HANS


HANS
HANS-System (Schema).
  1. HANS-System
  2. Befestigungsgurt (einer je Seite)
  3. Befestigungspunkt am Helm (einer je Seite)
  4. Schulterkorsett

HANS ist ein Akronym für Head and Neck Support (engl. für Kopf-und-Nacken-Stütze) und bezeichnet ein Sicherheitssystem im Automobilsport, das Rennfahrer vor starken Verletzungen im Kopf- und Halsbereich schützen soll. Gelegentlich wird es auch H.A.N.S geschrieben.

Inhaltsverzeichnis

Funktion

Bestandteile des HANS-Systems sind ein Schulterkorsett aus Kohlefaser, das mit dem Helm des Fahrers verbunden und unter dem Sicherheitsgurt des Rennwagens fixiert ist, sowie ein dazu passender Helm mit Befestigungspunkten. Es soll vorwiegend die Halswirbelsäule des Fahrers vor Überdehnung (Peitschenschlagsyndrom) schützen. Bei einem Unfall werden extreme Beschleunigungen des Kopfes vermindert und auf den Hals- und Kopfbereich wirkende Kräfte reduziert. Es schützt den Fahrer zusätzlich davor, mit dem Kopf gegen das Lenkrad zu prallen. Grundlegendes Prinzip ist hierbei, dass die beim Aufprall auftretenden Kräfte vom Gurtsystem aufgenommen werden und nicht gänzlich auf Hals- oder Wirbelsäule wirken.

Nach wie vor wird das HANS-System von einigen Rennfahrern kritisiert, da es zwar bei einem Frontalaufprall den Fahrer schützt, aber bei seitlichen Einschlägen den Nacken derart fixiert, dass durch die seitliche Körperbewegung eine Verletzung der Wirbelsäule riskiert wird.

Varianten

Je nach Sitzposition (aufrecht sitzend, halb liegend) ist der Winkel zwischen dem senkrechten Teil und dem nach vorne zeigenden, doppelseitigen Schenkel flacher oder stärker angewinkelt. Angeboten werden Systeme zwischen 10° (aufrechte Sitzposition) und 40° (halbliegende Sitzposition). Auch die Dicke des Halses wird mit zwei oder drei Baugrößen berücksichtigt. Beim Gewicht kann man drei Varianten mit 1.200, 820 und 630 g unterscheiden.

Geschichte

Mitte der 80er Jahre wurde das HANS-System von Dr. Robert Hubbard, einem Mitarbeiter der Michigan State University, erfunden. Wegen der Größe konnten die ersten Systeme nur in Sportwagen getragen werden. In Zusammenarbeit mit Mercedes Benz wurde 1997 eine Formel 1-taugliche Version entwickelt, die ab der Saison 2003 getragen werden musste.

Verwendung

HANS-System von NASCAR-Fahrer Ken Schrader

Vorgeschrieben ist ein HANS-System bei folgenden Wettbewerbsserien:

Ab dem 1. Januar 2008 wurde es auch im deutschen Bergrennsport Pflicht, für alle Wagenklassen außer Gruppe G und historischen Fahrzeugen nach Anhang K. In der Schweiz ist ein Start ohne HANS-System bei Bergrennen 2008 noch in den Gruppen SS, N und ISN möglich. Ab 2009 wird es in N und ISN Pflicht.[1]

Die belgische Motorsporthoheit RACB empfiehlt 2009 für alle Teilnehmer des Belgischen Berg-Championats das Tragen eines HANS-Systems; ab der Saison 2010 wird es Pflicht.

Die Eignung des Helms zur Verbindung mit einem HANS-System wird durch einen Hologramm-Aufkleber mit der Kennzeichnung "FIA standard 8858-2002" nachgewiesen. Bei allen Wettbewerben mit FIA-Prädikat, also auch für die Formel 1 gilt die strengere Norm "FIA standard 8860-2004". Ansonsten ist jeder geeignete Helm mit jedem HANS-System kombinierbar.

Einzelnachweise

  1. Persönliche Gespräche mit schweizer Fahrern von Benutzer:Slartibartfass; 2008-09-10.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hans — oder Hanns ist ein männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Verbreitung 3 Varianten 3.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Hans — Hans, Genit. Hansens, Dat. Hansen; Dimin. Hänschen, Oberd. Hänslein, Hänsel, Nieders. Hänsken, Hänschen, eine nur im gemeinen Leben und den niedrigen Sprecharten übliche Verkürzung des ursprünglich Griech. männlichen Taufnahmens Johannes. Sprichw …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hans — may refer to: *Hans, Marne, a commune in France *Hans Island, contested between Greenland and Canada * Hans (name), a given name **Note: most rulers named Hans are known as John in English speaking countries, e.g. John of Denmark. *Hans (James… …   Wikipedia

  • Hans — hace referencia a: Isla Hans, disputada, su control permitiría controlar el paso al ártico; HANS, dispositivo de Fórmula 1 Hans (Marne), comuna de Francia; Hans Berger, médico neurólogo alemán; Hans Christian Andersen, escritor danés; Hans Zimmer …   Wikipedia Español

  • Hans — Sm std. stil. (13. Jh.) Onomastische Bildung. Eigentlich männlicher Vorname, der aber auch im appellativischen Wortschatz eine Rolle spielt. Im 13. Jh. aus Johannes verkürzt; dieses als biblischer Name aus dem Hebräischen. Als einer der… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • hans — hans; hans·wurst; jo·hans·son; lang·er·hans; …   English syllables

  • ' Hans' O — (Wilhelmsthal,Германия) Категория отеля: Адрес: 96352 Wilhelmsthal, Германия Описание: Hans O is a se …   Каталог отелей

  • Hans Kiær — (1795 1867) was a Norwegian politician.He was a elected to the Norwegian Parliament in 1830, representing the constituency of Drammen. He worked as a timber merchant in that city. [http://www.nsd.uib.no/polsys/index.cfm?urlname=parliament lan=eng …   Wikipedia

  • Hans — Hans (Ганс)  мужское имя, уменьшительно от Johann (Иоганн) HANS (англ. Head And Neck Support device)  система защиты шеи и головы …   Википедия

  • Hans — Hȁns DEFINICIJA ONOMASTIKA m. os. ime (njemačkog podrijetla), v. Ivan pr.: Hȁnc, Hànčić (110, Ivanec, Čakovec), Hȁns (Zagreb, Bjelovar), Hànzalek (Samobor), Hànzec (Kutina, Donja Stubica), Hànzel (Zagreb), Hànzelik (Bjelovar), Hànzer (Osijek),… …   Hrvatski jezični portal