Helsingborg (Gemeinde)


Helsingborg (Gemeinde)
Gemeinde Helsingborg
Wappen der Gemeinde Helsingborg Karte fehlt
Wappen
Basisdaten
Provinz (län): Skåne län
Historische Provinz (landskap): Schonen
Hauptort: Helsingborg
SCB-Code: 1283
Einwohner: 129.177 (31. Dez. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 373 Einwohner/km²
Fläche: 346,3 (1. Jan. 2011)[2]
Website: www.helsingborg.se

Helsingborg ist eine Gemeinde (schwedisch kommun) in der südschwedischen Provinz Skåne län und der historischen Provinz Schonen. Der Hauptort der Gemeinde ist Helsingborg.

Helsingborg (Helsingborgs stad) ist eine der dreizehn Gemeinden in Schweden, die statt kommun den Begriff stad (Stadt) für ihr gesamtes Gemeindegebiet verwenden.

Inhaltsverzeichnis

Nachbargemeinden

  Höganäs Ängelholm
Helsingør, Dänemark Compass card (de).svg Åstorp
Bjuv
  Landskrona Svalöv

Geschichte

Als die der Kommunalverfassung im Jahr 1863 in Kraft trat, war das heutige Gemeindegebiet rund um die Stadt Helsingborg in 15 Kirchspiele (socknar) eingeteilt. Im Zuge von mehreren Reformen wurden die Kirchspiele immer weiter zusammengelegt. Schließlich entstand die heutige Gemeinde 1971 aus dem Zusammenschluss der Stadt Hälsingborg mit vier Landgemeinden. Hierbei wurde auch wieder die ursprüngliche Schreibweise Helsingborg eingeführt, nachdem sie 1912 in Hälsingborg umgeändert worden war.

Politik

Mit Stand des Jahres 2006 wird der Rat der Gemeinde Helsingborg (kommunfullmäktige) gemeinsam von der sogenannten „Bürgerlichen Allianz“ aus Konservativen, Christdemokraten, Zentrum und der Liberalen sowie Sveriges pensionärers intresseparti geführt.

Sitzverteilung nach den Gemeinderatswahlen 1991, 1994, 1998, 2002 und 2006[3]
Wahl Kd M Fp C Spi Sd HVN Fram Mp S V  
1991 4 18 8 2 2 - 2 2 2 23 2
1994 - 20 5 2 2 - - - 3 32 1
1998 4 19 4 - 6 - - - 3 22 7
2002 5 17 7 - - 3 - - 2 27 4
2006 3 19 6 2 3 6 - - 3 22 1
Kd = Kristdemokraterna, M = Moderata samlingspartiet, Fp = Folkpartiet liberalerna, C = Centerpartiet, Spi = Sveriges pensionärers intresseparti, Sd = Sverigedemokraterna, HVN = Helsingborgs väl/Ny Demokrati, Fram = Framstegspartiet, Mp = Miljöpartiet, S = Sveriges socialdemokratiska arbetareparti, V = Vänsterpartiet.
Partei Sitze Stimmenanteil bei der Gemeinderatswahlen 2006
M 19 29,1 %
C 2 3,1 %
Fp 6 8,8 %
Kd 3 4,4 %
S 22 30,8 %
V 1 3,3 %
Mp 3 4,9 %
Spi 3 4,0 %
Sd 6 9,6 %
HbgP 0 1,5 %
Übrige 0 0,5 %

Orte

Folgende Orte sind Ortschaften (tätorter):

  • Allerum
  • Bårslöv
  • Domsten
  • Gantofta
  • Hasslarp
  • Helsingborg
  • Hittarp
  • Kattarp
  • Mörarp
  • Ödåkra
  • Påarp
  • Rydebäck
  • Tånga och Rögle
  • Utvälinge
  • Vallåkra

Weblinks

 Commons: Gemeinde Helsingborg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Bevölkerung nach Provinzen und Gemeinden am 31. Dezember 2010
  2. Statistiska centralbyrån: Kommunarealer den 1 januari 2011
  3. Valmyndigheten: Val till kommunfullmäktige i Helsingborg

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Helsingborg — Helsingborg …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeinde (Schweden) — Die schwedischen Gemeinden (kommuner) Gemeinde (schwedisch kommun, daher auch manchmal als Kommune übersetzt) ist die Bezeichnung für eine Verwaltungseinheit in Schweden im Rahmen der Verwaltungsgliederung des Landes. Der deutsche Ausdruck… …   Deutsch Wikipedia

  • Astorp (Gemeinde) — Gemeinde Åstorp Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Örkelljunga (Gemeinde) — Gemeinde Örkelljunga …   Deutsch Wikipedia

  • Hörby (Gemeinde) — Gemeinde Hörby …   Deutsch Wikipedia

  • Sjöbo (Gemeinde) — Gemeinde Sjöbo …   Deutsch Wikipedia

  • Lomma (Gemeinde) — Gemeinde Lomma …   Deutsch Wikipedia

  • Klippan (Gemeinde) — Gemeinde Klippan …   Deutsch Wikipedia

  • Kristianstad (Gemeinde) — Gemeinde Kristianstad …   Deutsch Wikipedia

  • Lund (Gemeinde) — Gemeinde Lund …   Deutsch Wikipedia