Herd (Medizin)


Herd (Medizin)

Ein Herd (auch als Fokus bezeichnet) ist eine umschriebene Veränderung im Gewebe, die in weiter entfernten Regionen des Körpers oder im gesamten Körper krankhafte Reaktionen verursacht. Herde entstehen meist dann, wenn der Körper es nicht vermag, untergegangenes Gewebe oder Fremdmaterialien vollständig abzubauen.

Infektiöse Herde können beispielsweise in Form eines Abszesses, eines Empyems oder einer Phlegmone vorliegen. Dem Infektionsherd gegenüber steht die systemische Entzündungsreaktion, bei der eine entzündliche Abwehrreaktion des Gesamtorganismus vorliegt. Wenn Erreger aus einem Infektionsherd in die Blutbahn gelangen und sich dort vermehren, liegt eine lebensbedrohliche Komplikation namens Sepsis vor.

Ein epileptischer (bzw. epileptogener) Herd liegt vor, wenn in einem begrenzten Gebiet des Gehirns Veränderungen des Elektroenzephalogramms feststellbar sind, die mit der Neigung zu einer manifesten (sekundären) Epilepsie vergesellschaftet sein können.

Die zugehörigen Adjektive sind herdförmig und fokal.

Siehe auch

Herdinfektion, Herdenzephalitis, Herdnephritis, Herddosis


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Herd (Begriffsklärung) — Herd steht für Herd, das Haushaltsgerät; ursprünglich Feuer bzw. Kochstelle eines Hauses Elektroherd, die elektrisch betriebene Bauform des Haushaltsgeräts Gasherd, die gasbetriebene Bauform des Haushaltsgeräts Brandherd, den Ursprung einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Herd — He̱rd m; [e]s, e: 1) allg. Bezeichnung für einen im Körper genau lokalisierten u. umschriebenen Ausgangsbezirk einer Krankheit. 2) vgl. Fokus (2) …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Herd — Küchenherd * * * Herd [he:ɐ̯t], der; [e]s, e: 1. Vorrichtung zum Kochen, Backen und Braten, bei der die Töpfe oder Pfannen auf runden, elektrisch beheizten Platten, auf Kochfeldern, auf Gasbrennern oder auf einer über der Feuerung angebrachten… …   Universal-Lexikon

  • Assmann-Herd — Ạssmann Herd [nach dem dt. Internisten Herbert Assmann, 1882 1950]: tuberkulöses Frühinfiltrat, infraklavikuläres Infiltrat der Lunge bei Tuberkulose …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Verbrennung (Medizin) — Klassifikation nach ICD 10 T20. bis T32. Verbrennungen oder Verätzungen …   Deutsch Wikipedia

  • Erythem — Ery|the̱m [aus gr. ἐρυϑημα = Errötung, Röte] s; s, e, in fachspr. Fügungen: Ery|the̱ma, Mehrz.: ta: entzündliche Rötung der Haut infolge ↑Hyperämie (oft auch krankheitsbedingt, mit vielen, z.ErythemT. infektiösen Sonderformen). Ery|the̱ma ab… …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Eschara — [ẹß chara; von gr. ἐσχαρα = Herd; Wundschorf] w; ; Brandschorf, Kruste aus abgestorbenem Gewebe (nach Verbrennungen, Erfrierungen, Verätzungen) …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Fokus — Fo̱kus [aus lat. focus = Feuerstelle, Herd] m; , se: 1) Brennpunkt (Phys.). 2) in fachspr. Fügungen: Fo̱cus, Mehrz.: Fo̱ci: streuender Krankheitsherd im Körper …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • kryptogen — krypto|ge̱n u. krypto|gene̱tisch [zu gr. ϰρυπτος = versteckt, verborgen u. gr. γενεσις = Ursprung, Entstehung]: von unbekanntem, verborgenem Ursprung (bezogen auf die Ursache, den Ausgangspunkt einer Krankheit bzw. den Sitz oder Herd eines… …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Hirnabszess — Eine Herdenzephalitis ist eine an wenigstens einer Stelle (lat. fokus = Herd) auftretende Entzündung des Gehirns. Diese wird zumeist durch Bakterien, seltener durch Pilze oder andere Erreger hervorgerufen und daher auch als septische… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.