Hans Hofmann (KPD)


Hans Hofmann (KPD)

Hans Hofmann (* 10. November 1909 in Remscheid; † 8. März 1954) war ein deutscher Politiker und Landtagsabgeordneter der Kommunistischen Partei Deutschlands.

Leben und Beruf

Nach dem Besuch der Volksschule absolvierte er eine kaufmännische Ausbildung und war als Gewerkschaftssekretär tätig. Von 1948 bis 1950 war Hofmann Mitglied im Stadtrat der Stadt Remscheid und Bürgermeister als Vertreter des Oberbürgermeisters.

Vom 7. November 1949 bis zum 17. Juni 1950 und vom 1. Oktober 1952 bis zu seinem Tod am 8. März 1954 war Hofmann Mitglied des Landtags des Landes Nordrhein-Westfalen. Er rückte jeweils über die Reserveliste seiner Partei nach.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hans Hofmann — ist der Name folgender Personen: Hans Hofmann (Bürgermeister) († 1584), Bürgermeister von Heilbronn Hans Hofmann (Musiker) (1867–1933), deutscher Kirchenmusiker Hans Hofmann (Maler) (1880–1966), deutscher Maler Hans Hofmann (Architekt)… …   Deutsch Wikipedia

  • Hofmann — Verteilung des Namens Hofmann in Deutschland Hofmann ist ein deutscher Familienname. Varianten Hofman, weitere siehe Hoffmann Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Artur Hofmann — (* 24. Juni 1907 in Plauen; † 4. Mai 1987 in Berlin) war ein deutscher Politiker (KPD). Er war Mitglied der KPD Initiativgruppe Ackermann und von 1949 bis 1952 sächsischer Innenminister, später unter anderem Hauptabteilungsleiter beim MfS.… …   Deutsch Wikipedia

  • Abgeordnete des 1. Landtags von Nordrhein-Westfalen — Die Abgeordneten des nordrhein westfälischen Landtags in der 1. Wahlperiode vom 20. April 1947 bis zum 17. Juni 1950 Zusammensetzung Der Landtag setzt sich nach der Wahl vom 20. April 1947 wie folgt zusammen: Fraktion Sitze CDU 92 SPD 64 …   Deutsch Wikipedia

  • Abgeordnete des 2. Landtags von Nordrhein-Westfalen — Die Abgeordneten des nordrhein westfälischen Landtags in der 2. Wahlperiode vom 5. Juli 1950 bis zum 4. Juli 1954 Parlaments und Fraktionsvorsitzende Landtagspräsident: Josef Gockeln (CDU) Fraktionsvorsitzende: SPD: Fritz Henßler, ab 14. Dezember …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hof — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtages Nordrhein-Westfalen (2. Wahlperiode) — Die Abgeordneten des nordrhein westfälischen Landtags in der 2. Wahlperiode vom 5. Juli 1950 bis zum 4. Juli 1954. Zusammensetzung Sitzverteilung im Landtag nach der Wahl 1950 Der Landtag setzte sich nach der Wahl vom 16. Juni 1950 wie folgt… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtages Nordrhein-Westfalen (1. Wahlperiode) — Die Abgeordneten des nordrhein westfälischen Landtags in der 1. Wahlperiode vom 20. April 1947 bis zum 17. Juni 1950. Zusammensetzung Sitzverteilung im Landtag nach der Wahl 1947 Der Landtag setzt sich nach der Wahl vom 20. April 1947 wie folgt… …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Heidenreich — (* 4. Oktober 1901 in Bad Berneck im Fichtelgebirge; † 6. September 1964 in Frankfurt am Main) war ein deutsch amerikanischer Maler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 In Spartakus und KPD O 1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Heidenreich — Carl Heidenreich (* 4. Oktober 1901 in Bad Berneck im Fichtelgebirge ; † 6. September 1964 in Frankfurt am Main) war ein deutsch amerikanischer Maler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 In Spartakus und KPD O 1.2 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.