Helva


Helva
Halva
Pistazien-Halva
Russische Chalwa

Halva ist eine Süßwarenspezialität, die ursprünglich aus Indien und Zentralasien stammt. Bekannt ist Halva aber auch in Vorderasien, im Nahen Osten, Südosteuropa und Osteuropa. Sie ist mit dem weißen Nougat verwandt.

Namen

Im Arabischen wird die Süßspeise als Halawa / ‏حلاوة‎ / ḥalāwa bezeichnet, welches sich von der Wurzel ‏حلو‎ /„süß“ ableitet; in Polen ist sie unter dem Namen Chałwa sehr beliebt. In der Türkei heißt sie Helva. Im Bulgarischen und Russischen ist sie unter Chalwa (bulgarisch und russisch Халва; Betonung auf dem Endvokal) bekannt.

Zutaten

Obwohl sich die Zutaten von Nation zu Nation partiell von einander unterscheiden, wird generell beachtet, dass die Grundmasse der Halva aus Sesamsamen, Zucker, Honig und Pflanzenöl besteht. Verschiedene Arten von Halva werden durch Einmengen von Erdnüssen, Walnüssen, Kakao, Mandeln oder Pistazien erstellt. Am meisten verbreitet in der Türkei ist Tahin-Helva, das aus Sesammus (Tahina) hergestellt wird. In Zentralasien wie in Afghanistan verzichtet man auf Nüsse, Pistazien, Kakao, Mandeln und Honig, stattdessen verwendet man nur Zucker, da der Fettanteil insbesondere in den Früchten wie Nüssen und Mandeln hoch ist und fettreiche Nahrung dem Körper in den heißen Klimaten dieser Länder nicht besonders gut tut.

In der türkischen Küche wird Helva auch in zwei andere Variationen (Grießhelva und Mehlhelva) hergestellt.

In der russischen Küche wird Chalwa (russisch Халва) meist aus Sonnenblumenkernen hergestellt. Eine dem Chalwa ähnliche Süßwarenspezialität ist der spanische Turrón.

In der griechischen Küche wird Halvas (neugr. Χαλβάς) auch aus Hartweizengrieß hergestellt.

In der indischen Küche bezeichnet Halva eine Süßware in Form einer dickgerührten Paste oder eines Auflaufs wie z. B. Karotten-Halva oder Kichererbsen-Halva.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Helvä — (a. Geogr.), Stadt, so v.w. Alba 5) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • helva — is., Ar. ḥalvā Şeker, yağ, un veya irmikle yapılan tatlı Birleşik Sözler helvahane keten helva koz helva gaziler helvası irmik helvası kâğıt helvası kar helvası …   Çağatay Osmanlı Sözlük

  • Helva — Halva Halva à base de sésame farci de pistaches. Le mot halva (aussi orthographié halwa, halvah, halava, helva, halawa, etc.), est un nom dérivé de l arabe حلوى ḥalwā (sucré) est utilisé pour décrire de nombreux types distincts de …   Wikipédia en Français

  • helva — (A.) [ اﻮﻠﺣ ] helva …   Osmanli Türkçesİ sözlüğü

  • helva — /ˈhɛlvə/ (say helvuh) noun → halva …   Australian English dictionary

  • HELVA' — Hızlı yürüyüşlü davar …   Yeni Lügat Türkçe Sözlük

  • HELVA SOHBETLERİ — Eskiden kış mevsiminin başlıca eğlencelerinden biriydi. Bu eğlenceler, her sınıf halk arasında rağbetteydi. Devlet erkânı, vükelâ, zengin konak sahibleri ve orta halli halk kendi imkânları ölçüsünde helva sohbetleri düzenler, eş ve ahbabına… …   Yeni Lügat Türkçe Sözlük

  • HELVA-HANE — f. İçinde helva pişirilen genişçe ve derinliği az tencere. * Tar: Saray için her türlü tatlı yiyeceklerin yapılmasına yarayan saray mutfağının bir bölüm …   Yeni Lügat Türkçe Sözlük

  • HELVA-GER — f. Helvacı …   Yeni Lügat Türkçe Sözlük

  • Titus Aebutius Helva Flavus — Titus Aebutius Helva Pour les articles homonymes, voir Aebutius Helva. Titus Aebutius Helva Flavus est un homme politique romain du Ve siècle av. J. C., père de Lucius Aebutius Helva (consul en 463 av. J. C.)[1] …   Wikipédia en Français