Heerhaufen


Heerhaufen

Heerhaufen, auch Haufen oder Haufe, ist eine Bezeichnung für un- oder schwachorganisierte paramilitärische Truppen und Hilfstruppen im Mitteleuropa der frühen Neuzeit.

Vor allem in den Bauernkriegen und im Dreißigjährigen Krieg war Haufe die Bezeichnung einer zusammengeströmten Truppe aus zuweilen mehreren Tausenden bewaffneter Bauern oder Landsknechten, oft mit basisdemokratischen Zügen (vgl. die antike Heeresversammlung), also lockerer organisiert als das kleinere und streng militärische Fähnlein.

Vgl. noch das aus der Jugendbewegung bekannte Lied Wir sind des Geyers schwarze Haufen.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heerhaufen — Heer|hau|fe, Heer|hau|fen, der (veraltet): Teil eines Feldheeres, [ungeordnete] größere Anzahl Bewaffneter, Soldaten: feindliche Heerhaufen marschierten auf die Stadt zu. * * * Heer|hau|fe[n], der (veraltet): Teil eines Feldheeres, [ungeordnete]… …   Universal-Lexikon

  • Fechtart — (Fechtweise) ist die einem Heer, einer Truppengattung oder einem Volk eigentümliche Art zu kämpfen, sowohl in Bezug auf die Gliederung des Heeres an sich als auch auf die Zusammenordnung der einzelnen Streiter zueinander wie endlich im Gebrauch… …   Deutsch Wikipedia

  • Kriegsart — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Fechtart (Fechtweise) ist die einem Heer, einer Truppengattung oder …   Deutsch Wikipedia

  • Russisch-Deutscher Krieg gegen Frankreich 1812-1815 — Russisch Deutscher Krieg gegen Frankreich 1812–1815. I. Rußlands Krieg von 1812 bis zur Erklärung Preußens im Febr. 1813 gegen Frankreich. A) Veranlassung u. Rüstung zum Kriege. Bald nach der Vermählung Napoleons I. mit der Erzherzogin Marie… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • 1793 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | ► ◄ | 1760er | 1770er | 1780er | 1790er | 1800er | 1810er | 1820er | ► ◄◄ | ◄ | 1789 | 1790 | 1791 | 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Ansammlung — Haufen steht für: allgemein eine Menge unbestimmter Anzahl, siehe Paradoxie des Haufens in der Materialkunde das Haufwerk geologisch bergmännisch die Halde in der frühen Neuzeit ein militärischer oder paramilitärischer Trupp, siehe Heerhaufen… …   Deutsch Wikipedia

  • Belagerung von Greifensee — Belagerung und Zerstörung von Greifensee Teil von: Alter Zürichkrieg Datei:Greifensee Mord von Greifensee.jpg Belagerung Hinrichtung Gedenkkapelle. Aus der «Zürcher Chronik» 1485/86 von Gerold Edlibach Datum …   Deutsch Wikipedia

  • Blutnacht von Greifensee — Belagerung und Zerstörung von Greifensee Teil von: Alter Zürichkrieg Datei:Greifensee Mord von Greifensee.jpg Belagerung Hinrichtung Gedenkkapelle. Aus der «Zürcher Chronik» 1485/86 von Gerold Edlibach Datum …   Deutsch Wikipedia

  • Bluttat von Greifensee — Belagerung und Zerstörung von Greifensee Teil von: Alter Zürichkrieg Datei:Greifensee Mord von Greifensee.jpg Belagerung Hinrichtung Gedenkkapelle. Aus der «Zürcher Chronik» 1485/86 von Gerold Edlibach Datum …   Deutsch Wikipedia

  • Feldwarte — Bicklingswarte südlich von Quedlinburg Das Quedlinburger Warten und Landgrabensystem ist ein mittelalterliches Verteidigungssystem, mit dem das Umland von Quedlinburg vor dem Eindringen von Heerhaufen und Räubern gewarnt und geschützt wurden.… …   Deutsch Wikipedia