Happurg


Happurg
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Happurg
Happurg
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Happurg hervorgehoben
49.49305555555611.471111111111353
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Mittelfranken
Landkreis: Nürnberger Land
Verwaltungs-
gemeinschaft:
Happurg
Höhe: 353 m ü. NN
Fläche: 42,59 km²
Einwohner:

3.628 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 85 Einwohner je km²
Postleitzahl: 91230
Vorwahl: 09151
Kfz-Kennzeichen: LAU
Gemeindeschlüssel: 09 5 74 128
Gemeindegliederung: 14 Gemeindeteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Hersbrucker Straße 6
91230 Happurg
Webpräsenz: www.happurg.de
Erster Bürgermeister: Helmut Brückner (CSU)
Lage der Gemeinde Happurg im Landkreis Nürnberger Land
Nürnberg Nürnberg Landkreis Roth Landkreis Erlangen-Höchstadt Landkreis Bayreuth Landkreis Forchheim Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz Landkreis Amberg-Sulzbach Engelthaler Forst Zerzabelshofer Forst Schönberg (gemeindefreies Gebiet) Rückersdorfer Forst Laufamholzer Forst Günthersbühler Forst Forsthof (gemeindefreies Gebiet) Fischbach (gemeindefreies Gebiet) Feuchter Forst Brunn (gemeindefreies Gebiet) Behringersdorfer Forst Feucht Offenhausen (Mittelfranken) Alfeld (Mittelfranken) Altdorf bei Nürnberg Burgthann Engelthal Happurg Henfenfeld Hersbruck Kirchensittenbach Lauf an der Pegnitz Leinburg Ottensoos Pommelsbrunn Reichenschwand Röthenbach an der Pegnitz Rückersdorf (Mittelfranken) Schwaig bei Nürnberg Schwarzenbruck Velden (Pegnitz) Vorra Winkelhaid Schnaittach Neunkirchen am Sand Simmelsdorf Winkelhaid (gemeindefreies Gebiet) Haimendorfer Forst Neuhaus an der PegnitzKarte
Über dieses Bild

Happurg (fränkisch: Habbuich) ist eine Gemeinde im mittelfränkischen Landkreis Nürnberger Land und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Happurg.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Nachbargemeinden

Nachbargemeinden sind (im Norden beginnend im Uhrzeigersinn): Pommelsbrunn, Alfeld, Lauterhofen, Offenhausen, Engelthal, Hersbruck

Geografische Lage

Die Gemeinde liegt im Osten der Hersbrucker Schweiz, einem Teil der Frankenalb. Die Gemeindeteile Happurg und Förrenbach sind staatlich anerkannte Erholungsorte. Von 1956 bis 1958 wurde das Pumpspeicherkraftwerk Happurg errichtet, wobei im Talgrund der Happurger Stausee sowie auf dem Deckersberg das dazugehörende Oberbecken entstand.

Gemeindeteile, Einwohnerzahlen und Geografische Höhe

Die politische Gemeinde Happurg hat 14 amtlich benannte Ortsteile (Stand: 30. September 2010, Quelle: www.happurg.de)[2]:

