Gunnison County


Gunnison County
Verwaltung
US-Bundesstaat: Colorado
Verwaltungssitz: Gunnison
Gründung: 1877
Gebildet aus: Lake County
Demographie
Einwohner: 14.064  (2005)
Bevölkerungsdichte: 1,7 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 8.443 km²
Wasserfläche: 54 km²
Karte
Karte von Gunnison County innerhalb von Colorado
Website: www.gunnisoncounty.org/

Das Gunnison County[1] [ˈgʌnɪsən] ist ein County in Colorado. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Gunnison.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Der Blue Mesa Dam

Das County liegt im zentralen bis westlichen Teil des US-Bundesstaates Colorado. Er umfasst westlich des Arkansas River und südöstlich des Colorado River eine Gebirgslandschaft der Rocky Mountains und wird im Uhrzeigersinn von den Countys Pitkin (Norden), Chaffee, Saguache, Hinsdale, Ouray, Montrose, Delta und Mesa umschlossen.

Das Gunnison County ist vollständig von Bergketten der Rocky Mountains durchzogen. Die höchsten Erhebungen liegen in der Sawatchkette und den Elk Mountains, die den nordöstlichen Grenzverlauf bilden und Teile der Nationalforste San Isabel und White River sowie dem Wildschutzgebiet Maroon Bells-Snowmass sind. Die westliche Grenze ist dagegen keine natürliche; sie führt geradlinig durch das West-Elk-Gebirge, dessen dicht bewaldete Höhenzüge bis ins Zentrum von Gunnison reichen und wie der Großteil des Countyinneren zum Gunnison National Forest gehören. West-Elk wird im Süden durch den Fluss Gunnison und Colorados größten See, dem Blue Mesa Reservoir, vom San-Juan-Gebirge getrennt.

Das Reservoir Blue Mesa gehört zum Nationalerholungsgebiet Curecanti.

Geschichte

John W. Gunnison

Das Gunnison County, benannt nach dem Entdecker John Williams Gunnison, entstand im Jahr 1877 aus dem Großteil des Lake County.

Der östliche Teil von Gunnison blieb bis heute in seinen ursprünglichen Grenzen erhalten, während der westliche Teil - der bis zur Staatsgrenze zu Utah reichte - im Jahr 1883 an die neu gegründeten Countys Mesa, Delta und Montrose abgetreten wurde.

Demografische Daten

Historische Einwohnerzahlen
Census Einwohner ± in %
1880 8235
1890 4359 -50 %
1900 5331 20 %
1910 5897 10 %
1920 5590 -5 %
1930 5527 -1 %
1940 6192 10 %
1950 5716 -8 %
1960 5477 -4 %
1970 7578 40 %
1980 10.689 40 %
1990 10.273 -4 %
2000 13.956 40 %
Vor 1900[2]

1900–1990[3] 2000[4]

Alterspyramide des Gunnison Countys (Stand: 2000)
Blick vom McClure Pass
Dillon Pinnacles in der Curecanti National Recreation Area
Der Gothic Mountain
Oberlauf des Taylor Rivers

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten im County 13.956 Menschen. Es gab 5.649 Haushalte und 2.965 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 2 Einwohner pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 95,08 Prozent Weißen, 0,49 Prozent Afroamerikanern, 0,70 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,54 Prozent Asiaten, 0,04 Prozent Bewohnern aus dem pazifischen Inselraum und 1,44 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 1,72 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. 5,02 Prozent der Gesamtbevölkerung waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

Von den 5.649 Haushalten hatten 24,1 Prozent Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre, die bei ihnen lebten. 44,2 Prozent waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 5,4 Prozent waren allein erziehende Mütter. 47,5 Prozent waren keine Familien. 27,2 Prozent waren Singlehaushalte und in 4,6 Prozent lebten Menschen im Alter von 65 Jahren oder darüber. Die Durchschnittshaushaltsgröße betrug 2,30 und die durchschnittliche Familiengröße lag bei 2,84 Personen.

