Heinrich Proch


Heinrich Proch
Heinrich Proch; Lithographie von Joseph Kriehuber 1840

Heinrich Proch (* 22. Juli 1809 in Wien; † 18. Dezember 1878 in Wien) war ein österreichischer Komponist.

Leben

Heinrich Proch im Kreise von Binder, Storch, Suppé und Titi, Lithographie von Josef Kriehuber, 1852

Proch studierte in Wien Rechtswissenschaft und absolvierte eine Ausbildung als Violinist. Von 1834 bis 1867 war er Mitglied der Wiener Hofkapelle. Daneben war er von 1837 bis 1840 Kapellmeister des Theater in der Josefstadt und danach dreißig Jahre lang Erster Kapellmeister des Theaters am Kärntnertor, der späteren Hofoper. Daneben wirkte er als Gesangslehrer.

Proch komponierte eine Oper (Ring und Maske), drei Operetten, Schauspielmusiken, Orchesterstücke und kammermusikalische Werke sowie über zweihundert Lieder. Von seinen "Thema und Variationen" (op.164) für Koloratursopran gibt es eine virtuose Aufnahme mit Ingeborg Hallstein und dem Kölner Rundfunk-Sinfonie-Orchester unter Franz Marszalek. Daneben trat er auch als Übersetzer italienischer Opern (z.B. Giuseppe Verdis Il Trovatore und Gaetano Donizettis Don Pasquale) hervor. Seine Tochter Louise Proch wurde als Sängerin und Schauspielerin bekannt.

Im Jahr 1899 wurde in Wien Penzing (14. Bezirk) die Prochstraße nach ihm benannt.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heinrich Proch — (July 22, 1809, Vienna – December 18, 1878, Vienna) was an Austrian composer.Proch studied jurisprudence and completed his training as a violinist in Vienna. From 1834 to 1867, he was a member of the Vienna Hofkapelle. He was also Kapellmeister… …   Wikipedia

  • Proch — Proch:* means powder ( de. Pulver, yi. פּולווער Pulwer (wikt)) Surnames * Bolesław Proch, a member of the speedway team of Bydgoszcz Polonia Bydgoszcz . * Heinrich Proch * Louise Proch, a daughter of Heinrich; well known singer, actress See also… …   Wikipedia

  • Proch — ist der Name folgender Personen: Heinrich Proch (1809–1878), österreichischer Komponist Walter Proch (* 1984), italienischer Radrennfahrer Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort be …   Deutsch Wikipedia

  • Proch — Proch, Heinrich, geb. 1809 in Wien, wurde 1834 Violinist an der Hofkapelle daselbst, dann Kapellmeister am Josephstädter Theater, darauf am Hoftheater; beliebter Liedercomponist, setzte Mehres für die Kirche, einige Localsingspiele,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Proch — Proch, Heinrich, Komponist, geb. 22. Juli 1809 in Böhmisch Leipa, gest. 18. Dez. 1878 in Wien, studierte in Wien die Rechte, bildete sich aber gleichzeitig im Violinspiel aus und widmete sich von 1832 an ganz der Musik. 1837 wurde er als… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Прох — (Heinrich Proch) венский композитор и капельмейстер (1809 1878). В 1834 г. П. выступил в концерте как скрипач с огромным успехом и поступил в придворный оркестр. П. в особенности пользовался известностью как капельмейстер. В 1837 г. он… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Liste der Biografien/Pr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Franz von Suppe — Franz von Suppè (* 18. April 1819 in Spalato (Split), Dalmatien; † 21. Mai 1895 in Wien), war ein österreichischer Komponist und Autor von über 200 Bühnenstücken (meist Operetten). Sein vollständiger Name war Francesco Ezechiele Ermenegildo… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz von Suppè — (* 18. April 1819 in Spalato (Split), Dalmatien; † 21. Mai 1895 in Wien), war ein österreichischer Komponist und Autor von über 200 Bühnenstücken (meist Operetten). Sein vollständiger Name war Francesco Ezechiele Ermenegildo Cavaliere Suppè… …   Deutsch Wikipedia

  • Suppè — Franz von Suppè (* 18. April 1819 in Spalato (Split), Dalmatien; † 21. Mai 1895 in Wien), war ein österreichischer Komponist und Autor von über 200 Bühnenstücken (meist Operetten). Sein vollständiger Name war Francesco Ezechiele Ermenegildo… …   Deutsch Wikipedia