Göteborgsvarvet


Göteborgsvarvet
Göteborgsvarvet

Göteborgsvarvet (offizielle Schreibweise GöteborgsVarvet) ist ein Halbmarathon, der jährlich Mitte Mai in der schwedischen Stadt Göteborg stattfindet. Er wurde erstmals 1980 veranstaltet.

Zum 25. Jubiläum 2004 gab es 36.095 Anmeldungen, ca. 30.000 Läufer starteten und 26.701 erreichten das Ziel. Im Jahre 2009 wurde mit 53.848 Anmeldungen und 40.523 Läufern im Ziel ein Teilnehmerrekord aufgestellt.[1] Damit ist Göteborgsvarvet Europas siebtgrößter Laufwettbewerb und der weltweit zweitgrößte Halbmarathon, nach dem Great North Run im englischen Newcastle upon Tyne.

Der Lauf startet und endet an der Arena Slottskogsvallen und führt durch den Slottskogen, über die Älvsborgsbron auf die Insel Hisingen, entlang des Göta älvs, über die Göta älvbro und über Kungsportsavenyn und Götaplatsen durch die Göteborger Innenstadt.

Inhaltsverzeichnis

Statistik

Streckenrekorde

  • Männer: 1:01:10 h, Sammy Kiprono Kurui (KEN), 2010
  • Frauen: 1:09:28 h, Stine Larsen (NOR), 2000

Schnellste Läufer 2010

Siegerliste

Quellen: Website des Veranstalters,[2] ARRS[3]

Datum Männer Zeit Frauen Zeit
22. Mai 2010 Sammy Kiprono Kurui (KEN) 1:01:10 Amane Gobena (ETH) 1:11:40
16. Mai 2009 Nicholas Manza Kamakya (KEN) 1:01:55 Ana Dulce Félix (POR) 1:11:27
17. Mai 2008 Sylvester Kimeli Teimet -2- 1:01:21 Kirsten Melkevik Otterbu -2- 1:10:19
12. Mai 2007 Sylvester Kimeli Teimet (KEN) 1:04:03 Kirsten Melkevik Otterbu (NOR) 1:12:38
13. Mai 2006 Abdelkader El Mouaziz (MAR) 1:02:14 Helena Javornik (SLO) 1:12:34
21. Mai 2005 Silas Kipngetich Sang (KEN) 1:03:19 Susan Kirui (KEN) 1:12:34
15. Mai 2004 Mustafa Mohamed -2- 1:04:03 Leah Kiprono (KEN) 1:18:06
17. Mai 2003 Benjamin Rotich (KEN) 1:03:43 Meriem Wangari (KEN) 1:13:27
25. Mai 2002 Mustafa Mohamed (SWE) 1:03:35 Lena Gavelin (SWE) 1:13:03
05. Mai 2001 Pavel Loskutov (EST) 1:03:00 Stine Larsen -2- 1:11:07
13. Mai 2000 Phaustin Baha Sulle (TAN) 1:02:42 Stine Larsen (NOR) 1:09:28
08. Mai 1999 Rachid Aït Bensalem (MAR) 1:02:18 Nadeschda Iljina -2- 1:11:47
16. Mai 1998 Fred Ntabo Getange (KEN) 1:03:28 Nadeschda Iljina (RUS) 1:12:31
24. Mai 1997 Martin Ojuku (KEN) 1:01:44 Joyce Chepchumba (KEN) 1:09:50
11. Mai 1996 Wilson Musto (KEN) 1:03:12 Aniela Nikiel (POL) 1:14:29
13. Mai 1995 Richard Nerurkar (GBR) 1:02:39 Ritva Lemettinen -3- 1:13:18
71. Mai 1994 Onesmo Ludago -2- 1:03:08 Ritva Lemettinen -2- 1:13:04
15. Mai 1993 Francis Robert Naali (TAN) 1:03:37 Ritva Lemettinen (FIN) 1:13:30
16. Mai 1992 Onesmo Ludago (TAN) 1:03:24 Suzanne Rigg (GBR) 1:13:26
25. Mai 1991 Andrea Nade (TAN) 1:04:38 Ingrid Kristiansen (NOR) 1:12:30
12. Mai 1990 Thomas Robert Naali (TAN) 1:01:54 Midde Hamrin -4- 1:12:45
20. Mai 1989 Simon Robert Naali (TAN) 1:03:35 Elisabeth Johannesson (SWE) 1:17:16
14. Mai 1988 Håkan Börjesson (SWE) 1:05:13 Evy Palm -3- 1:14:19
16. Mai 1987 Mats Erixon -5- 1:03:37 Midde Hamrin -3- 1:13:24
10. Mai 1986 Mats Erixon -4- 1:03:41 Evy Palm -2- 1:12:11
11. Mai 1985 Mats Erixon -3- 1:04:35 Jeanette Nordgren -2- 1:13:44
12. Mai 1984 Mats Erixon -2- 1:03:14 Midde Hamrin -2- 1:10:46
07. Mai 1983 Tommy Persson (SWE) 1:04:40 Jeanette Nordgren (SWE) 1:14:54
15. Mai 1982 Mats Erixon (SWE) 1:02:54 Grete Waitz (NOR) 1:09:57
16. Mai 1981 Göran Högberg -2- 1:05:44 Evy Palm (SWE) 1:17:47
07. Juni 1980 Göran Högberg (SWE) 1:06:17 Midde Hamrin (SWE) 1:15:50

