Hauser Exkursionen


Hauser Exkursionen

Günter Hauser (* 1928 in Pforzheim; † 1981 in Chile) war ein deutscher Bergsteiger, Expeditionsleiter, Bergschriftsteller und Unternehmer.

Inhaltsverzeichnis

Bergsteigerische Aktivitäten

Hauser war im Afrika-Verein, Hamburg und im Deutschen Alpenverein (DAV), München aktiv. Als jüngstes Mitglied nahm er 1954 an der Expedition zum Broad Peak (ehemals K 3 genannt) im Karakorum im Autonomen Gebiet Tibet teil. Bereits drei Jahre später leitete er eine Expedition zu den Anden, die die DAV-Sektion Schwaben durchführte. Dort gelangen zwölf Erstbesteigungen, darunter die des Alpamayo am 19. Juni 1957. 1965 führte Hauser die erste deutsche Expedition nach dem Zweiten Weltkrieg nach Nepal durch, bei der alle Teilnehmer den Gipfel des 7.455 Meter hohen Gangapurna erreichten. In seinem Buch Eisgipfel und Goldpagoden – Expedition ins Königreich Nepal würdigte er besonders die Leistungen der einheimischen Hilfskräfte, schilderte die Begegnungen mit den Menschen vor Ort und die Kulturstätten. Dank seines Engagements für das damals kaum bekannte Nepal wurde Hauser zum Königlich Nepalesischen Konsul in Bayern ernannt.[1]

Während einer Erkundungsreise 1981 in Chile verunglückte Günter Hauser am chilenischen Vulkan Osorno tödlich.

Wirtschaftliche Tätigkeit

Im Jahr 1973 verwirklichte Hauser seine Vision Fremde Länder und ihre Menschen auch für Nichtbergsteiger, aber auch Landschafts-, Kultur- und vor allem Wanderbegeisterte erreichbar zu machen mit der Gründung der Firma Hauser exkursionen, deren erstes Programm aus sechs Faltblättern mit fünf Routen in vier Ländern bestand. 2007 führte das Unternehmen mit 120 Reiseleitern Exkursionen auf 360 Routen in 90 Ländern durch. Die Firma ist nach eigenen Angaben noch vor dem DAV Summit Club größter deutschsprachiger Anbieter in diesem Marktsegment.[2]

Veröffentlichungen

  • Ihr Herren Berge. Menschen und Gipfel im Lande der Inka. 2. Auflage. Engelhorn, Stuttgart 1959.
  • Nigeria. Volk und Heimat, Buchenhain vor München 1963.
  • Eisgipfel und Goldpagoden. Expedition ins Königreich Nepal. Bruckmann, München 1966.
  • Die Hütten des Deutschen Alpenvereins. Deutscher Alpenverein, München 1969.

Quellen

  1. Die Zeit, 1976
  2. Webseite von Hauser exkursionen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Günter Hauser — (* 1928 in Pforzheim; † 1981 in Chile) war ein deutscher Bergsteiger, Expeditionsleiter, Bergschriftsteller und Unternehmer. Inhaltsverzeichnis 1 Bergsteigerische Aktivitäten 2 Wirtschaftliche Tätigkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Vesuv — Der Vesuv im Jahr 1998, von Pompeji aus gesehen Höhe …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte des Kirchenbaus in Ostfriesland — Die Geschichte des Kirchenbaus in Ostfriesland stellt die historische Entwicklung des Kirchenbaus im Gebiet Ostfrieslands von den Anfängen christlicher Sakralbauten aus Holz bis zur Gegenwart dar. Sie umfasst das Gebiet des Landkreises Aurich,… …   Deutsch Wikipedia

  • Münchner Volkshochschule — Eingang zum Gasteig – dem Haupthaus der Münchne …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Junghuhn — Fr. Junghuhn. Titelbild zum Aufsatz Franz Wilhelm Junghuhn von A. Wichmann. In: Petermanns Mitteilungen aus Justus Perthes Geographischer Anstalt, 55. Band 1909, Tafel 37 (gegenüber S. 297) …   Deutsch Wikipedia

  • Junghuhn — Fr. Junghuhn. Titelbild zum Aufsatz Franz Wilhelm Junghuhn von A. Wichmann. In: Petermanns Mitteilungen aus Justus Perthes Geographischer Anstalt, 55. Band 1909, Tafel 37 (gegenüber S. 297) …   Deutsch Wikipedia

  • Longyearbyen — Longyearbyen …   Deutsch Wikipedia

  • Battle of the Ruhr — Luftangriffe auf das Ruhrgebiet Teil von: Zweiter Weltkrieg, Westfront Zwei „Fliegende Festungen“ (B 17) der …   Deutsch Wikipedia

  • Die Schlacht um die Ruhr — Luftangriffe auf das Ruhrgebiet Teil von: Zweiter Weltkrieg, Westfront Zwei „Fliegende Festungen“ (B 17) der …   Deutsch Wikipedia

  • Hannoversche Landwehr — Graben und Wallrest der mittelalterlichen Landwehr am Inselgraben hinter dem Zoo Die Hannoversche Landwehr war ein Teil des Grenzsicherungssystems im Vorfeld der Stadtbefestigung Hannover. Die Landwehr aus einem heckenbestandenen Wall mit Graben… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.