Halwa


Halwa
Halva
Pistazien-Halva
Russische Chalwa

Halva ist eine Süßwarenspezialität, die ursprünglich aus Indien und Zentralasien stammt. Bekannt ist Halva aber auch in Vorderasien, im Nahen Osten, Südosteuropa und Osteuropa. Sie ist mit dem weißen Nougat verwandt.

Namen

Im Arabischen wird die Süßspeise als Halawa / ‏حلاوة‎ / ḥalāwa bezeichnet, welches sich von der Wurzel ‏حلو‎ /„süß“ ableitet; in Polen ist sie unter dem Namen Chałwa sehr beliebt. In der Türkei heißt sie Helva. Im Bulgarischen und Russischen ist sie unter Chalwa (bulgarisch und russisch Халва; Betonung auf dem Endvokal) bekannt.

Zutaten

Obwohl sich die Zutaten von Nation zu Nation partiell von einander unterscheiden, wird generell beachtet, dass die Grundmasse der Halva aus Sesamsamen, Zucker, Honig und Pflanzenöl besteht. Verschiedene Arten von Halva werden durch Einmengen von Erdnüssen, Walnüssen, Kakao, Mandeln oder Pistazien erstellt. Am meisten verbreitet in der Türkei ist Tahin-Helva, das aus Sesammus (Tahina) hergestellt wird. In Zentralasien wie in Afghanistan verzichtet man auf Nüsse, Pistazien, Kakao, Mandeln und Honig, stattdessen verwendet man nur Zucker, da der Fettanteil insbesondere in den Früchten wie Nüssen und Mandeln hoch ist und fettreiche Nahrung dem Körper in den heißen Klimaten dieser Länder nicht besonders gut tut.

In der türkischen Küche wird Helva auch in zwei andere Variationen (Grießhelva und Mehlhelva) hergestellt.

In der russischen Küche wird Chalwa (russisch Халва) meist aus Sonnenblumenkernen hergestellt. Eine dem Chalwa ähnliche Süßwarenspezialität ist der spanische Turrón.

In der griechischen Küche wird Halvas (neugr. Χαλβάς) auch aus Hartweizengrieß hergestellt.

In der indischen Küche bezeichnet Halva eine Süßware in Form einer dickgerührten Paste oder eines Auflaufs wie z. B. Karotten-Halva oder Kichererbsen-Halva.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Halwa — (Chalwa, türk.), Gericht von Sesammehl, Honig u. Traubenfrüchten. Daher Halwadschi, Honig , Zuckerbäcker; H. Baschi, der Oberste der 600 kaiserlichen Zuckerbäcker …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Halwa — (Helwa, arab., »Süßigkeit«), Name verschiedener süßer Speisen aus seinem Weizenmehl mit Sesam, Honig oder Zucker; Keten halwassi (türk.), eine Art Fadenzucker …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Halwa — (arab.), Konfekt aus Zucker, Sesamöl und Mehl …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Halwa — Halva Halva à base de sésame farci de pistaches. Le mot halva (aussi orthographié halwa, halvah, halava, helva, halawa, etc.), est un nom dérivé de l arabe حلوى ḥalwā (sucré) est utilisé pour décrire de nombreux types distincts de …   Wikipédia en Français

  • Halwa — Hạl|wa 〈n.; od. s; unz.〉 Süßware aus Zucker u. gerösteten Sesam od. Sonnenblumensamen [<jidd. halva <türk. helva <arab. halwa „Süßspeise“] * * * Hạl|wa, das; [s] [arab. ḥalwā]: Süßspeise aus geröstetem ↑ Sesam (1 b), Honig od. Sirup… …   Universal-Lexikon

  • Halwa — Hạl|wa 〈n.; Gen.: od. s; Pl.: unz.〉 Süßware aus Zucker u. gerösteten Sesam od. Sonnenblumensamen; oV [Etym.: <jidd. halva <türk. helva <arab. halwa »Süßspeise«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Halwa — Hal|wa das; [s] <aus gleichbed. arab. ḥalwā> orientalische Süßigkeit, die aus einer flockigen Mischung von zerstoßenem Sesamsamen u. Honig od. Sirup besteht …   Das große Fremdwörterbuch

  • halwa — [ halwα:] (also halwah) noun a sweet Indian dish with carrots or semolina, almonds, and cardamom. Origin from Arab., lit. sweetmeat …   English new terms dictionary

  • halwa — …   Useful english dictionary

  • Halwa Poori — in Gawalmandi, Lahore is a traditional Pakistani food.It is also famous in western parts of India especially East Punjab.The food is tasty at all times but traditionally its a part of breakfast in Pakistan. Starting from Lahore and Karachi, its… …   Wikipedia