Weblinks

Fußnoten

  1. Website des Veranstalters: Statistik » Antal deltagare
  2. Die Sieger und Siegerinnen des GöteborgsVarvet Halbmarathon
  3. arrs.net: Göteborgsvarvet Half Marathon

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Göteborgsvarvet — is an annual half marathon running competition in Gothenburg, Sweden. It is the largest annual running competition in Sweden, with about 40,000 participants each year. Its name is a play with words; the Swedish word varv has a double meaning and… …   Wikipedia

  • Halb-Marathon — Ein Halbmarathon ist ein Langstreckenlauf über 21,0975 km. Dies entspricht genau der Hälfte der Streckenlänge des Marathonlaufs. Er ist der gebräuchlichste auf der Marathon Distanz basierende Straßenlauf, ist aber keine Standarddistanz bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Loskutov — Pavel Loskutov (* 2. Dezember 1969 in Valka, Lettische SSR) ist ein estnischer Langstreckenläufer. Er hält die nationalen Rekorde im 10 km Straßenlauf (29:23), im Halbmarathon (1:03:00, aufgestellt als Sieger des Göteborgsvarvet 2001) und im… …   Deutsch Wikipedia

  • Mustafa Mohamed — bei der WM 2009 Mustafa Mohamed (* 1. März 1979 in Mogadischu) ist ein schwedischer Hindernis und Langstreckenläufer somalischer Herkunft. Mustafa Mohamed wanderte mit elf Jahren aus seiner Heimat Somalia nach Schweden aus. Den ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirsten Melkevik Otterbu — Ï Kirsten Melkevik Otterbu (rechts) beim Frankfurt Marathon 2007 Kirsten Melkevik Otterbu (* 29. Mai 1970 in Øystese) ist eine norwegische Langstreckenläuferin, die sich auf Marathonläufe spezialisiert hat. 2005 gewann sie die 20 van Alphen …   Deutsch Wikipedia

  • Stine Larsen — (Stine Elisabeth Larsen; * 5. November 1975 in Bergen) ist eine ehemalige norwegische Langstreckenläuferin. 1999 wurde sie Vierte bei der Route du Vin. Im Jahr darauf belegte sie bei der Crosslauf Weltmeisterschaft in Vilamoura auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Gothenburg — Infobox Settlement name = Gothenburg native name = Göteborg motto = imagesize = image dot dot x = 128 dot y = 116 dot map caption = Location of Gothenburg in Europe dot mapsize = 280px image shield = Göteborg vapen.svg subdivision type = Country… …   Wikipedia

  • List of sporting events in Sweden — This is a list of sporting events in Sweden that are held on an annual basis.Open to everyone*Broloppet Swedish/Danish road running (half marathon) event across the Oresund Bridge *Engelbrektsloppet 60 km cross country skiing event in Västmanland …   Wikipedia

  • Nottingham Marathon — The Nottingham Robin Hood Marathon, is a race in Nottingham, England held every year since 1981. The race today incorporates a half marathon, and a fun run, in addition to the full marathon, whilst many businesses and charities take part in the… …   Wikipedia

  • Slottsskogsvallen — is a multi use stadium in Gothenburg, Sweden. It is currently used mostly for football and athletics. It is the home ground of Kopparbergs/Göteborg FC. The stadium holds 8,480 people and was built in 1923. It is counted as one of the most… …   Wikipedia