Gummihandschuh


Gummihandschuh

Operationshandschuhe sind Einmalhandschuhe, die in der Medizin verwendet werden, um den Patienten vor einer Kontamination der Operationswunde oder der Schleimhäute zu schützen. Außerdem bieten sie dem Anwender einen Schutz vor Infektionen, die durch Blut oder andere Körpersekrete des Patienten entstehen können[1].

Operationshandschuhe bestehen aus hochelastischem, wasserfesten Material. Bis heute kommt häufig das früher nahezu ausschließlich verwendete Latex zur Anwendung. Alternativen für medizinisches Personal, bei dem eine Latexallergie vorliegt, sind „hypoallergene“ Handschuhe aus Naturkautschuk[2] oder elastischen Kunststoffen, beispielsweise auf Nitril- oder Vinylbasis. Derzeit kommen ausschließlich Einmalprodukte zur Anwendung. Für operative oder invasive diagnostische Eingriffe müssen Operationshandschuhe sterilisiert und dauerhaft steril verpackt sein. Bei Operationen mit erhöhter Gefahr von Beschädigungen der Handschuhe werden oft zwei Handschuhe übereinander getragen[3] (sog. double gloving). Ist lediglich ein Schutz des Personals bei pflegerischen Maßnahmen erforderlich, werden nicht sterilisierte, hygienisch verpackte Einmalhandschuhe verwendet.

Einzelnachweise

  1. Anforderungen der Hygiene bei Operationen und anderen invasiven Eingriffen - Mitteilung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention am Robert Koch-Institut, Bundesgesundheitsbl. 43 (2000): 644-659; pdf
  2. X. Bauer, Z. Chen, H. Allmers, M. Rauls-Heimsoth: Reduktion des Allergierisikos durch Naturgummi-Produkte, Dt Ärztebl 1996; 93: A-1043–1045 Heft 16 pdf
  3. M. König, M. Bruha, H. A. Hirsch, Handschuhperforationen bei gynäkologischen Operationen und abdominalen Schnittentbindungen, Geburtsh Frauenheilk 1992; 52: 109-112, DOI: 10.1055/s-2007-1022963 hier online

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gummihandschuh — Gụm|mi|hand|schuh 〈m. 1〉 Handschuh aus Gummi, in der Medizin aus hygien. Gründen od. im Haushalt zum Schonen der Hände verwendet * * * Gụm|mi|hand|schuh, der: (bei bestimmten Arbeiten getragener) Handschuh aus Gummi: im Haushalt mit en arbeiten …   Universal-Lexikon

  • Gummihandschuh — Gụm|mi|hand|schuh …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Button cell — Verschiedene Knopfzellen Li Knopfzellen verschiedener Baugrößen Als Knopfzellen (englisch button cell) bezeichnet man kleine Galvanische Zellen (umgangssprachlich auch als …   Deutsch Wikipedia

  • CR2016 — Verschiedene Knopfzellen Li Knopfzellen verschiedener Baugrößen Als Knopfzellen (englisch button cell) bezeichnet man kleine Galvanische Zellen (umgangssprachlich auch als …   Deutsch Wikipedia

  • CR2025 — Verschiedene Knopfzellen Li Knopfzellen verschiedener Baugrößen Als Knopfzellen (englisch button cell) bezeichnet man kleine Galvanische Zellen (umgangssprachlich auch als …   Deutsch Wikipedia

  • CR2032 — Verschiedene Knopfzellen Li Knopfzellen verschiedener Baugrößen Als Knopfzellen (englisch button cell) bezeichnet man kleine Galvanische Zellen (umgangssprachlich auch als …   Deutsch Wikipedia

  • CR 2032 — Verschiedene Knopfzellen Li Knopfzellen verschiedener Baugrößen Als Knopfzellen (englisch button cell) bezeichnet man kleine Galvanische Zellen (umgangssprachlich auch als …   Deutsch Wikipedia

  • Kener — Kira Kener Kira Kener (* 11. August 1974 in San José, Kalifornien, USA, als Stephanie Knain) ist eine US amerikanische Stripperin, Fotomodell und Pornodarstellerin. Sie hat ihren Namen rechtlich wirksam geändert. Kener ist die Tochter einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Knopfbatterie — Verschiedene Knopfzellen Li Knopfzellen verschiedener Baugrößen Als Knopfzellen (englisch button cell) bezeichnet man kleine Galvanische Zellen (umgangssprachlich auch als …   Deutsch Wikipedia

  • LR4 — Verschiedene Knopfzellen Li Knopfzellen verschiedener Baugrößen Als Knopfzellen (englisch button cell) bezeichnet man kleine Galvanische Zellen (umgangssprachlich auch als …   Deutsch Wikipedia