Guldbagge/Beste Nebendarstellerin


Guldbagge/Beste Nebendarstellerin

Guldbagge: Beste Nebendarstellerin

Gewinnerinnen des schwedischen Filmpreises Guldbagge in der Kategorie Beste Nebendarstellerin (Bästa kvinnliga biroll). Das Schwedische Filminstitut vergibt seit 1964 alljährlich seine Auszeichnungen für die besten Filmproduktionen und Filmschaffenden des vergangenen Kinojahres Ende Januar beziehungsweise Anfang Februar auf einer abwechselnd in Stockholm oder Göteborg stattfindenden Gala.

Am erfolgreichsten in dieser Kategorie war die schwedische Schauspielerin Bibi Andersson, die es zwischen 2001 und 2008 auf drei Auszeichnungen brachte. Mit einem weiteren Sieg in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin ist Andersson auch die am häufigsten geehrte Schauspielerin.

Preisträgerinnen und Nominierungen

1990er Jahre

1996

Sif Ruud – Pensionat Oscar und Stora och små män

Frida Hallgren – 30:e november
Birgitta Andersson – Jönssonligans största kupp


1997

Lena Endre – Jerusalem

Chatarina Larsson – Nu är pappa trött igen
Viveka Seldahl – Juloratoriet


1998

Tintin Anderzon – Adam & Eva

Lena Endre – Svenska hjältar
Gerd Hegnell – Rika barn leka bäst


1999

Maria Langhammer – Hela härligheten

Lena B. Eriksson – Veranda för en tenor
Lena Granhagen – Glasblåsarns barn


2000er Jahre

2000

Pernilla August – Där regnbågen slutar

Källa Bie – Vuxna människor
Jessica Zandén – Tomten är far till alla barnen


2001

Bibi Andersson – Det blir aldrig som man tänkt sig

Aminah Al Fakir – Vingar av glas
Cecilia Nilsson – Liebe in Blechdosen (Den bästa sommaren)


2002

Carina Johansson – Lea livet

Maria Lundqvist – Deadline – Terror in Stockholm (Sprängaren)
Cecilia Frode – Syndare i sommarsol


2003

Cecilia Frode – Klassfesten

Marie Göranzon – Alla älskar Alice
Gunilla Röör – Kommissar Beck – Die letzte Zeugin (Beck – sista vittnet)


2004

Bibi AnderssonElina (Elina – som om jag inte fanns)

Pernilla August – Om jag vänder mig om
Marie Richardson – Om jag vänder mig om


2005

Kajsa Ernst – Zurück nach Dalarna! (Masjävlar)

Ingela Olsson – Wie im Himmel (Så som i himmelen)
Ann Petrén – Zurück nach Dalarna! (Masjävlar)


2006

Ghita Nørby – Fyra veckor i juni

Tuva Novotny – Bang Bang Orangutang
Sofia Westberg – Mun mot mun


2007

Lia Boysen – Sök

Lena Endre – Göta Kanal 2 – Kanalkampen
Lena Nyman – Att göra en pudel


2008

Bibi Andersson – Arn – Tempelriddaren

Maria Lundqvist – Den nya människan
Gunilla Nyroos – Nina Frisk


2009

Maria Lundqvist – Himlens hjärta

Amanda Ooms – Die ewigen Augenblicke der Maria Larsson (Maria Larssons eviga ögonblick)
Marie Robertson – Rallybrudar

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Guldbagge-Preis — Der Guldbagge ist der nationale Filmpreis Schwedens. Die Auszeichnung wird jedes Jahr, in der Regel Ende Januar oder Anfang Februar, vom Schwedischen Filminstitut während einer Fernsehgala („Guldbaggegalan“) vergeben. Seit 2002 findet diese… …   Deutsch Wikipedia

  • Guldbagge Awards — Der Guldbagge ist der nationale Filmpreis Schwedens. Die Auszeichnung wird jedes Jahr, in der Regel Ende Januar oder Anfang Februar, vom Schwedischen Filminstitut während einer Fernsehgala („Guldbaggegalan“) vergeben. Seit 2002 findet diese… …   Deutsch Wikipedia

  • Guldbagge — Der Guldbagge ist der nationale Filmpreis Schwedens. Die Auszeichnung wird jedes Jahr, in der Regel Ende Januar oder Anfang Februar, vom Schwedischen Filminstitut während einer Fernsehgala („Guldbaggegalan“) vergeben. Seit 2002 findet diese… …   Deutsch Wikipedia

  • Guldbaggegalan — Der Guldbagge ist der nationale Filmpreis Schwedens. Die Auszeichnung wird jedes Jahr, in der Regel Ende Januar oder Anfang Februar, vom Schwedischen Filminstitut während einer Fernsehgala („Guldbaggegalan“) vergeben. Seit 2002 findet diese… …   Deutsch Wikipedia

  • Guldbaggen — Der Guldbagge ist der nationale Filmpreis Schwedens. Die Auszeichnung wird jedes Jahr, in der Regel Ende Januar oder Anfang Februar, vom Schwedischen Filminstitut während einer Fernsehgala („Guldbaggegalan“) vergeben. Seit 2002 findet diese… …   Deutsch Wikipedia

  • Wållgren — Gunnel Margareta Wållgren (* 16. November 1913 in Göteborg; † 4. Juni 1983 in Stockholm) war eine schwedische Theaterschauspielerin. Sie galt als führende Interpretin von Ibsen, Strindberg und Tschechow auf schwedischen Bühnen. Gunn Wållgren war… …   Deutsch Wikipedia

  • Gunn Wållgren — Gunnel Margareta Wållgren (* 16. November 1913 in Göteborg; † 4. Juni 1983 in Stockholm) war eine schwedische Theaterschauspielerin. Sie galt als führende Interpretin von Ibsen, Strindberg und Tschechow auf schwedischen Bühnen. Gunn Wållgren war… …   Deutsch Wikipedia

  • Mia Pernilla Hertzman-Ericson — Pernilla August (* 13. Februar 1958 in Stockholm als Mia Pernilla Hertzman Ericson) ist eine schwedische Schauspielerin. Pernilla August gab ihr Debüt als Schauspielerin 1975 in dem Film Giliap, der von Roy Andersson inszeniert wurde. Sie ließ… …   Deutsch Wikipedia

  • Pernilla August — (* 13. Februar 1958 in Stockholm als Mia Pernilla Hertzman Ericson) ist eine schwedische Schauspielerin und Filmregisseurin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Filmografie 2.1 Schauspielerin (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • The Ice Storm — Filmdaten Deutscher Titel: Der Eissturm Originaltitel: The Ice Storm Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1997 Länge: 112 Minuten Originalsprache: englisch …   Deutsch Wikipedia