Hans-Wilhelm Beutler


Hans-Wilhelm Beutler

Hans-Wilhelm Beutler (* 5. September 1897 in Düsseldorf; † 11. September 1966 in Baden-Baden) war ein deutscher Wirtschaftsfunktionär und Politiker der FDP.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Beutler war in den 1950er Jahren Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie. Er war an den Gründungsvorbereitungen der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik beteiligt.

Partei

In der Weimarer Republik hatte Beutler der Volkskonservativen Vereinigung von Gottfried Treviranus angehört. 1945 beteiligte er sich mit Franz Blücher und Hans Wolfgang Rubin an der Gründung einer Liberal-Demokratischen Partei in Essen, aus der später der Essener Kreisverband der FDP hervorging.

Abgeordneter

Beutler gehörte 1946/47 den beiden ernannten Landtagen von Nordrhein-Westfalen an.

Literatur

  • Gustav Stein u.a.; Libellus Amicitiae. Für Dr. Wilhelm Beutler zur Vollendung des 60. Lebensjahres am 5. September 1957, Köln 1957.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beutler (Begriffsklärung) — Beutler bezeichnet: Beutler, Berufsbezeichnung Beutelsäuger, Unterklasse der Säugetiere Carosserie Beutler, ehem. Karosseriebauunternehmen in Thun Beutler: ist der Familienname folgender Personen: Benjamin Beutler (* 1979), deutscher Journalist… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans-Wolfgang Rubin — (* 12. Dezember 1912 in Essen; † 10. November 1986) war ein deutscher Politiker (FDP) und Unternehmer. Er war einer der Wegbereiter der sozialliberalen Koalition von 1969. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Partei 3 Schriften …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Wolfgang Rubin — (* 12. Dezember 1912 in Essen; † 10. November 1986 ebenda) war ein deutscher Politiker (FDP) und Unternehmer. Er war einer der Wegbereiter der sozialliberalen Koalition von 1969. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Partei …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Thiemann — Hans Wilhelm Fritz Thiemann (* 18. April 1910 in Bochum Langendreer; † 28. Juli 1977 in Berlin) war ein deutscher Maler. Leben Im April 1930 ging Hans Thiemann an das Bauhaus in Dessau. Wenige Monate vor Schließung des Bauhaus wurde ihm sein… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Braune — Theodor Wilhelm Braune (* 20. Februar 1850 in Großthiemig bei Elsterwerda; † 10. November 1926 in Heidelberg) war ein deutscher germanistischer Mediävist. Braune ging 1869 an die Universität Leipzig, habilitierte sich dort 1874, erhielt 1877 eine …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Adolf Krebs — Pour les articles homonymes, voir Krebs. Hans Adolf Krebs (25 août 1900 à Hildesheim, Allemagne 22 novembre 1981 à Oxford, Angleterre) est un médecin allemand, lauréat de la moitié du prix Nobel de physiologie ou médecine de… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Bes–Bez — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Abgeordnete des 2. Ernannten Landtags von Nordrhein-Westfalen — Die Abgeordneten des ernannten nordrhein westfälischen Landtags in der 2. Ernennungsperiode vom 19. Dezember 1946 bis zum 19. April 1947 Parlaments und Fraktionsvorsitzende Landtagspräsident: Robert Lehr (CDU) Fraktionsvorsitzende: SPD: Fritz… …   Deutsch Wikipedia

  • Abgeordnete des 1. Ernannten Landtags von Nordrhein-Westfalen — Die Abgeordneten des ernannten nordrhein westfälischen Landtags in der 1. Ernennungsperiode vom 2. Oktober 1946 bis zum 19. Dezember 1946 Parlaments und Fraktionsvorsitzende Landtagspräsident: Ernst Gnoß (SPD) Fraktionsvorsitzende: SPD: Fritz… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Blücher — Franz Blücher, 1950 Franz Blücher (* 24. März 1896 in Essen; † 26. März 1959 in Bad Godesberg) war ein deutscher Politiker (FDP, FVP und DP) …   Deutsch Wikipedia