Hans Robert Hiegel


Hans Robert Hiegel
Hans Robert Hiegel mit einem Modell des Campanile

Hans Robert Hiegel (* 6. Januar 1954 in Kaiserslautern) ist ein deutscher Architekt.

Hiegel wurde bis 1978 in London ausgebildet. Während sein Erstlingswerk, das Haus Agne aus dem Jahr 1983, noch der Moderne zuzuordnen ist, entwickelt er im folgenden eine eigenständige klassische Architektursprache. Sein bisheriges Hauptwerk ist das Haus Bayer.

Weitere seiner Werke sind: Kindergarten Oase in Muggensturm, Umspannstation Karlsruhe Ost, Lessingstr. 6, Grabstein Hodina, Umbau Fritz, die Innenraumsanierung der Matthäuskirche und der Autobahnmeisterei in Karlsruhe. Ferner lieferte er 1983 den umstrittenen Entwurf für das nicht verwirklichte Hochhaus Campanile in Frankfurt am Main.

In den Jahren 1989 bis 1994 war er der Vorsitzende des Bundes Deutscher Baumeister Karlsruhe.

Neben seiner praktischen Tätigkeit lehrte er als Gastdozent in London, New York, Kassel, Karlsruhe und Jerusalem.

Literatur

  • Architecture in Transition, Ausstellungskatalog Kaiserslautern Architekten: Gianni Braghieri, Hans Robert Hiegel, Steven Holl, Lars Lerup, Mark Mack, Simon Ungers, Peter Wilson; ISBN 3-89422-003-1
  • Architekturbiennale 1985, Venedig, ISBN 88-208-0323-2
  • L’Architettura nella società post-industriale, Paolo Portoghesi, Electra Editrice u.a. Philip Johnson, Peter Eisenman, Michael Graves, Emilio Ambasz, Hans Robert Hiegel, Massimo Scolari; Mailand, Paris, New York
  • Abrams, New York, Campanile, LEGO u.a. Architekten/Künstler W. Hahn, Jochem Jourdan, E.O. Parry, H.R. Hiegel K. Lafitte ISBN 0-8109-1790-4
  • H.R. Hiegel, Werkheft eines Architekten, 2001, sw-Abbildungen und Text von Dr. Mathias Schreiber, ISBN 3-923222-01-7
  • Neoclassico, C.di R. Masiero, Marsilio Editori, Venedig; u.a. Sol Lewitt, G. Merz, Anne und Patrick Poirier; u.a. James Stirling, Mario Campi, Aldo Rossi, Hans Robert Hiegel, Leon Krier, Robert Venturi, ISBN 88-317-5384-3

Auszeichnungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hans Robert Hiegel — (born 6 January 1954 in Kaiserslautern) is a German architect. CareerHe lived in London until 1978 and his first work was House Agne , 1983. Succeeding projects tend to a classical language. Important articles include Werkheft04 (ISBN 3 923222 03 …   Wikipedia

  • Hans Robert Hiegel — (1954 ) est un architecte allemand, auteur notamment de la Campanile de Francfort sur le Main en 1983. Liens externes Site officiel Portail de l’architecture et de l’urbanisme …   Wikipédia en Français

  • Hans Hiegel — Hans Robert Hiegel mit einem Modell des Campanile Hans Robert Hiegel (* 6. Januar 1954 in Kaiserslautern) ist ein deutscher Architekt. Hiegel wurde bis 1978 in London ausgebildet. Während sein Erstlingswerk, das Haus Agne aus dem Jahr 1983, noch… …   Deutsch Wikipedia

  • Hiegel — ist der Nachname folgender Personen: Catherine Hiegel (*1946), französische Schauspielerin Hans Robert Hiegel (*1954), deutscher Architekt siehe auch: Hiekel Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 6. Jänner — Der 6. Januar (in Österreich und Südtirol: 6. Jänner) ist der 6. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben noch 359 (in Schaltjahren 360) Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Bahntower (Frankfurt) — Der Bahntower (auch abweichende Schreibweise als BahnTower, früher auch bekannt als Campanile) ist ein Projekt eines bis zu 210 Meter hohen Hochhauses, das auf einem bislang als Parkplatz genutzten Grundstück südlich vom Hauptbahnhof in Frankfurt …   Deutsch Wikipedia

  • Liste gebürtiger Kaiserslauterer — Philipp von Flersheim Franz Flamin Meuth …   Deutsch Wikipedia

  • 1954 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | ► ◄◄ | ◄ | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Autobahnmeisterei Karlsruhe — Die Autobahnmeisterei in Karlsruhe Durlach (Alte Karlsruher Straße 40) wurde 1934 als Einrichtung zum Erhalt und Bau der Autobahnen in Baden errichtet. Sie ist Paul Schmitthenners einziger größerer Bau, der zur Zeit des NS Regimes errichtet wurde …   Deutsch Wikipedia