Hans Maaß


Hans Maaß

Hans Maaß ist der Name folgender Personen:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hans Maaß (Mathematiker) — Hans Maaß (* 17. Juni 1911 in Hamburg; † 15. April 1992) war ein deutscher Mathematiker, der sich mit Funktionentheorie beschäftigte. Hans Maaß 1969 Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Maaß (Maler) — Hans Maaß (* 9. November 1914 in Bremen; † 2. August 2000 in Langwedel) war ein norddeutscher Maler. Leben Hans Maaß wuchs im ländlichen Langwedel (im südöstlichen Großraum Bremens gelegen) auf. Von 1925 bis zum Abitur im Jahre 1934 besuchte er… …   Deutsch Wikipedia

  • Maaß — Maass oder Maaß ist der Familienname folgender Personen: Bruno Maaß (1888–1964), deutscher Politiker und Landtagsabgeordneter der (FDP) Christian Maaß (* 1972), deutscher Landespolitiker (Hamburg) (GAL) Christoph Maaß (1508/1509–1585), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Sebastian Maaß — (* 1981) ist ein deutscher politischer Autor, dessen Veröffentlichungen thematisch der Neuen Rechten zuzuordnen sind. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Eigene Schriften 2.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Maa — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Maass — oder Maaß ist der Familienname folgender Personen: Bruno Maaß (1888–1964), deutscher Politiker (FDP), Landtagsabgeordneter in Nordrhein Westfalen Christian Maaß (* 1972), deutscher Politiker (GAL), Staatsrat in Hamburg Christoph Maaß, auch Maß… …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 1992 — Nekrolog ◄ | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | ► | ►► Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 1992 Dies ist eine Liste im Jahr 1992 verstorbener… …   Deutsch Wikipedia

  • Langwedel (Weser) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Eberhard Freitag — (* 19. Mai 1942 in Mühlacker) ist ein deutscher Mathematiker, der sich mit Funktionentheorie beschäftigt. Freitag (links) mit Eckart Viehweg, Oberwolfach 1977 Freitag wurde 1966 bei Hans Maaß (und Albrecht Dold) an der Ruprecht Karls Universi …   Deutsch Wikipedia

  • Vogelkopf-Haggada — Die Vogelkopf Haggada ist eine mittelalterliche, illustrierte jüdische Handschrift, deren Besonderheit, der sie auch ihren Namen verdankt, die Darstellung der Juden als Wesen mit menschlichem Körper und Vogelköpfen ist. Die Handschrift stammt aus …   Deutsch Wikipedia