Heidelager


Heidelager
Blizna
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Blizna (Polen)
DEC
Blizna
Blizna
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Karpatenvorland
Landkreis: Ropczyce-Sędziszów
Gmina: Ostrów
Geographische Lage: 50° 12′ N, 21° 37′ O50.221.6166666666677Koordinaten: 50° 12′ 0″ N, 21° 37′ 0″ O
Einwohner: 250
Telefonvorwahl: (+48) 17
Kfz-Kennzeichen: RRS
Wirtschaft und Verkehr
Nächster int. Flughafen: Rzeszów-Jasionka

Blizna ist ein Dorf mit 250 Einwohnern im südöstlichen Polen. Es gehört der Landgemeinde (gmina wiejska) Ostrów im Powiat Ropczycko-Sędziszowski, Woiwodschaft Karpatenvorland an.

SS-Truppenübungsplatz Heidelager

In der Nähe von Blizna befand sich der SS-Truppenübungsplatz Heidelager, von dem zwischen November 1943 und Juli 1944 139 A4-Raketen zu Versuchszwecken und zum Zweck der Ausbildung der Soldaten überwiegend in nordöstlicher Richtung gestartet wurden. Man beschloss bei der militärischen Führung nach dem Luftangriff auf Peenemünde die Ausbildung der Raketentruppen und die Erprobung der A4-Rakete nicht in Peenemünde, sondern in Südostpolen außerhalb der Reichweite der alliierten Bomber durchzuführen. Trotzdem wurden auch in Peenemünde bis zum 21. Februar 1945 weiterhin A4-Raketen zu Versuchszwecken gestartet. Da die von Blizna gestarteten Raketen – im Unterschied zu den von Peenemünde gestarteten Raketen – über bewohntes Land flogen, gab es hierbei auch Zerstörungen von Bauwerken. Im Juli 1944 musste wegen der anrückenden sowjetischen Truppen Blizna geräumt werden und die Startaktivitäten wurden in die Tucheler Heide verlegt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • SS-Truppenübungsplatz Heidelager — Der SS Truppenübungsplatz Heidelager wurde am 26. Juni 1940 eingerichtet. Die Einrichtung beruhte auf einem Befehl des RFSS Heinrich Himmler. Dieser erließ den Befehl unter Bezug auf eine Verfügung des OKW Nr. 3032 vom 21. Dezember 1939 welche… …   Deutsch Wikipedia

  • 14-я гренадёрская дивизия СС «Галичина» (1-я украинская) — 14 я гренадерская ваффен дивизия СС (1 я украинская) нем. 14. Waffen Grenadier Division der SS (galizische Nr. 1) символика дивизии СС «Галичина» Год формирования 1943 1945 Страна …   Википедия

  • — 14 я гренадерская ваффен дивизия СС (1 я украинская) нем. 14. Waffen Grenadier Division der SS (galizische Nr. 1) символика дивизии СС «Галичина» Годы существования 1943 1945 Страна …   Википедия

  • Дивизия СС Галичина — 14 я гренадерская ваффен дивизия СС (1 я украинская) нем. 14. Waffen Grenadier Division der SS (galizische Nr. 1) символика дивизии СС «Галичина» Год формирования 1943 1945 Страна …   Википедия

  • Дивизия Галичина — 14 я гренадерская ваффен дивизия СС (1 я украинская) нем. 14. Waffen Grenadier Division der SS (galizische Nr. 1) символика дивизии СС «Галичина» Год формирования 1943 1945 Страна …   Википедия

  • СС «Галичина» — 14 я гренадерская ваффен дивизия СС (1 я украинская) нем. 14. Waffen Grenadier Division der SS (galizische Nr. 1) символика дивизии СС «Галичина» Год формирования 1943 1945 Страна …   Википедия

  • СС Галичина — 14 я гренадерская ваффен дивизия СС (1 я украинская) нем. 14. Waffen Grenadier Division der SS (galizische Nr. 1) символика дивизии СС «Галичина» Год формирования 1943 1945 Страна …   Википедия

  • 4. SS-Polizei-Panzergrenadier-Division — Polizei Division 4. SS Polizei Panzergrenadier Division Truppenkennzeichen Aktiv …   Deutsch Wikipedia

  • Debica — Dębica …   Deutsch Wikipedia

  • Militärischer Übungsplatz — Truppenübungsplätze sind größere staatseigene Landflächen mit Unterkünften für die übende Truppe („Truppenlager“) und mit Anlagen, die es Soldaten aller Teilstreitkräfte und Truppengattungen ermöglichen, eine wirklichkeitsnahe Gefechtsausbildung… …   Deutsch Wikipedia