Heilige Elisabeth


Heilige Elisabeth

Elisabeth, im englischsprachigen Raum auch Elizabeth, ist ein weiblicher Vorname. Die Kurzformen Lisa, Elli, Liesel, Betsi, Lisbeth, Lissi, Elisa und Sissi sind insbesondere in deutschsprachigen Ländern weit verbreitet.


Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung des Namens

Hebräisch אֱלִישֶֽׁבַע [’ĕlīšeḇa‘] Elischeva, was entweder Mein Gott ist Sieben oder Mein Gott ist ein Schwur oder Mein Gott ist heilig bedeutet. Die Sieben steht für Vollkommenheit oder auch Fülle, daher findet sich auch die Deutung Mein Gott ist Vollkommenheit/Fülle. Bei den meisten Übersetzungen/Deutungen wird allerdings das Possessivpronomen (mein) – das sich aus dem Suffix Jota in אלי (eli) ergibt – übergangen.

Im Alten Testament ist eine Elischeva erwähnt, die Aarons Frau und damit Stammmutter des Priestergeschlechts war (2 Mos 6,23 EU) und im Neuen Testament ihre Nachfahrin – in gräzisierter Form – Elisabet, die Frau des Zacharias und Mutter Johannes des Täufers (Lk 1 EU).

Namenstag

Elisabeth-Tag, siehe Heilige Elisabeth 19. November

Varianten

  • Bettina, Bettine, Betti, Betsi, Betzi
  • Elsa, Else, Elsi, Elsie, Ella, Elle, Elli, Eli, Elise, Elisa, Eliza, Elsbe, Elsbeth, Elsabe
  • Lisa, Liese, Liesa, Liessa, Lieschen, Liesi, Lis, Lise, Lisi, Liza, Liz, Lissi, Lissa, Liesel, Lisl, Lisabeth, Lisbeth, Liesbeth, Liis (estnisch)
  • Ilse, Ilsa, Ilsabe, Ilze (lettisch)
  • Sissi, Sisi
  • Sabeth (Max Frisch: Homo Faber)
  • Elizabeth, Libby, Lissi, Liz, Lizzi, Lizzie, Beth, Bess, Ellie (englisch)
  • Lilibet (familieninterner Rufname der britischen Königin Elisabeth II.)
  • Lilli, Lili, Lilian, Lillian
  • Lisanne (niederländisch)
  • Alice, Isabelle, Isabeau (französisch)
  • Lieken, Lüke, Lücken (niederdeutsch)
  • Telsa (friesisch)
  • Hilža (sorbisch)
  • Elisabetta (italienisch/rätoromanisch)
  • Lizzamma (indisch)
  • Jelisaweta (Елизавета) (russisch)
  • Jelisaveta (Jeлисавeта) (serbisch)
  • Elisabete (portugiesisch)
  • Elizabeta (kroatisch)
  • Elisabet (schwedisch)
  • Isabel, Isabell, Isabelle, Isabella (spanisch/portugiesisch)
  • Erzsébet (ungarisch)
  • Elżbieta (polnisch)
  • Elizabet (türkisch)
  • Ebbi, Ebbe, Elli
  • Elisavet / Ελισάβετ, Elsa / Έλσα, Eliza / Ελίζα (griechisch)
  • Alžběta, Eliška, Líza, Bětka, Běta, Bětuška, Betynka, Bětuše, Betyna (tschechisch)
  • Alžbeta, Betka, Beta, Betuška, Betinka, Betuša, Betina (slowakisch)

Bekannte Namensträgerinnen

Heilige mit dem Namen Elisabeth

Adlige namens Elisabeth

sortiert nach den Geburtsdaten, einschließlich der Eindeutschungen in historischem Kontext

Herrscherinnen

Herrscherinnen, Regentinnen und Regentengemahlinnen

Äbtissinnen

Weitere Hochadelige

Weitere Persönlichkeiten

alphabetisch sortiert, einschließlich einiger sehr ähnlicher Varianten

Zweitnamen

Verwendung in der Kunst

Weitere Namensgebungen

Bauwerke

Ordensbezeichnungen

Ortsnamen

Sonstiges

  • Lotus Elise, britischer Sportwagen
  • Lissy, ein berühmtes sechsbeiniges Kalb auf dem Bauernhof der Familie Suttner aus Hebertsfelden in Bayern. Lissy steht normal auf vier – und hat hinten noch zwei weitere nicht vollständig ausgebildete Beine. Nach Angaben der Ludwig-Maximilians-Universität München sind solche Missbildungen extrem selten.

Weblinks

Musical: Elisabeth – Die Legende einer Heiligen

Literatur

  • Otto Betz et al. (Hgg.): Calwer Bibellexikon, Band 1, S. 289; Calwer Verlag, Stuttgart 2003, ISBN 3-7668-3838-5

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Elisabeth-Jahr — Elisabeth von Thüringen; Kreidelithographie nach dem Gemälde von Hans Holbein, d. Ä., frühes 19. Jahrhundert Landgräfin Elisabeth von Thüringen (* 7. Juli 1207 auf Burg Sárospatak in Ungarn; † 17. November 1231 in …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth von Thüringen — Elisabeth von Thüringen, Bayrisch, um 1520 (Musée de l’Œuvre Notre Dame, Straßburg) …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth-Tag — Elisabeth, im englischsprachigen Raum auch Elizabeth, ist ein weiblicher Vorname. Die Kurzformen Lisa, Elli, Liesel, Betsi, Lisbeth, Lissi, Elisa und Sissi sind insbesondere in deutschsprachigen Ländern weit verbreitet. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth — Elisabeth, im englischsprachigen Raum auch Elizabeth, ist ein weiblicher Vorname. Die Kurzformen Lisa, Elli, Liesel, Betsi, Lisbeth, Lissi, Elisa und Sissi sind insbesondere in deutschsprachigen Ländern weit verbreitet. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth – Die Legende einer Heiligen (Musical) — Elisabeth – Die Legende einer Heiligen ist ein Musical über die heilige Elisabeth von Thüringen in zwei Akten. Urheber sind Dennis Martin und Peter Scholz (siehe auch Echte Kerle), die bereits das Musical Bonifatius verwirklicht haben. Entgegen… …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth von Ungarn (Dominikanerin) — Elisabeth von Ungarn (* 1292 oder 1293 in Buda, heute Budapest; † 31. Oktober 1336 in Töss, heute Stadtteil von Winterthur) war Dominikanerin und Tochter von König Andreas III. von Ungarn und der Fenenna von Polen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth von Portugal — Die Hl. Königin Elisabeth, bzw. Isabel von Portugal …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth Church (Marburg) — The Elisabeth Church in Marburg was built by the Order of the Teutonic Knights in honor of Elisabeth of Hungary. Her tomb made the church an important pilgrimage destination in the late Middle Ages. The building is now a Protestant church. The… …   Wikipedia

  • Elisabeth-Orden (Rumänien) — Das Elisabeth Kreuz, auch Elisabeth Orden genannt (rum.: Crucea Elisabeta), ist ein rumänischer Orden für Frauen, der am 6. Oktober 1878 von Fürst Karl I. von Rumänien gestiftet wurde. Elisabethorden Fürstin Elisabeth von Rumänien zeichnete mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth-Kreuz (Rumänien) — Das Elisabeth Kreuz, auch Elisabeth Orden genannt (rum.: Crucea Elisabeta), ist ein rumänischer Orden für Frauen, der am 6. Oktober 1878 von Fürst Karl I. von Rumänien gestiftet wurde. Elisabethorden Fürstin Elisabeth von Rumänien zeichnete mit… …   Deutsch Wikipedia