Heart of Midlothian


Heart of Midlothian
Heart of Midlothian
Logo
Voller Name Heart of Midlothian
Football Club
Gegründet 1874
Stadion Tynecastle Stadium, Edinburgh
Plätze 18.008
Präsident Litauer Roman Romanow
Trainer PortugalPortugal Paulo Sérgio[1]
Homepage www.heartsfc.co.uk
Liga Scottish Premier League
2010/11 3. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Heart of Midlothian (offiziell: Heart of Midlothian Football Club) ist ein schottischer Fußballverein aus Edinburgh. Die Heimspiele werden im Tynecastle Stadium ausgetragen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Hearts, wie sie allgemein abgekürzt werden, wurden 1874 gegründet. Als Namensgeber diente vermutlich der Tanzsaal The Heart of Midlothian Dancing Club, in dem sich die Gründer des Vereins damals regelmäßig trafen. Der Name des Tanzsaals leitete sich wiederum von Sir Walter Scotts Roman The Heart of Midlothian ab, der nach einem bereits im Jahr 1817 abgerissenen Gefängnis, das auch als öffentliche Hinrichtungsstätte diente, benannt war. Das heutige Vereinswappen der Hearts ist dem herzförmigen Mosaik nachempfunden, das in der Edinburgher Altstadt an der Stelle, an der sich einst der Eingang des Gefängnisses befand, zur Erinnerung an die historische Stätte in das Kopfsteinpflaster eingearbeitet ist.

Die größten Erfolge feierte der Verein in der Anfangszeit des schottischen Fußballs zum Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als zwei Meisterschaften und vier Pokalsiege gefeiert wurden. Seitdem konnten jedoch nur noch vereinzelt Titel errungen werden.

Mit dem Start der Saison 2007/2008 wurden vom Vorstand Anatoly Korobochka und Stephen Frail als neue Manager vorgestellt. Nach vier sieglosen Spielen zu Beginn machte die Presse den Vorstand für den schlechten Start verantwortlich. Nicht nur die Resultate waren ein Problem; Korobochka sprach kein Wort Englisch, deswegen musste ein Übersetzer verpflichtet werden um die Verständigung zu sichern.

Nach fünf Niederlagen in Folge verkündete Romanov am 31. Dezember 2007, einen neuen Manager mit Erfahrung im schottischen Fußball verpflichten zu wollen. Weitere sportliche Enttäuschungen folgten; nach dem Ausscheiden in der 4. Runde des Scottish Cup gegen Motherwell schied die Mannschaft auch im Halbfinale des CIS Insurance Cups gegen die Glasgow Rangers aus. Mit zwei Punkten Rückstand wurde die Finalrunde verpasst, so dass die Hearts die Abstiegsrunde absolvieren mussten, ohne allerdings selbst in Abstiegsgefahr zu sein.

In der Folge wurden Vladimir Weiss und Lothar Matthäus als Kandidaten für den Managerposten gehandelt. Beide sagten jedoch ab. Daraufhin wurde am 11. Juli 2008 Csaba László als neuer Manager der Hearts vorgestellt. Der vormalige Nationaltrainer Ugandas unterschrieb in Edinburgh einen Dreijahresvertrag. Nach einer missglückten Saisonvorbereitung (2 Siege, 5 Niederlagen) wurde der neue Mittelfeldspieler David Obua verpflichtet und die Hearts konnten das erste Ligaspiel unter dem neuen Trainer mit 3:2 Zuhause gegen Motherwell gewinnen. Das Siegtor schoss Saulius Mikoliunas in der 82. Minute. Unter Csaba László gelang zwischenzeitlich eine Serie von 5 Siegen in Folge, wobei unter anderem auch der Rekordmeister Glasgow Rangers mit 2:1 besiegt wurde. Erst ein 0:1 in Aberdeen markierte die erste Niederlage nach weiteren ungeschlagenen Spielen. Mit dem 2:0-Sieg auswärts gegen den Lokalrivalen Hibernian Edinburgh in der 4. Runde des Scottish FA Cup war man dann endgültig zurück in der Erfolgsspur.

In den folgenden Monaten wurde der anvisierte dritte Platz erobert und gegen die Rivalen FC Aberdeen und Dundee United erfolgreich verteidigt. Am 16. Mai schlug man Dundee United im allesentscheidenden Spiel mit 3-0 im heimischen Tynecastle Stadium und sicherte damit den 3. Platz und den Startplatz in der Playoffrunde der neugeschaffenen UEFA Europa League.

