Henry Cabot Lodge junior

Henry Cabot Lodge junior
Henry Cabot Lodge Jr. (1937)

Henry Cabot Lodge Jr. (* 5. Juli 1902 in Nahant, Massachusetts; † 27. Februar 1985 in Beverly, Massachusetts) war ein amerikanischer Politiker und Diplomat, u.a. als Senator für Massachusetts, Botschafter bei den Vereinten Nationen, in Südvietnam und in Deutschland (Bundesrepublik) sowie als Sondergesandter beim Vatikan. Er war der Enkel des gleichnamigen Henry Cabot Lodge Sr. (1850–1924).

Leben

Lodge, der der Republikanischen Partei angehörte, wurde 1936 zum ersten Mal in den US-Senat gewählt und verblieb dort bis 1944, wonach er als Offizier am Zweiten Weltkrieg teilnahm. Im Jahr 1946 erfolgte seine Wiederwahl in den Senat, allerdings verlor er 1952 seinen Sitz an den damaligen Kongressabgeordneten John F. Kennedy.

Im Jahr 1953 wurde Lodge von Präsident Dwight D. Eisenhower zum US-Botschafter bei den Vereinten Nationen bestimmt. Bei der Präsidentschaftswahl 1960 trat er als Vizepräsidentschaftskandidat für den Republikaner Richard Nixon an, der jedoch dem Demokraten John F. Kennedy unterlag. In der Folge wurde er von Kennedy Ende Juni 1963 zum Botschafter in Südvietnam berufen.

Politik

Im Jahr 1964 setzte Lodge sich überraschend bei den ersten Präsidentschaftsvorwahlen der Republikaner in New Hampshire gegen Barry Goldwater und Nelson A. Rockefeller durch, zögerte jedoch zu lange, seinen Botschafterposten zugunsten des Wahlkampfes aufzugeben. Er behielt diese Position bis 1967; danach wurde er von 1968 bis 1969 Botschafter in Deutschland. 1969 wurde er von Präsident Nixon zum Verhandlungsführer bei den Pariser Friedensverhandlungen bestimmt. Zwischen 1970 und 1977 war er Sondergesandter der Vereinigten Staaten beim Vatikan.

Nach seinem Tod 1985 wurde er auf dem Mount-Auburn-Friedhof in Cambridge beigesetzt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Henry Cabot Lodge, Jr. — Henry Cabot Lodge Jr. Henry Cabot Lodge Jr. (* 5. Juli 1902 in Nahant, Essex County, Mass.; † 27. Februar 1985 in Beverly, Mass.) war ein amerikanischer Politiker und Diplomat, u.a. als Senator für Massachusetts, Botschafter bei den …   Deutsch Wikipedia

  • Henry Cabot Lodge Jr. — Henry Cabot Lodge Jr. Henry Cabot Lodge Jr. (* 5. Juli 1902 in Nahant, Essex County, Mass.; † 27. Februar 1985 in Beverly, Mass.) war ein amerikanischer Politiker und Diplomat, u.a. als Senator für Massachusetts, Botschafter bei den …   Deutsch Wikipedia

  • Henry Cabot Lodge senior — Henry Cabot Lodge Henry Cabot Lodge Sr. (* 12. Mai 1850 in Boston, Massachusetts; † 9. November 1924 in Cambridge, Massachusetts) war ein US amerikanischer Politiker, der den …   Deutsch Wikipedia

  • Henry Cabot Lodge — ist der Name folgender Personen: Henry Cabot Lodge senior (1850–1924), US amerikanischer Politiker Henry Cabot Lodge junior (1902–1985), US amerikanischer Politiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Untersch …   Deutsch Wikipedia

  • Henry Laurens Dawes — Henry L. Dawes Henry Laurens Dawes (* 30. Oktober 1816 in Cummington, Massachusetts, USA; † 5. Februar 1903 in Pittsfield, Massachusetts, USA) war ein Mitglied des US Senats, der durch den Dawes Act …   Deutsch Wikipedia

  • Lodge — ist ein englischer Begriff für Loge und bezeichnet: ein Gästehaus oder Hotel in Naturreservaten oder Nationalparks vor allem in Staaten des Commonwealth im englischen Sprachraum eine Freimaurerloge eine Großloge (Grand Lodge) die Blavatsky Lodge …   Deutsch Wikipedia

  • Lodge Act — Der Lodge Act ist ein US amerikanisches Gesetz, das von Senator Henry Cabot Lodge junior eingebracht und 1951 ratifiziert wurde. Es stellt eine Sonderregelung des amerikanischen Einwanderungsgesetz dar. Danach konnten Soldaten, die in ihren… …   Deutsch Wikipedia

  • John Davis Lodge — (October 20, 1903 – October 29, 1985), United States Republican politician, was governor of Connecticut from 1951 to 1955. He was also an actor and U.S. Ambassador to Spain, Argentina and Switzerland.Early lifeLodge was born in Washington, D.C.… …   Wikipedia

  • Charles Sinclair Weeks — (* 15. Juni 1893 in West Newton, Massachusetts; † 7. Februar 1972 in Concord, Massachusetts) war US Handelsminister vom 21. Januar 1953 bis zum 10. November 1958 unter Präsident Eisenhower. Weeks promovierte an der …   Deutsch Wikipedia

  • Elijah Hunt Mills — Elijah H. Mills Elijah Hunt Mills (* 1. Dezember 1776 in Chesterfield, Hampshire County, Massachusetts; † 5. Mai 1829 in Northampton, Massachusetts) war ein US amerikanischer Politiker (Föderalistische Partei), der den …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»