Gymkhana


Gymkhana

Gymkhana (gesprochen Jimkäinah bzw in englischer Lautschrift jim-kah-nuh, griech. Sportlicher Geschicklichkeitswettbewerb) ist eine in den 1960ern entstandene Motorsportvariante, bei der der Fahrer einen Parcours möglichst schnell durchfahren muss. Gymkhana gewinnt zunehmend ab den 1980er Jahren an Popularität, vor allem in Japan, Großbritannien und den USA.

Inhaltsverzeichnis

Ablauf von Gymkhana

Die Fahrer müssen in möglichst kurzer Zeit einen beispielsweise mit Pylonen, Reifenstapeln oder Strohballen abgesteckten Parcours abfahren, wozu sie vor allem Drifttechniken anwenden. Gymkhana-Kurse werden das ganze Jahr über gefahren. Benötigt werden eine freie Fläche und zu umfahrende Hindernisse. Gymkhana wird in zwei Läufen ausgetragen; die Durchfahrt mit der schnellsten Zeit wird gewertet. Für jedes berührte Hindernis wird eine Zeitstrafe vergeben. Wagen und Fahrer sind in verschiedene Leistungsklassen unterteilt.

Gymkhana in Deutschland

Der Automobilclub von Deutschland (AvD) fördert diesen Sport[1] in Deutschland, wobei der Club mehr Wert auf Geschicklichkeit und Genauigkeit legt als auf Geschwindigkeit. Beispielsweise muss hier ein Slalomparcours vorwärts und rückwärts durchfahren werden. Auch wird eine Spurgasse durchfahren und das Einparken in eine enge Parklücke gewertet. Die Zeitnahme spielt eine untergeordnete Rolle.
Der Verein "Deutsche Drifter e.V." veranstaltet seit 2011 den "Gymkhana Drift Cup" und fördert diesen Motorsport ebenfalls.

Parcours

Der Parcours muss aus 10 verschiedenen Hindernissen bestehen, wobei die Aufgabe 7 „Rechtecktreff“ stets als letztes Hindernis aufgebaut sein muss. Die Reihenfolge der Aufgaben ist nicht festgelegt.

  • Aufgabe 1: Tordurchfahrt vorwärts (2 Pfosten)
  • Aufgabe 1a: Tordurchfahrt rückwärts (2 Pfosten)
  • Aufgabe 2: Tordurchfahrt rückwärts (4 Pfosten)
  • Aufgabe 2a: Tordurchfahrt vorwärts (4 Pfosten)
  • Aufgabe 3: Halten vor Gatter vorwärts
  • Aufgabe 4: Halten vor Gatter rückwärts
  • Aufgabe 5: Parklücke rechts
  • Aufgabe 6: Parklücke links
  • Aufgabe 7: Rechtecktreff
  • Aufgabe 8: Wenden doppelt
  • Aufgabe 9: Kreisel doppelt
  • Aufgabe 10: Brettbalance
  • Aufgabe 11: Spurgasse vorwärts rechts
  • Aufgabe 12: Spurgasse rückwärts links
  • Aufgabe 13: Fahrgasse rückwärts und vorwärts
  • Aufgabe 14: Parkbucht rückwärts
  • Aufgabe 14a: Parkbucht vorwärts

Das Einhalten der Parcoursskizze ist verbindlich, jede Abweichung wird mit zwei Strafpunkten gewertet. Die Berührung eines Hindernisses oder einer Markierung wird mit zwei Punkten bestraft.

Pferdesport

In der Schweiz wird Gymkhana für Reiterspiele verwendet[2]. Die zu lösenden Aufgaben können hierbei auch Elemente aus dem traditionellen Reitsport enthalten.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Gymkhana beim AvD; auf der Homepage des AvD, abgerufen am 1. Dezember 2008
  2. Pferdesport: Gymkhana. auf zueri.ch
  3. Stefan Epp: Erstes Plausch- Gymkhana auf dem Heiligkreuz. In: Entlebucher Anzeiger. 3. August 2006.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • gymkhana — [ ʒimkana ] n. m. • 1897; angl. gymkhana (1861), crois. de gym(nastics) et du hindi (gend )khana « aire de jeu de balle » 1 ♦ Vx Fête de plein air, avec des jeux ou des épreuves d adresse. 2 ♦ Mod. Course d obstacles au parcours compliqué. Des… …   Encyclopédie Universelle

  • Gymkhana — (derived from the Hindustani word for racket court [http://www.askoxford.com/concise oed/gymkhana] ) is an Indian term which originally referred to a place where sporting events take place. The meaning then altered to denote a place where skill… …   Wikipedia

  • Gymkhana — (ind., d.i. [sportsmäßige] Kleidung), sportliches Spielfest, drolliger Sportwettkampf …   Kleines Konversations-Lexikon

  • gymkhana — 1861, Anglo Indian, said to be from Hindustani gend khana, lit. ball house; altered in English by influence of gymnasium …   Etymology dictionary

  • gymkhana — ► NOUN ▪ an event comprising competitions on horseback, typically for children. ORIGIN Urdu, racket court …   English terms dictionary

  • gymkhana — [jim kä′nə] n. [Anglo Ind, altered (by analogy with GYMNASIUM) < Hindustani gend khāna, racket court < gend, ball + khāna, court, place] 1. a place where athletic contests or games are held 2. any of various contests involving skills, as in …   English World dictionary

  • Gymkhana — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Gymkhana peut faire référence : au gymkhana qui est une discipline d équitation ; au gymkhana dans le cyclisme, qui est une épreuve de… …   Wikipédia en Français

  • gymkhana — UK [dʒɪmˈkɑːnə] / US [dʒɪmˈkɑnə] noun [countable] Word forms gymkhana : singular gymkhana plural gymkhanas 1) an event at which people riding horses take part in races and other competitions 2) American a car race around a difficult track …   English dictionary

  • gymkhana — gincana o gymkhana (del inglés; pronunciamos yincana ) sustantivo femenino 1. Competición en la que los participantes deben salvar una serie de obstáculos o dificultades. gymkhana (del inglés; pronunciamos yincana ) sustantivo femenino …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • Gymkhana — Gym|kha|na 〈n. 15; Sp.〉 sportliches Geschicklichkeitsspiel, Geschicklichkeitsaufgaben während eines Wettlaufs [<Gymnastik + hind. ged khana „Tennisplatz“ <pers. khana „Haus“] * * * Gymkhana   [dʒɪm kana; angloindisch, aus englisch… …   Universal-Lexikon