Henning Finck


Henning Finck

Henning Finck (* 17. März 1975 in Hamburg) ist ein Politiker der (CDU).

Politik

Finck ist seit 1991 Mitglied der CDU. Während seiner Schulzeit war er zunächst in der Schüler Union als Kreisvorsitzender und später als Landesgeschäftsführer engagiert. 1996 trat er in den CDU-Ortsverband Veddel-Rothenburgsort ein. Von 1999 bis 2000 war er Deputierter in der Behörde für Wissenschaft und Forschung. Von 2001 bis 2004 war er Bezirksabgeordneter der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte. Dort war er stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Fachsprecher für Stadtplanung.

Finck war von 2004 bis 2008 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft und als solcher Mitglied des Rechts- und des Schulausschusses, sowie Fachsprecher für die HafenCity und den Sprung über die Elbe, Mitglied der Kommission für Bodenordnung und der Senatskommission für Stadtentwicklung. Er kandidierte nicht für die 19. Wahlperiode der Bürgerschaft, weil sich eine berufliche Tätigkeit in der Handelskammer mit einem Bürgerschaftsmandat nur über einen überschaubaren Zeitraum vereinbaren ließe. Heute ist Finck als Stv. Geschäftsführer der hamburgischen Handelskammer Leiter des Berliner Büros.

Sonstige Ämter/Ehrenämter

Finck war Landesvorsitzender der Jungen Europäischen Föderalisten in Hamburg und ist Mitglied der Europa-Union Deutschland. Er war zweimal Stipendiat der Schwarzkopf-Stiftung "Junges Europa", deren Preisträger er mit einer Arbeit über Europäische Minderheitenpolitik ist. Seinem besonderen Engagement gelten die Menschen- und Bürgerrechte der syrisch-orthodoxen Christen im Tur Abdin, einer Region im Südosten der Türkei. Finck wurde auf Vorschlag der Hamburger Gemeinde St. Dimet Ehrenmitglied der syrisch-orthodoxen Kirche von Antiochien und dem ganzen Osten.

Weblinks, Quellen und Einzelnachweise


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Finck — ist eine Schreibvariante von Fink und der Familienname folgender Personen: Adrien Finck (1930–2008), Elsässischer Schriftsteller und Hochschulprofessor Albert Finck (1895–1956), deutscher Politiker Albrecht Konrad Finck von Finckenstein… …   Deutsch Wikipedia

  • Henning — ist ein deutscher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Henning Alexander von Kahlden — (* 24. März 1713 in Zicker auf Rügen; † 22. Oktober 1758 in Berlin), war ein königlich preußischer Generalmajor und Regimentsinhaber der Altpreußischen Armee Familie Henning Alexander von Kahlden, Stifter des Zweiges Gottberg der Familie von… …   Deutsch Wikipedia

  • August von Finck junior — (* 11. März 1930 in München) ist ein deutscher Investor und ein ehemaliger Bankier. Er ist der zweite von drei Söhnen des August von Finck senior und lebt seit 1999 in der Schweiz. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Beteiligungen …   Deutsch Wikipedia

  • Helmut von Finck — (* 12. März 1959) ist ein deutscher Bankierssohn und Gestütbesitzer. Helmut von Finck ist das jüngste Kind des Großgrundbesitzers und Bankiers August von Finck (1898–1980) und dessen zweiter Ehefrau, der Ärztin Gerda von Finck, geb. Mau. Bereits… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft/18. Wahlperiode — Diese Liste nennt die Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft während der 18. Wahlperiode (2004 bis 2008). Zu weiteren Informationen über diese Wahlperiode siehe: Bürgerschaftswahl in Hamburg 2004. A Ahlhaus, Christoph CDU (am 1. April 2006… …   Deutsch Wikipedia

  • Lemsahl-Mellingstedt — Lage des Stadtteils Lemsahl Mellingstedt Lage des Bezirks Wandsbek …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Angehörigen der Katholieke Universiteit Leuven — In dieser Liste finden sich bekannte ehemalige und gegenwärtige Angehörige der Katholieke Universiteit Leuven. Persönlichkeiten aus der Zeit vor der Spaltung der Universität Löwen im Jahr 1968 werden auch als ehemalige Angehörige der Université… …   Deutsch Wikipedia

  • Hamburg-Lemsahl-Mellingstedt — Lemsahl Mellingstedt Stadtteil von Hamburg …   Deutsch Wikipedia