Haus der Niederlande

Haus der Niederlande
Das Haus der Niederlande im Krameramtshaus (rechts)

Das Haus der Niederlande in Münster (Westfalen) beherbergt Einrichtungen, die sich in Forschung, Lehre und wissenschaftlicher Dienstleistung mit den Niederlanden und Flandern beschäftigen.

Inhaltsverzeichnis

Einrichtungen im Haus der Niederlande

Das Zentrum für Niederlande-Studien ist die einzige wissenschaftliche Einrichtung in Deutschland, die sich fächerübergreifend in Lehre, Forschung und Dienstleistung den Niederlanden und Flandern widmet. Ziel der Einrichtung ist ein tiefgehendes Verständnis des niederländischsprachigen Gebietes und seiner Beziehungen zu Deutschland. Das Zentrum wurde im Jahre 1989 gegründet und ist an die Westfälische Wilhelms-Universität angegliedert. Man kann dort unter anderem den regionalwissenschaftlichen Bachelor- oder Master-Abschluss im Studiengang Niederlande-Deutschland-Studien erlangen.

Das Institut für Niederländische Philologie widmet sich als Einrichtung der Universität Münster der gemeinsamen Sprache der Niederlande und Flanderns in Forschung und Lehre und bildet künftige Niederländischlehrer aus.

Die Bibliothek beherbergt die umfangreichste Sammlung von Publikationen über den niederländischen Kulturkreis im deutschsprachigen Raum. Mit circa 65.000 Bänden des Sammelschwerpunkts Niederländischer Kulturkreis sowie weiteren rund 30.000 Bänden des Instituts für Niederländische Philologie und des Zentrums für Niederlande-Studien bietet die Bibliothek einzigartige Bedingungen für den Bereich der Niederlandeforschung in Deutschland. Sie ist zudem eine Zweigbibliothek der ULB Münster.

Der Landesbeauftragte NRW-Benelux förderte die Beziehungen zwischen den Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen, des Königreichs der Niederlande, des Königreichs Belgien und des Großherzogtums Luxemburg. Nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2005 wurde die Stelle des Landesbeauftragten abgeschafft.

Krameramtshaus

Das als Krameramtshaus bekannte Gebäude existiert seit 1589 und war Versammlungsort und Warenlager der Kramergilde. Während der Verhandlungen des Westfälischen Friedens, der neben dem Dreißigjährigen Krieg auch den Achtzigjährigen Krieg der Niederländer um ihre Unabhängigkeit von den Spaniern beendete, diente es den niederländischen Gesandten als Unterkunft. Die Verhandlungen fanden von 1646 bis 1648 abwechselnd in den Quartieren der beteiligten Gesandten statt. Am 30. Januar 1648 konnte schließlich der spanisch-niederländische Vertrag – der Friede von Münster – im Krameramtshaus unterzeichnet werden. Am 15. Mai 1648 wurden die Ratifikationsurkunden ausgetauscht und der Friede in einer feierlichen Zeremonie beschworen. Der spanische Gesandte Graf Peñaranda hatte sich zu diesem Anlass die Ratskammer im Erdgeschoss des Rathauses der Stadt erbeten, die später Friedenssaal genannt wurde.

Zwischen 1909 und 1993 beherbergte es die Stadtbücherei Münster. Seit dem 15. Mai 1995 hat das Haus, nach dem Einzug der Einrichtungen der Universität, den Namen „Haus der Niederlande im Krameramtshaus“.

Siehe auch

Weblinks

51.9630555555567.6298611111111

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Haus der drei Sonnen — Nena Veröffentlichung 29. Juli 1985 Länge 4:23 Genre(s) Popmusik Autor(en) Jörg Uwe Fahrenkrog Petersen und …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Niederlande — Wappen der Niederlande Die Geschichte der Niederlande beginnt nach der letzten Eiszeit. Mit dem Abschmelzen der Gletscher entstand ein relativ sumpfiges Land, das vor allem aufgrund der Bedrohung durch die See auf den höheren Landpunkten bewohnt… …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalhymne der Niederlande — Het Wilhelmus (Wilhelm von Nassau) ist die Nationalhymne der Niederlande. Ob sie die älteste Nationalhymne der Welt ist, ist umstritten, aber letztlich eine Frage der Definition. Der Text der japanischen Nationalhymne Kimi Ga Yo ist ein Gedicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Politisches System der Niederlande — Der Binnenhof in Den Haag, das politische Zentrum der Niederlande. Der Rittersaal (rechts) dient gemeinsamen Sitzungen von Erster und Zweiter Kammer …   Deutsch Wikipedia

  • Prinz Bernhard der Niederlande — (1999) Bernhard Leopold Friedrich Eberhard Julius Kurt Karl Gottfried Peter Prinz zur Lippe Biesterfeld (* 28. Juni 1911 in Jena; † 1. Dezember 2004 in Utrecht), Prinz der Niederlande war Prinzgemahl von …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Könige der Niederlande — Die Prinsenflag – Flagge der Niederlande 1579 1630 Flagge der Niederlande seit 1630 Die Könige der Niederlande stammen aus dem Hause Oranien, einer Linie des …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Königinnen und Könige der Niederlande — Die Prinsenflag – Flagge der Niederlande 1579 1630 Flagge der Niederlande seit 1630 Die Könige der Niederlande stammen aus dem Hause Oranien, einer Linie des …   Deutsch Wikipedia

  • Hoher Rat der Niederlande — Eingang des Hauses Huguetan, des Hauptgebäudes des Hohen Rates an der Lange Voorhout (Den Haag). Die Gerichtssäle befinden sich in der Kazernestraat, hinter dem Haus Huguetan Der Hohe Rat der Niederlande (niederländisch: Hoge Raad der Nederlanden …   Deutsch Wikipedia

  • Niederlande — Niederlande, Königreich der (Koninkrijk der Nederlanden, auch bloß Nederland, hierzu Karte »Niederlande«), europäisches Königreich, zwischen 50°45´49´´ 53°32´21´´ nördl. Br. und 3°23´27´´ 7°12´20´´ östl. L. gelegen, grenzt im O. an die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Niederlande im Freiheitskampf: Um Gold und Freiheit —   Die Spanischen Niederlande   In der Mitte des 16. Jahrhunderts waren die Niederlande ein wohlhabendes, dicht bevölkertes Gebiet im Nordwesten Europas, zwischen Ardennen und Nordsee, mit zahlreichem Adel, reichen Städten und mit einer… …   Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»