2,6-Di-tert-butyl-4-methyl-phenol


2,6-Di-tert-butyl-4-methyl-phenol
Strukturformel
Bild:2,6-bis(1,1-dimethylethyl)-4-methylphenol.svg
Allgemeines
Name Butylhydroxytoluol
Andere Namen
  • 2,6-Di-tert-butyl-p-kresol
  • 3,5-Bis(1,1-dimethylethyl)-4-hydroxytoluol
  • 3,5-Di-tert-butyl-4-hydroxytoluol
  • BHT
  • 2,6-Di-tert-butyl-4-methylphenol
  • 2,6-Bis(1,1-dimethylethyl)-4-methylphenol
  • E 321
Summenformel C15H24O
CAS-Nummer 128-37-0
Kurzbeschreibung farb- und geruchloser, kristalliner Feststoff [1]
Eigenschaften
Molare Masse 220,35 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Dichte

1,048 g·cm−3 [1]

Schmelzpunkt

69–70 °C [1]

Siedepunkt

265 °C [1]

Dampfdruck

20 Pa (20 °C) [1]

Löslichkeit

praktisch unlöslich in Wasser: 0,1–1,14 mg·l−1 (20 °C) [1]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung [1]
keine Gefahrensymbole
R- und S-Sätze R: keine R-Sätze
S: keine S-Sätze
MAK

20 mg·m−3 [1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Butylhydroxytoluol (BHT) ist eine chemische Verbindung, die in der Natur nicht vorkommt, aber industriell in erheblichen Mengen hergestellt und verwendet wird.

Inhaltsverzeichnis

Verwendung

BHT wird in zahlreichen Verbraucherprodukten, z. B. Kosmetika oder Verpackungsmaterialien, und auch als zugelassener Lebensmittelzusatzstoff unter der Bezeichnung E 321 eingesetzt. Es dient vor allem als Antioxidans, um Veränderungen von Produkten durch Luftsauerstoff zu verhindern oder zu verlangsamen. Durch Zusatz zu Diethylether und Tetrahydrofuran wird die Bildung gefährlicher Etherperoxide verhindert. In den 1980er-Jahren wurde die Wirksamkeit von BHT gegen Herpes festgestellt. Die Ausbildung von allergischen Reaktionen der Testpersonen gegen BHT verhinderte aber eine weitere Nutzung in diesem Bereich.

Toxikologie

Die Zeitschrift „Lebensmitteluntersuchung und -Forschung A“ (Volume 196, Number 4 / April 1993) beschreibt einen Tierversuch mit hoher Dosierung von BHT. Es tritt eine Störung der Blutgerinnung auf und im Langzeitversuch entstehen Lebertumore. Auch die „International Agency for Research on Cancer“ stuft BHA und BHT als cancerogen ein. Im „Journal of cancer research and clinical oncology“ (2001, Volume 127, Number 10, p. 583–590) wird eine cancerogene Wirkung von BHT auf die Lunge vermutet (im Tierversuch bei bestimmter Dosierung).

Einzelnachweise

  1. a b c d e f g h Eintrag zu Butylhydroxytoluol in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 9. Dez. 2007 (JavaScript erforderlich)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tert-Butyl isocyanide — Chembox new ImageFile = tert butylisocyanide.png ImageSize = 120px Name = tert Butyl isocyanide OtherNames = t BuNC, propane, 2 isocyano 2 methyl Section1 = Chembox Identifiers CASNo = 7188 38 7 Section2 = Chembox Properties Formula = C5H9N… …   Wikipedia

  • 2,6-Di-tert-butylphenol — Other names 2,6 bis(1,1 dimethylethyl)phenol, dibutylphenol, 2,6 bis(tert butyl)phenol, and 2,6 di(1,1 dime …   Wikipedia

  • Chlorométhyl-méthyl-éther — Structure chimique du chlorométhyl méthyl éther. Les éthers chloroalkylés sont une classe de composés organiques, de structure générale R O (CH2)n Cl, caractérisée par un éther oxyde connecté à un groupe chlorométhyle par l intermédiaire d une… …   Wikipédia en Français

  • List of IARC Group 3 carcinogens — Substances, mixtures and exposure circumstances in this list have been classified by the IARC as Group 3: The agent (mixture or exposure circumstance) is not classifiable as to its carcinogenicity to humans. This category is used most commonly… …   Wikipedia

  • Chemikalienliste — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste chemischer Verbindungen — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von chemischen Verbindungen — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Коптюг — Коптюг, Валентин Афанасьевич Валентин Афанасьевич Коптюг Дата рождения: 9 июня 1931(1931 06 09) Место рождения: Юхнов, Западная область, СССР Дата смерти: 10 января 1997 …   Википедия

  • List of organic compounds — This page aims to list well known organic compounds, including organometallic compounds, to stimulate the creation of Wikipedia articles. Note that purely inorganic compounds, minerals, and chemical elements are not included on this list. There… …   Wikipedia

  • Aromatic hydrocarbon — Arene redirects here. For other uses, see Arene (disambiguation). An aromatic hydrocarbon or arene[1] (or sometimes aryl hydrocarbon)[2] is a hydrocarbon with alternating double and single bonds between carbon atoms. The term aromatic was… …   Wikipedia