Im August 2011 wurde der Portugiese Paulo Sérgio als neuer Cheftrainer verpflichtet.[1]

Erfolge

Aktueller Kader

Stand: 28. Juni 2011

Nummer Spieler Nationalität Im Verein seit Letzter Verein
Torhüter
1 János Balogh Ungar 2008 Debreceni VSC
25 Marián Kello Slowake 2008 FBK Kaunas
30 Jamie MacDonald Schotte eigene Jugend
Abwehr
2 Jamie Hamill Schotte 2011 FC Kilmarnock
3 Lee Wallace Schotte eigene Jugend
4 Eggert Jónsson Isländer 2005 KF Fjarðabyggðar
5 Darren Barr Schotte 2010 FC Falkirk
6 Andy Webster Schotte 2011 Glasgow Rangers
20 Jason Thomson Schotte eigene Jugend
21 Ismaël Bouzid Algerier 2009 MKE Ankaragücü
24 Craig Thomson Schotte eigene Jugend
26 Marius Žaliūkas Litauer 2006 FBK Kaunas
Mittelfeld
7 Suso Santana Spanier 2009 CD Teneriffa
8 Ian Black Schotte 2009 Inverness CT
11 Andrew Driver Engländer eigene Jugend
13 David Obua Uganda 2008 Kaizer Chiefs
16 Ryan Stevenson Schotte 2010 Ayr United
19 Rudolf Skácel Tscheche 2010 AE Larisa
21 Mehdi Taouil Marokkaner 2011 FC Kilmarnock
29 Daniel Grainger Engländer 2011 FC St. Johnstone
31 Adrian Mrowiec Pole 2010 FBK Kaunas
Angriff
9 Kevin Kyle Schotte 2010 FC Kilmarnock
10 Stephen Elliott Ire 2010 Preston North End
12 David Templeton Schotte 2007 FC Stenhousemuir
14 Calum Elliot Schotte eigene Jugend
15 John Sutton Engländer 2011 FC Motherwell
18 Arvydas Novikovas Litauer 2008 FC Vilnius
22 Gordon Smith Schotte 2009 FC Livingston
23 Gary Glen Schotte eigene Jugend
27 Scott Robinson Schotte eigene Jugend
32 Evaldas Razulis Litauer 2011 FBK Kaunas

Ehemalige Spieler und Trainer

Einzelnachweise

  1. a b Paulo Sergio takes over as boss, Mitteilung auf der Webseite von Heart of Midlothian vom 2. August 2011 (abgerufen am 2. August 2011)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heart of Midlothian F.C. — Heart of Midlothian Voller Name Heart of Midlothian Football Club Gegründet 1874 Stadion Tynecastle Sta …   Deutsch Wikipedia

  • Heart Of Midlothian FC — Heart of Midlothian Football Club Heart of Midlothian Généralités Nom complet …   Wikipédia en Français

  • Heart of Midlothian — Football Club Heart of Midlothian Généralités Nom complet …   Wikipédia en Français

  • Heart of Midlothian FC — Heart of Midlothian Football Club Heart of Midlothian Généralités Nom complet …   Wikipédia en Français

  • Heart of midlothian fc — Heart of Midlothian Football Club Heart of Midlothian Généralités Nom complet …   Wikipédia en Français

  • Heart of Midlothian — can refer to:* Heart of Midlothian F.C., an Edinburgh football club * Heart of Midlothian (Royal Mile), a mosaic heart in the pavement of Edinburgh s Royal Mile * The Heart of Midlothian, a novel by Sir Walter Scott * HeartOfMidlothian , the… …   Wikipedia

  • Heart of Midlothian F.C. — Football club infobox clubname = Heart of Midlothian fullname = Heart Of Midlothian Football Club nickname = The Maroons (earliest nickname); The Hearts ; Hearts ; Jam Tarts ; Jambos current = Heart of Midlothian F.C. season 2008 ndash;09 founded …   Wikipedia

  • HEART OF MIDLOTHIAN —    the old Tolbooth or jail of Edinburgh, the capital of Midlothian, which gives name to one of Scott s best novels …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Heart of Midlothian — It is now marked by a heart shaped arrangements of cobbles on the roadway and is also the name of a local football team …   Scottish slang

  • Heart of Midlothian — To l booth Prison in Edinburgh …   Eponyms, nicknames, and geographical games