Haut für Haut

Haut für Haut
Filmdaten
Deutscher Titel Haut für Haut
Originaltitel Le goût de la violence
Produktionsland Italien, Frankreich, Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1961
Länge 85 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Robert Hossein
Drehbuch Claude Dessailly
Robert Hossein
Louis Martin
Produktion Walter Ulbrich
Musik André Hossein
Kamera Jacques Robin
Schnitt Borys Lewin
Besetzung

Haut für Haut (Originaltitel: Le goût de la violence) ist ein französisch-deutscher Spielfilm aus dem Jahr 1961.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der Film spielt in Mexiko im 19. Jahrhundert. Die Bauern lehnen sich gegen die Regierung auf. Ein Trupp von Bauern wird von Pérez geführt. Er überwältigt mit seinen Männern einen Zug mit Regierungssoldaten und nimmt Maria, die Tochter des Präsidenten gefangen. Pérez soll die Entführte zu seinem General führen. Gemeinsam mit den Haudegen Chamaco und Chico macht sich Pérez mit Maria auf einen langen Ritt durch die Wildnis Mexikos. Maria soll gegen politische Gefangene ausgetauscht werden, doch dem Haudegen Chamaco wäre ein hohes Lösegeld für das Mädchen lieber. Zunächst versucht er Chico von seinem Vorhaben zu überzeugen und überredet ihn Anführer Pérez zu erschießen. Chico möchte jedoch ein Lösegeld für sich allein erstreiten und flieht mit Maria. Chamaco kann ihn jedoch stellen und erschießt ihn. In ihrer Not tötet Maria daraufhin Chamaco. Pérez gelingt es Maria schließlich in das Hauptquartier seines Generals zu bringen. Als sie dort ankommen, müssen sie jedoch feststellen, dass das Lager völlig zerstört ist und der General getötet wurde. Die Revolution der Bauern ist verloren und Pérez gibt Maria ihre Freiheit zurück.

Kritiken

„Optisch ein Revolutionsepos von großem Reiz, aber in der geistigen Fundierung seines Appells zur Humanität enttäuschend flach.“

Lexikon des internationalen Films[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Haut für Haut im Lexikon des Internationalen Films

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Haut — und Haar ist eine stabreimende Zwillingsformel, die in dieser Form ein hohes Alter hat und auf einen Rechtsbrauch zurückgeht: ›einem Haut und Haar abschlagen‹, ihn mit Rutenstreichen strafen, daß es über Haut und Haar geht (Jac. Grimm: ›Deutsche… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Haut: Unser größtes Organ —   Die Haut ist mit 1,5 bis 1,8 m2 unser größtes und mit etwa 16 Prozent des Körpergewichts bei normalgewichtigen Menschen auch unser schwerstes Organ. Sie gewährleistet den Schutz vor mechanischen Einflüssen. Die äußerste Schicht der Haut ist die …   Universal-Lexikon

  • Haut-Koenigsbourg — Haut Kœnigsbourg Haut Kœnigsbourg Anblick von Südwesten Alternativname(n): Hohkönigsburg …   Deutsch Wikipedia

  • Haut-Koenigsburg — Haut Kœnigsbourg Haut Kœnigsbourg Anblick von Südwesten Alternativname(n): Hohkönigsburg …   Deutsch Wikipedia

  • Haut — Haut: Die Haut ist als »Hülle« (des menschlichen Körpers) benannt. Das altgerm. Wort mhd., ahd. hūt, niederl. huid, engl. hide, schwed. hud gehört zu der (mit t erweiterten) idg. Wurzel *‹s›keu »bedecken, umhüllen« (vgl. ↑ Scheune). Eng verwandt …   Das Herkunftswörterbuch

  • Haut-Kœnigsbourg — winterliche Gesamtanlage Alternativname(n): Hohkönigsburg …   Deutsch Wikipedia

  • Haut-Intyamon — Basisdaten Staat: Schweiz …   Deutsch Wikipedia

  • Haut [1] — Haut (Cutis), 1) (Anat. u. Physiol.), der allgemeine äußere Überzug der Thier u. Menschenkörper. Aus derselben Substanz, wie die anderen weichen Körpertheile gebildet, stellt sie ein eigenes Organ dar, das durch mehr od. minder lockeres… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Für etwas seine Haut zu Markte tragen — [Für jemanden; für etwas] seine Haut (selten auch: sein Fell) zu Markte tragen   Die umgangssprachliche Redewendung bedeutet »für eine Person oder Sache einstehen und sich dadurch in Gefahr begeben«: Er dachte gar nicht daran, für diese Bonzen… …   Universal-Lexikon

  • Für jemanden seine Haut zu Markte tragen — [Für jemanden; für etwas] seine Haut (selten auch: sein Fell) zu Markte tragen   Die umgangssprachliche Redewendung bedeutet »für eine Person oder Sache einstehen und sich dadurch in Gefahr begeben«: Er dachte gar nicht daran, für diese Bonzen… …   Universal-Lexikon

  • Haut [1] — Haut (Integumentum, Integument), die Bekleidung der Oberfläche des tierischen Körpers, im übertragenen Sinn auch soviel wie Membran (membrana), d. h. eine dünne, ausgedehnte Schicht irgend eines Gewebes (Sehnenhaut, Faserhaut, Knochenhaut). Man… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»