Halle (Belgien)


Halle (Belgien)
Halle
Hallecoa.jpg Halle Belgium.svg
Halle (Belgien)
Halle
Halle
Staat Belgien
Region Flandern
Provinz Flämisch-Brabant
Bezirk Halle-Vilvoorde
Koordinaten 50° 44′ N, 4° 14′ O50.7333334.233333Koordinaten: 50° 44′ N, 4° 14′ O
Fläche 44,4 km²
Einwohner (Stand) 36.000 Einw. (1. Jan. 2010)
Bevölkerungsdichte 811 Einw./km²
Postleitzahl 1500, 1501, 1502
Vorwahl 02
Bürgermeister Dirk Pieters (CD&V)
Adresse der
Stadtverwaltung
Stadhuis
Oud strijdersplein 18
1500 Halle
Webseite www.halle.be

lblelslh

Halle (französisch Hal) ist eine Stadt in der belgischen Provinz Flämisch-Brabant. Sie ist die südlichst gelegene Stadt der niederländischsprachigen Region.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Halle liegt an der Senne, der Stadtkern auf deren linkem Ufer. Der Fluss wird hier vom Kanal Charleroi-Brüssel begleitet und gekreuzt. Auf den Hügeln östlich dieser Gewässer geht die Siedlungsfläche von Halle kaum unterbrochen in die Agglomeration Groß-Brüssel über. Südöstlich gehört zum Stadtgebiet der Wald Hallerbos, einer der Reste der Silva Carbonaria, die sich in der Antike von der Mitte des heutigen Flandern zusammenhängend bis an die Maas erstreckte. Westlich grenzt die Stadt an fruchtbare, hügelige Pajottenland. Diese historische Kornkammer Brüssels ist noch heute überwiegend landwirtschaftlich geprägt.

St. Martin in Halle
Stadhuis in Halle

Bauwerke

Die hochgotische St.-Martins-Basilika wurde zwischen 1341 und 1467 erbaut und beherbergt Kunstwerke, die von hochrangigen Staatsmännern gestiftet wurden: ein Reliquienschrein von Ludwig XI. von Frankreich (1423–1483), der St.-Martins-Altar 1533 von Kaiser Karl V., eine Monstranz von Heinrich VIII. von England und den Mainzer Kelch. [1]

Das Rathaus (Stadhuis) ist ein Renaissancebau aus dem Jahr 1611. Das ehemalige Jesuitenkolleg wurde 1650 gebaut.

Verkehr

Städtepartnerschaften

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

Persönlichkeiten, die vor Ort gewirkt haben

Einzelnachweise

  1. Heinz Kremer: Der "Mainzer Kelch" in Halle bei Brüssel; Mainzer Zeitschrift 75(1980), S. 97–98.

Weblinks

 Commons: Halle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eisenbahnunfall von Halle (Belgien) — Unfallstelle Am 15. Februar 2010 stießen südlich von Brüssel, zwischen Halle und Buizingen, in Belgien im morgendlichen Pendlerverkehr zwei Regionalzüge frontal zusammen. Nach ersten Schätzungen kamen bis zu 25 Menschen ums Leben, offiziell… …   Deutsch Wikipedia

  • Halle-Ingooigem — Halle–Ingooigem ist ein belgisches Radrennen. Halle–Ingooigem ist ein Eintagesrennen, dass im Pajottenland beheimatet ist. Der Start ist in Halle und das Ziel befindet sich in Ingooigem, ein Teil der Gemeinde Anzegem in Westflandern. Es wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Halle — steht für: Halle (Architektur), einen großen Raum oder ein Gebäude mit einem solchen Geografie: Halle (Saale), kreisfreie Stadt in Sachsen Anhalt Halle (Westf.), Stadt im Kreis Gütersloh, Nordrhein Westfalen Halle (Belgien), Stadt in der Provinz… …   Deutsch Wikipedia

  • Halle-Vilvoorde — Provinz Arrondissement Provinz Flämisch Brabant in Belgien Arrondissement Halle Vilvoorde Das Arrondissement Halle Vilvoorde ist eines der z …   Deutsch Wikipedia

  • Halle–Ingooigem — ist ein belgisches Radrennen. Halle–Ingooigem ist ein Eintagesrennen, das im Pajottenland beheimatet ist. Der Start ist in Halle und das Ziel befindet sich in Ingooigem, einem Teil der Gemeinde Anzegem in Westflandern. Es wurde 1945 zum ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Halle [2] — Halle, 1) (H. an der Saale, hierzu der Stadtplan mit Registerblatt), Stadt (Stadtkreis) im preuß. Regbez. Merseburg, am Bahnhof 110, Marktplatz 75 m ü. M., liegt an der Saale, die hier zahlreiche Arme bildet, und besteht aus der eigentlichen oder …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Belgien — Koninkrijk België (niederländisch) Royaume de Belgique (französisch) Königreich Belgien (deutsch) …   Deutsch Wikipedia

  • Halle-Vilvoorde (Arrondissement) — Provinz Arrondissement Provinz Flämisch Brabant in Belgien Arrondissement Halle Vilvoorde …   Deutsch Wikipedia

  • Belgien — Königreich Belgien * * * Bẹl|gi|en; s: Staat in Westeuropa. * * * Bẹlgi|en,     Kurzinformation:   Fläche: 30 528 km2   Einwohner: (2000) 10,24 Mio.   Hauptstadt: Brüssel   Amtssprachen: Französisch, Niederländisch, Deutsch   …   Universal-Lexikon

  • Halle — Händelstadt (umgangssprachlich) * * * Hal|le [ halə], die; , n: 1. größeres Gebäude, das [vorwiegend] aus einem hohen, weiten Raum besteht: in [der] Halle 2 werden Bücher der wissenschaftlichen Verlage ausgestellt. Zus.: Bahnhofshalle,… …   Universal-Lexikon