HK Liepajas Metalurgs


HK Liepajas Metalurgs
HK Liepājas Metalurgs
HK Liepājas Metalurgs
Größte Erfolge
  • Lettischer Meister 2000, 2002, 2003, 2008
  • Meister der EEHL 2002
Vereinsinfos
Geschichte HK Liepājas Metalurgs (seit 1998)
Standort Liepāja, Lettland
Stammverein SK Liepājas Metalurgs
Vereinsfarben rot, weiß, blau
Liga Weißrussische Extraliga
Spielstätte Olimpiskā ledus halle
Kapazität 3.000 Plätze
Geschäftsführer Mihails Vasiļonoks
Cheftrainer Wladimir Golubowitsch
Saison 2007/08 Meister

Der HK Liepājas Metalurgs ist die 1998 gegründete Eishockeyabteilung des SK Liepājas Metalurgs der Stadt Liepāja in Lettland, die seine Heimspiele in der Olimpiskā ledus halle austrägt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Seit 1999 nimmt der Verein an der lettischen Eishockeyliga teil und konnte bisher viermal die lettische Meisterschaft feiern. Parallel zum Spielbetrieb in der lettischen Liga nahm die erste Mannschaft des Vereins zwischen 1998 und 2004 auch an der East European Hockey League teil. In der Spielzeit 2001/02 erreichte der HK Liepājas Metalurgs die Meisterschaft der EEHL, als man im Playoff-Finale den HK Riga 2000 in fünf Partien mit 3:2 bezwang. Nach Auflösung der EEHL 2004 wurden die beiden lettischen Klubs in die offene weißrussische Meisterschaft aufgenommen.

Aufgrund der Schließung der weißrussischen Liga gehörte Liepājas Metalurgs zwischen 2006 und 2008 ausschließlich der Samsung premjerlīga, wie die höchste lettische Spielklasse seit 2006 heißt, an. Seit im Sommer 2008 aus der geschlossenen weißrussischen Liga wieder eine offene Meisterschaft wurde, nimmt der Verein wieder an dieser teil. Die zweite Mannschaft des Vereins wird weiter dafür in der lettischen Eishockeyliga spielen, während die erste Mannschaft für die Playoffs der lettischen Meisterschaft gesetzt ist. Die erste Mannschaft des HK Liepājas Metalurgs wird von Wladimir Golubowitsch trainiert, der auch Cheftrainer der ukrainischen Nationalmannschaft ist.

Erfolge

  • vierfacher Lettischer Meister: 2000, 2002, 2003 und 2008
  • Vizemeister der lettischen Liga 2001 und 2006
  • Meister der EEHL 2002
  • Lettischer Pokalsieger 2007 und 2008

Platzierungen

Lettische Eishockeyliga Lettischer Pokal
Saison Platzierung Jahr Platzierung
1999/00 1. Platz 1999 1. Platz
2000/01 2. Platz
2001/02 1. Platz
2002/03 1. Platz
2003/04 3. Platz
2004/05 3. Platz
2005/06 2. Platz
2006/07 3. Platz 2007 1. Platz
2007/08 1. Platz 2008 1. Platz
East European Hockey League Baltische Liga
Saison Platzierung Saison Platzierung
1998/99 4. Platz
1999/2000 3. Platz
2000/01 5. Platz 2000/01 1. Platz[1]
2001/02 1. Platz
2002/03 5. Platz
2003/04 6. Platz
Weißrussische Liga
Saison Platzierung
2004/05 7. Platz
2005/06 10. Platz
2008/09

Bekannte ehemalige Spieler

Einzelnachweise

  1. http://www.hockeyarchives.info/Baltique2001.htm

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liepājas Metalurgs (Fußballverein) — Liepājas Metalurgs Voller Name Futbola Klubs Liepājas Metalurgs Gegründet 1909 …   Deutsch Wikipedia

  • Liepajas Metalurgs — Liepājas Metalurgs ist der Name folgender Organisationen: Liepājas Metalurgs (Unternehmen), größtes metallverarbeitendes Unternehmen im Baltikum Liepājas Metalurgs (Fußballverein), lettischer Fußballverein HK Liepājas Metalurgs, lettischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liepājas Metalurgs — ist der Name folgender Organisationen: Liepājas Metalurgs (Unternehmen), größtes metallverarbeitendes Unternehmen im Baltikum Liepājas Metalurgs (Fußballverein), lettischer Fußballverein HK Liepājas Metalurgs, lettischer Eishockeyverein …   Deutsch Wikipedia

  • Liepajas Metalurgs — Liepājas Metalurgs Liepâjas Metalurgs Fondé en 1998 …   Wikipédia en Français

  • Liepājas Metalurgs — Liepâjas Metalurgs Données clés Fondé en 1998 Siège Liepaja Patinoire (aréna) Olimpiska Ledus Halle Couleurs Bleu, blanc, rouge Ligue Latvijas čempionāts Site Web …   Wikipédia en Français

  • FK Liepājas Metalurgs — For the ice hockey club see HK Liepajas Metalurgs FK Liepājas Metalurgs Full name Futbola Klubs Liepājas Metalurgs Founded 1997 Ground …   Wikipedia

  • HK Liepājas Metalurgs — Größte Erfolge Lettischer Meister 2000, 2002, 2003, 2008, 2009, 2011 Meister der EEHL 2002 Vereinsinfos …   Deutsch Wikipedia

  • HK Liepājas Metalurgs — For the football club see FK Liepājas Metalurgs HK Liepājas Metalurgs Full name HK Liepājas Metalurgs Founded 1997 Based In Liepāja Arena Olimpiskā ledus halle (Capacity: 1,200) League …   Wikipedia

  • FK Liepājas Metalurgs-2 — FHK Liepājas Metalurgs 2 Full name FHK Liepājas Metalurgs Reserves Founded 1997 Ground Olimpija (Capacity: 1 200) Chairman …   Wikipedia

  • FK Liepājas Metalurgs — Nombre completo Futbola klubs Liepājas Metalurgs Fundación 1997 Estadio Daugava Stadium Liepāja, Letonia Capacidad …   Wikipedia Español


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.