eine heilige Stadt der Basken. Seit dem Mittelalter fanden hier Ratsversammlungen statt. Die kastilischen, später die spanischen Könige schworen unter der Eiche von Gernika, die besonderen Autonomie-Gesetze der Bizkaia zu achten und zu wahren.

In Gernika befindet sich oberhalb der Stadtmitte das heilige Nationalsymbol der Basken, eine Eiche (Gernikako Arbola), unter der bis 1876 die Ältestensräte aus dem ganzen Baskenland jährlich zusammenkamen, um eine Form von direkter Demokratie auszuüben. Der Baum wird jeweils, wenn er abstirbt, durch eine Neupflanzung aus den Früchten des alten Baumes ersetzt.

Im spanischen Bürgerkrieg wurde die Stadt durch die deutsche Legion Condor bombardiert. Pablo Picasso verarbeitete die Schrecken dieses Angriffs in seinem Bild Guernica.

Hauptartikel: Luftangriff auf Gernika

Söhne der Stadt

Sonstiges

Gernika ist seit 1989 Partnerstadt der baden-württembergischen Stadt Pforzheim. Bei der Städtepartnerschaft spielt die Tatsache eine Rolle, dass Pforzheim am 23. Februar 1945 Ziel eines Flächenbombardements der Royal Air Force war und nach Dresden die am stärksten zerstörte Stadt des damaligen Deutschlands war. Gernika verfügt über ein Museum des Friedens, das an das 1987 gegründete Friedensforschungszentrum Gernika Gogoratuz (baskisch für „Gernika erinnern“) angeschlossen ist.

Zitate

„Guernica wurde nicht berühmt, weil es bombardiert wurde. Guernica wurde bombardiert, weil es berühmt war.“

Eduardo Vallejo: früherer Bürgermeister von Guernica

„In Guernica leben die glücklichsten Menschen. Ihre Angelegenheiten regeln sie durch eine Körperschaft von Bauern unter einer Eiche, und stets verhalten sie sich klug.“

Jean-Jacques Rousseau


Weblinks

43.3169-2.678137Koordinaten: 43° 19′ N, 2° 41′ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Guernica y Luno — Guernica Pour les articles homonymes, voir Guernica (homonymie). Gernika Lumo …   Wikipédia en Français

  • Guernica y Luno —   [gɛr nika i luno], baskisch Gẹrnika Lụmo, Stadt in der spanischen Region Baskenland, Provinz Vizcaya, am Río Mundaca,15 700 Einwohner, die »heilige Stadt der Basken«. Gotische Kirche Santa Maria (1418 1715).   Geschichte:   Einst Zentrum der… …   Universal-Lexikon

  • Guernica y Luno — v. d Espagne, à l E. de Bilbao; 18 130 hab. Le 27 avril 1937, l aviation allemande au service des franquistes l a ravagée. Picasso évoqua cette tragédie dans une monumentale peinture allégorique en noir et blanc (Guernica, 1937, annexe du Prado) …   Encyclopédie Universelle

  • Guernica y Luno — Para otros usos de este término, véase Guernica. Gernika Lumo Guernica y Luno …   Wikipedia Español

  • Guernica y Luno (Biscaye) — Guernica Pour les articles homonymes, voir Guernica (homonymie). Gernika Lumo …   Wikipédia en Français

  • Guernica (Biscaye) — Guernica Pour les articles homonymes, voir Guernica (homonymie). Gernika Lumo …   Wikipédia en Français

  • Guernica (ville) — Guernica Pour les articles homonymes, voir Guernica (homonymie). Gernika Lumo …   Wikipédia en Français

  • Guernica — (Guernica y Luno) (izg. gèrnika i lúno) DEFINICIJA 1. grad u blizini Bilbaoa, S Španjolska, razoren u njemačkom zračnom napadu 1937, 2000 žrtava 2. naslov poznate slike P. Picassa posvećene stradanju u španjolskom građanskom ratu …   Hrvatski jezični portal

  • Guernica — Pour les articles homonymes, voir Guernica (homonymie). Gernika Lumo Musée du Pays basque à Guernica …   Wikipédia en Français

  • Luno — Gernika Lumo Luno Escudo de Luno Escudo …   Wikipedia Español