Gut Volbrexen


Gut Volbrexen

Das Gut Volbrexen ist ein altes Gut, das im Stadtgebiet von Büren (Westfalen) in der Nähe der Ortschaft Weiberg liegt. Heute ist das Gut an einen Landwirt verpachtet.

Wohnturm des Gut Volbrexen

Geschichte

Landadelssitze im Fürstbistum Paderborn um 1665:

Boke, Bökendorf, Borgentreich, Borgholz, Borlinghausen, Breitenhaupt, Brenken, Bühne, Dalheim, Daseburg, Dedinghausen, Desenberg, Dinkelburg, Eichholz, Eissen, Engar, Erpentrup, Essentho, Fürstenberg, Grevenburg, Hainholz, Helmern, Herbram, Herstelle, Himmighausen, Hinnenburg, Husen, Lichtenau, Liebenau, Lippspringe, Löwendorf, Lügde, Menne, Merlsheim, Natzungen, Niesen, Nordborchen, Peckelsheim, Pömbsen, Rheder, Riepen, Ringelstein, Salzkotten, Schweckhausen, Steinheim, Sudheim, Thienhausen, Thüle, Verne, Vinsebeck, Volbrexen, Wandschicht, Welda, Wehrden, Westheim, Wewer, Wintrup, Würgassen.

Das Gut wurde erstmals im Jahre 1146 genannt. Im Jahre 1640 wurde es von Moritz von Büren den Bürener Jesuiten vermacht. Seit 1823 wird es vom Haus Büren´schen Fonds verwaltet, dessen Eigentümer heute das Land Nordrhein-Westfalen ist. Mit der Zeit verfiel das Gebäude, so dass heute von der alten Bausubstanz nur noch eine Scheune und ein Wohnturm erhalten sind. Das Gut hat heute eine Gesamtfläche von 145 Hektar.

Quellen

  • Wir an Alme und Afte. Das Bürener Land von Wolfgang Feige, Seite 78 (Gut Volbrexen)

Weblinks

51.509418.598583

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hochstift Paderborn — Dieser Artikel behandelt das historische Territorium Fürstbistum Paderborn. Für das römisch katholische Bistum siehe Erzbistum Paderborn. Für die heutige Region siehe Hochstift Paderborn (Region) – vgl. Paderborn (Begriffsklärung). Territorium im …   Deutsch Wikipedia

  • Paderborn (Fürstbistum) — Dieser Artikel behandelt das historische Territorium Fürstbistum Paderborn. Für das römisch katholische Bistum siehe Erzbistum Paderborn. Für die heutige Region siehe Hochstift Paderborn (Region) – vgl. Paderborn (Begriffsklärung). Territorium im …   Deutsch Wikipedia

  • Stift Paderborn — Dieser Artikel behandelt das historische Territorium Fürstbistum Paderborn. Für das römisch katholische Bistum siehe Erzbistum Paderborn. Für die heutige Region siehe Hochstift Paderborn (Region) – vgl. Paderborn (Begriffsklärung). Territorium im …   Deutsch Wikipedia

  • Steinheim (Westf.) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Lippspringe — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Warburg-Menne — Menne Stadt Warburg Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Wünnenberg-Fürstenberg — Fürstenberg Stadt Bad Wünnenberg Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Borgentreich-Bühne — Bühne Stadt Borgentreich Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Eißen — Eissen Stadt Willebadessen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Hinnenburg — Das heutige Schloss Hinnenburg befindet sich auf einer 282 m hohen Bergkuppe bei Brakel (Kreis Höxter). Inhaltsverzeichnis 1 Burgbeschreibung 2 Geschichte 3 Heutige Nutzung 4 Besondere Ereignisse 5 …   Deutsch Wikipedia