  • Aicha (39 Einwohner, 497 m ü. NN)
  • Deckersberg (134 Einwohner, 523 m ü. NN)
  • Förrenbach (772 Einwohner, 374 m ü. NN)
  • Gotzenberg (67 Einwohner, ca. 510 m ü. NN)
  • Happurg (1737 Einwohner, 353 m ü. NN)
  • Hartenberg (8 Einwohner, 510 m ü. NN)
  • Kainsbach (324 Einwohner, 387 m ü. NN)
  • Molsberg (26 Einwohner, 515 m ü. NN)
Zugang zum Naturschutzgebiet Oberes Molsberger Tal
  • Mosenhof (25 Einwohner, ca. 400 m ü. NN)
Der Gemeindeteil besitzt ein ehemaliges Hirtenhaus, das in Privatinitiative denkmalgerecht restauriert wurde.
  • Reicheneck (34 Einwohner, ca. 500 m ü. NN)
  • Schupf (225 Einwohner, 534 m ü. NN)
  • See (183 Einwohner, ca. 530 m ü. NN)
  • Thalheim (259 Einwohner, 405 m ü. NN)
Thalheim besitzt ein Schloss, das an Stelle eines vom Hochwasser zerstörten Baues in den Jahren 1709 bis 1713 im Auftrag des Nürnberger Patriziers Siegmund Elias Holzschuher nach Plänen des Nürnberger Landbaumeisters Johann Ulrich Mösel als zweigeschossiger Walmdachbau mit polygonalem Treppenturm errichtet wurde. Nach einem Großbrand wurde es wieder restauriert und 2005 mit dem Denkmalpreis des Bezirks Mittelfranken ausgezeichnet.
  • Vorderhaslach (21 Einwohner, 566 m ü. NN), höchstgelegener Gemeindeteil Happurgs

Politik

Happurg: Rathaus

Erster Bürgermeister

Helmut Brückner (CSU, seit dem 1. Mai 2002)

Gemeinderat

Insgesamt 16 Sitze
Aktuelle Zusammensetzung:
CSU: 6 Sitze
SPD: 4 Sitze
FWG (Freie Wahlgemeinschaft): 6 Sitze

Ausschüsse

Haupt-, Finanz- und Personalausschuss (8 Sitze)
Bau- und Umweltausschuss (8 Sitze)
Rechnungsprüfungsausschuss (5 Sitze)

Partnergemeinden

Die Gemeinde Happurg unterhält eine Partnerschaft zur Gemeinde Neudorf im Erzgebirge.

Sehenswürdigkeiten und Freizeit

Ein Eingang zum Doggerstollen in der Houbirg
Bergrennen für klassische PKW und Motorräder (Oldtimer-Gleichmäßigkeitsprüfung) am ersten Wochenende im September, seit 2001 veranstaltet vom Automobilclub Hersbruck im ADAC e. V.
  • Nordic Walking Zentrum Happurg (vier ausgeschilderte Routen in der Umgebung von Happurg, geführte Einsteiger- und Fortgeschrittenenkurse)

SC Happurg

Der Sportclub Happurg wurde im Jahr 1946 gegründet. Der Verein besteht aus den Einzelabteilungen Fußball, Tennis, Gymnastik, Tischtennis, Volleyball und Fit For Fun (Breitensport).

Gut Holz Happurg

Der Breitensport-Kegelklub Gut Holz Happurg wurde 1960 gegründet und nimmt an der Punkterunde des VNPK teil.

Religion

St. Georgskirche Happurg

Happurg hat eine evangelische und eine katholische Kirche (als Filialkirche der Kuratie Pommelsbrunn).

Die evangelische Kirchengemeinde Marien und St. Georg feierte 2009 ihr 950-jähriges Bestehen. Erstmals urkundlich erwähnt wird die Altarweihe durch Bischof Gundekar II. aus Eichstätt im Jahre 1058 im Pontifikale Gundekarianum.

Ein umfangreiches und vielfältiges Festprogramm erinnerte an das Gründungsjahr. Höhepunkt und Abschluss der Feierlichkeiten war ein Festgottesdienst und ein historischer Festzug am 26. April 2009, bei dem die Geschichte der Kirche und Gemeinde aufgezeigt wurde. Überschattet wurde das Jubiläumsjahr durch den plötzlichen Tod des allzeit beliebten Pfarrers Wolfram Schiffner. Gemeinsam mit Herbert Hofmann hatte er das Festjahr vorbereitet. Über 10.000 Zuschauer säumten die Straßen, als der Festzug durch den Ort zog. Über 800 Beteiligte am Festzug bereiteten der Gemeinde ein großes und unvergessliches Ereignis.

