Hanya Holm


Hanya Holm

Hanya Holm (* 3. März 1893 in Worms; † 3. November 1992 in New York City; gebürtig Johanna Eckert) war eine deutsch-amerikanische Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin des Modern Dance.

Sie studierte ab 1914 Klavier an Dr. Hoch’s Konservatorium in Frankfurt am Main. Dann ging sie an die Neue Schule in Hellerau, die 1919 aus der 1911 dort gegründete Bildungsanstalt für Musik und Rhythmus von Emile Jaques-Dalcroze hervorgegangen war. 1921 schloss sie sich Mary Wigman an, die seit 1920 in Dresden eine Schule besaß.

Holm wurde als Tänzerin und Pädagogin eine ihrer wichtigsten Mitarbeiterinnen. An Wigmans Werken Feier (1928) und Totenmal (1930) war sie beteiligt. 1931 ging sie nach New York und eröffnete dort die Mary Wigman School. 1936 ging daraus ihr Hanya-Holm-Studio hervor, das eines der führenden Institute für Modern Dance in den USA wurde.

Ebenfalls 1936 gründete sie ihre eigene Tanzgruppe, mit der sie erstmals in Denver auftrat und in den folgenden Jahren durch die Vereinigten Staaten zog. Sie schuf unter anderem die Choreografien Trend (1937, Bennington College), Metropolitan Daily (1938, Bennington College) und Tragic Exodus (1939, Vivian Fine, New York). Es handelte sich dabei um zeit- und gesellschaftskritische Stücke.

1941 gründete sie in Colorado Springs das Center of the Dance in the West. Bis 1983 veranstaltete sie hier jährliche Sommerkurse. Holm wandte sich nun verstärkt dem Musical zu. Im Rahmen der Ballet Ballads choreografierte sie 1948 ihr erstes Musical-Ballett The Eccentricities of Davey Crockett. Es folgten Choreografien zu den Musicals Kiss me, Kate (1948), My Darlin’ Aida (1952), My Fair Lady (1956), Where’s Charley (1957) und Camelot (1960).

1961 wurde sie Leiterin der Tanzabteilung der New Yorker Musical Theatre Academy. Sie unterrichtete auch an der renommierten Juilliard School in New York. 1967 schloss sie ihr Hanya-Holm-Studio. Zu ihren Schülern zählten Valerie Bettis, Lillian Moore, Glen Tetley, Alwin Nikolais und Jeff Duncan.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hanya Holm — (birth name Johanna Eckert) born in March 3, 1893 in Worms, Germany and died November 3, 1992 in New York City. She is known as one of the “Big Four” founders of American modern dance. She was a dancer, choreographer, and above all, a dance… …   Wikipedia

  • Hanya Holm — Naissance 3 mars 1893 Worms Décès 3 novembre 1992 New York Activité principale Chorégraphe, danseuse, pédagogue Style Da …   Wikipédia en Français

  • Hanya Holm — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • HOLM (H.) — Hanya HOLM 1898 1992 Hanya Holm, de son vrai nom Johanna Eckert (Worms, Allemagne, 1898 New York, 1992) a profondément marqué l’histoire de la danse moderne en tant que danseuse, chorégraphe et animatrice. Après avoir reçu dans une école… …   Encyclopédie Universelle

  • Holm — bezeichnet: Holm (Flügel), ein tragendes Bauteil eines Flugzeugflügels Holm (Insel), Bezeichnung für eine kleine Insel eine (Holz )Stange, beispielsweise am Turngerät Barren die seitlichen Teile einer (Sprossen )Leiter Fahrzeugsäulen im… …   Deutsch Wikipedia

  • Holm — may refer to:* Holm (island) Places* German municipalities: ** Holm, Nordfriesland ** Holm, Pinneberg * United Kingdom islands: ** Holm Island in the River Thames ** Scotland: *** Holm, Inverness *** Holm, Mainland Orkney *** Islets: **** Holms… …   Wikipedia

  • Holm, Hanya — orig. Johanna Eckert born March 3, 1893, Worms am Rhein, Ger. died Nov. 3, 1992, New York, N.Y., U.S. German born U.S. choreographer of modern dance and Broadway musicals. After training in Germany, she worked at Mary Wigman s Central Institute… …   Universalium

  • Holm, Hanya — orig. Johanna Eckert (3 mar. 1893, Worms am Rhein, Alemania–3 nov. 1992, Nueva York, N.Y., EE.UU.). Coreógrafa estadounidense de origen alemán de danza moderna y de musicales de Broadway. Después de formarse en Alemania, trabajó como bailarina,… …   Enciclopedia Universal

  • Holm — Dorn; Hauptbalken; Balken; Werder; kleine Insel; Barrenholm * * * Họlm1 〈m. 1〉 1. jede der beiden Längsstangen an Leiter u. Barren 2. Längsträger des Tragflügels 3. Axtstiel 4. Schaft, Griff des Ruders 5. mit Pfählen verzapfter, querliegender… …   Universal-Lexikon

  • Holm — /hohlm/, n. Hanya /hahn ye/, born 1895?, U.S. dancer, choreographer, and teacher; born in Germany. * * * …   Universalium