Hans Fischinger


Hans Fischinger

Hans Fischinger (* 15. September 1909 in Gelnhausen; † 20. August 1944 in Serbien (vermisst)) war ein deutscher Filmregisseur. Der Bruder von Oskar Fischinger unterstützte diesen bei zahlreichen Projekten. Ab 1936, als Oskar nach Amerika ging, verfolgte Hans eigene Projekte.

Für seinen 1939 uraufgeführten abstrakten Animationsfilm Tanz der Farben verwendete er Musik von Amilcare Ponchiellis La danza delle ore. Fischinger äußerte zu dem Film: „Der Mensch muss musikalisch sehen lernen.“ Tanz der Farben wurde im Gasparcolor-Verfahren[1] produziert und im Hamburger Waterloo Theater am 27. Februar 1939 uraufgeführt. Der Hauptfilm der dort lief war der Film Schlußakkord von Willy Brigel. Hans Fischingers Farblichtkonzert ist der letzte abstrakte Film, der im dritten Reich vorgeführt wird. Die Filmprüfstelle charakterisierte den Film folgendermaßen: „Der Film zeigt ein Spiel von Farben und Formen, die ohne einen darstellenden Inhalt sich nach der Musik bewegen.“ Besprochen wurde der Film von Georg Anschütz im Film-Kurier in dem Artikel Von Pater Castel bis Hans Fischinger – Zur Geschichte des ungegenständlichen Tonfilms.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Artikel in der englischen Wikipedia: Gasparcolor

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fischinger — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Fischinger (* 1964), deutscher Fußballspieler und trainer Emil Gottfried Fischinger (1860–1931), deutscher Elektrotechniker. Hans Fischinger (1909–1944), deutscher Filmregisseur Lars A.… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Richter (Künstler) — Hans Richter (* 6. April 1888 in Berlin; † 1. Februar 1976 bei Locarno, Schweiz) war ein deutscher Maler, Graphiker, Kunstschriftsteller und Filmkünstler. Er orientierte sich zunächst am Kubismus und Expressionismus. 1916 schloss sich Richter in… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Richter (Dadaist) — Hans Richter (* 6. April 1888 in Berlin; † 1. Februar 1976 in Minusio, Schweiz) war ein deutscher Maler, Graphiker, Kunstschriftsteller und Filmkünstler. Er orientierte sich zunächst am Kubismus und Expressionismus. 1916 schloss sich Richter in… …   Deutsch Wikipedia

  • Oskar Fischinger — (* 22. Juni 1900 in Gelnhausen; † 31. Januar 1967 in Los Angeles) war ein Filmemacher und Pionier des abstrakten Films. Er arbeitete auch als Spezialist für Trickeffekte. Er war der Bruder von Hans Fischinger. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Geografischer Mittelpunkt der Europäischen Union — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Avantgardefilm — Unter Avantgardefilm, auch Experimentalfilm, versteht man Filme, die in ihren Motiven und in ihrer Inszenierung abseits der Konventionen des Mediums und der Sehgewohnheiten des Publikums auf avantgardistische Weise neue Ausdrucksmöglichkeiten… …   Deutsch Wikipedia

  • Gelnhausen — Gelnhausen …   Wikipedia

  • Gelnhausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • 1909 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | ► ◄◄ | ◄ | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 |… …   Deutsch Wikipedia