Auf das gesamte County bezogen setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 17,9 Prozent Einwohnern unter 18 Jahren, 21,1 Prozent zwischen 18 und 24 Jahren, 32,9 Prozent zwischen 25 und 44 Jahren, 21,2 Prozent zwischen 45 und 64 Jahren und 6,9 Prozent waren 65 Jahre alt oder darüber. Das Durchschnittsalter betrug 30 Jahre. Auf 100 weibliche Personen kamen 118,3 männliche Personen, auf 100 Frauen im Alter ab 18 Jahren kamen statistisch 120,9 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 36.916 USD, das Durchschnittseinkommen der Familien betrug 51.950 USD. Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 30.885 USD, Frauen 25.000 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 21.407 USD. 15,0 Prozent der Bevölkerung und 6,0 Prozent der Familien lebten unterhalb der Armutsgrenze. Darunter waren 9,4 Prozent der Bevölkerung unter 18 Jahren und 7,2 Prozent der Einwohner ab 65 Jahren.

Orte

  • Almont
  • Crested Butte
  • Crystal
  • Gunnison
  • Marble
  • Mount Crested Butte
  • Ohio City
  • Parlin
  • Pitkin
  • Pittsburg
  • Powderhorn
  • Sapinero
  • Somerset
  • Tincup

Flüsse

Geschützte Gebiete

  • Collegiate Peaks Wilderness
  • Fossil Ridge Wilderness
  • Gunnison National Forest
  • Maroon Bells-Snowmass Wilderness
  • Powderhorn Wilderness

Einzelnachweise

  1. GNIS-ID: 198141. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  2. U.S. Census Bureau - Census of Population and Housing. Abgerufen am 15. März 2011
  3. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 28. Februar 2011
  4. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gunnison County — Comté de Gunnison Pour les articles homonymes, voir Gunnison. Le comté de Gunnison est un comté du Colorado. Son siège est la ville de Gunnison. Le comté de Gunnison posséde un aéroport : le Gunnison County Airport (code AITA : GUC).… …   Wikipédia en Français

  • Gunnison County — Admin ASC 2 Code Orig. name Gunnison County Country and Admin Code US.CO.051 US …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Gunnison County, Colorado — Infobox U.S. County county = Gunnison County state = Colorado founded year = 1877 founded date = March 9 seat wl = Gunnison largest city wl = Gunnison area total sq mi = 3260 area total km2 = 8443 area land sq mi = 3239 area land km2 = 8388 area… …   Wikipedia

  • Gunnison County Airport — Comté de Gunnison Pour les articles homonymes, voir Gunnison. Le comté de Gunnison est un comté du Colorado. Son siège est la ville de Gunnison. Le comté de Gunnison posséde un aéroport : le Gunnison County Airport (code AITA : GUC).… …   Wikipédia en Français

  • National Register of Historic Places listings in Gunnison County, Colorado — Location of Gunnison County in Colorado This is a list of the National Register of Historic Places listings in Gunnison County, Colorado. It is intended to be a complete list of the properties and districts on the National Register of Historic… …   Wikipedia

  • Gunnison-Crested Butte Regional Airport — Gunnison Airport redirects here. For the airport in Utah, see Salina Gunnison Airport. Gunnison Crested Butte Regional Airport IATA: GUC – ICAO: KGUC – FAA LID: GUC Summary Airport type …   Wikipedia

  • Gunnison (Colorado) — Gunnison …   Deutsch Wikipedia

  • Gunnison River — Der Westen der Vereinigten Staaten, Gunnison River hervorgehoben Daten Ge …   Deutsch Wikipedia

  • Gunnison — may refer to: * John W. Gunnison (1812 1853), U.S. explorer whose name is used in several places in the Western states * The Gunnison River in Colorado ** Black Canyon of the Gunnison National Park * Gunnison, Colorado * Gunnison County, Colorado …   Wikipedia

  • Gunnison, Colorado — Infobox Settlement official name = City of Gunnison, Colorado other name = native name = nickname = settlement type = City motto = imagesize = image caption = flag size = image seal size = image shield = shield size = image blank emblem = blank… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.