Wirtschaft

Die Infrastruktur besteht hauptsächlich aus Kleingewerbe. Zudem fand am 7. April 2007 erstmals und dann jeden ersten Samstag im Monat ein Monatsmarkt mit ausgewählten Produkten (Gewürze, Kräuter, Olitäten, selbstgemachte Nudeln, Salami, geräucherte Forellen, Bauernbrot, Saisongemüse, Honig und vieles mehr) statt.

Verkehr

  • Happurg ist mit dem Auto über die Bundesstraße 14 (Ausfahrt Happurg/Lauterhofen) zu erreichen.
  • Busse des OVF (Busverbindung ab Hersbruck) bedienen Happurg und das weitere Umland.
  • Seit 12. Dez. 2010 besitzt Happurg einen eigenen Haltepunkt an der Bahnstrecke Nürnberg–Schwandorf und wird von der S-Bahn Nürnberg, Linie S1, im Stundentakt bedient. Die Züge verkehren Richtung Osten bis Hartmannshof, wo Anschluss an den Regionalexpress besteht. Richtung Westen kann ohne Umsteigen über Nürnberg und Fürth bis Bamberg gefahren werden. Happurg hatte früher schon einmal einen Bahnhof, der jedoch 1873 zu Gunsten des Bahnhofs Pommelsbrunn aufgegeben wurde.

Energie

Happurg ist Standort eines Pumpspeicherwerks.


Söhne und Töchter der Gemeinde

  • Johann Conrad Ullherr (* 1820), Mathematiker, Physiker
  • Georg Sperber (1897–1943), Politiker (NSDAP), SA-Führer und Bürgermeister von Hersbruck
  • Jörg Weidinger, Sieger der Europa-Bergmeisterschaft 2005 und 2006

Persönlichkeiten, die vor Ort gewirkt haben

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung – Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Quartale (hier viertes Quartal, Stichtag zum Quartalsende) (Hilfe dazu)
  2. http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/orte/ortssuche_action.html?anzeige=voll&modus=automat&tempus=+20111027/200736&attr=OBJ&val=1422

Weblinks

 Commons: Happurg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Happurg — Happurg …   Wikipédia en Français

  • Happurg — Infobox German Location Wappen = Happurg gold.jpg lat deg = 49 |lat min = 29 |lat sec = 35 lon deg = 11 |lon min = 28 |lon sec = 16 Lageplan = Bundesland = Bayern Regierungsbezirk = Mittelfranken Landkreis = Nürnberger Land… …   Wikipedia

  • Happurg — Original name in latin Happurg Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 49.49372 latitude 11.47119 altitude 354 Population 3779 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Verwaltungsgemeinschaft Happurg — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Hohler Fels (Happurg) — Ansicht des Hohlen Felsens aus südöstlicher Richtung Hohler Fels ist der Name einer Karsthöhle bei Happurg auf der Fränkischen Alb. Neben der Höhle trägt auch die benachbarte Felswand diesen Namen. Die Höhle liegt auf 546 m ü. NN …   Deutsch Wikipedia

  • Pumpspeicherkraftwerk Happurg — Happurger Stausee mit Blick auf die Staumauer Happurger Stausee aus der Luft …   Deutsch Wikipedia

  • Pumpspeicherwerk Happurg —  Das Pumpspeicherkraftwerk Happurg ist ein 1958 in Betrieb genommenes Pumpspeicherkraftwerk bei Happurg im fränkischen Landkreis Nürnberger Land (Bayern). Das Wasserkraftwerk hat eine Leistung von 160MW. Siehe auch Happurger Stausee Liste von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Nürnberger Land — Die Liste der Orte im Landkreis Nürnberger Land listet die amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Nürnberger Land auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und… …   Deutsch Wikipedia

  • Turmhügel Hundsdruck — – Ansicht aus nördlicher Richtung Entstehungszei …   Deutsch Wikipedia

  • Altensittenbach — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia