Herzog von Bedford


Herzog von Bedford

Die Titel Earl of Bedford oder Herzog von Bedford (nach dem Ort Bedford in England benannt) wurde in der Peerage of England mehrmals vergeben. Eine Verleihung ging im 14. Jahrhundert an Enguerrand VII. de Coucy, den Schwiegersohn des Königs Eduard III.. Später wurde ein Herzogtum Bedford für John of Lancaster, den dritten Sohn Heinrichs IV. und späteren Regenten Frankreichs, eingerichtet. Eine weitere Vergabe erfolgt 1470 an George Nevill, den Neffen von Richard Neville (genannt Warwick der Königsmacher), sowie für Jasper Tudor, den Onkel Heinrichs VII..

Heute hält die Familie Russell die Titel eines Earl und Herzog von Bedford. John Russell, ein enger Berater Heinrichs VIII. und Eduards VI. wurde 1551 zum Earl of Bedford ernannt, sein Nachkomme William, der 5. Earl, nach der Glorious Revolution zum Herzog.

Die untergeordneten Titel des Herzogs von Bedford (alle in der Peerage of England) sind: Marquess of Tavistock (1694), Earl of Bedford (1550), Baron Russell, of Cheneys (1539), Baron Russell of Thornhaugh in the County of Northampton (1603) und Baron Howland of Streatham in the County of Surrey (1695). Der Höflichkeitstitel des ältesten Sohnes des Herzogs ist Marquess of Tavistock.

Der Familiensitz ist Woburn Abbey bei Milton Keynes, Buckinghamshire.

Inhaltsverzeichnis

Earls of Bedford, Erste Verleihung (1138)

  • Hugh de Beaumont, 1. Earl of Bedford, erhielt die Grafschaft von König Stephan (verfallen 1142)

Earls of Bedford, Zweite Verleihung (1366)

Herzöge von Bedford, Erste Verleihung (1414)

Herzöge von Bedford, Zweite Verleihung (1470)

  • George Nevill, Herzog von Bedford (1457-1483) (verfallen 1478)

Herzöge von Bedford, Dritte Verleihung (1485)

Earls of Bedford, Dritte Verleihung (1551)

  • John Russell, 1. Earl of Bedford (1485-1555)
  • Francis Russell, 2. Earl of Bedford (1527-1585)
  • Edward Russell, 3. Earl of Bedford (1572-1627)
  • Francis Russell, 4. Earl of Bedford (1593-1641)
  • William Russell, 5. Earl of Bedford (wurde 1694 Herzog von Bedford) (1616-1700)

Herzöge von Bedford, Vierte Verleihung (1694)

Sein Erbe ist Henry Robin Charles Russell, Marquess of Tavistock (*. 7. Juni 2005)

Siehe auch

  • Baron Russell of Thornhaugh

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jasper Tudor, 1. Herzog von Bedford — (* 1431; † 21./26. Dezember 1495) war der Onkel von König Heinrich VII. von England. Leben Jasper war der dritte Sohn von Owen Tudor und der früheren Königin Katharina von Valois, Witwe von König Heinrich V. Er war der Halb …   Deutsch Wikipedia

  • John of Lancaster, 1. Herzog von Bedford — (* 20. Juni 1389; † 14. September 1435 in Rouen) war der dritte überlebende Sohn des englischen Königs Heinrich IV. und Bruder Heinrichs V. 1414 wurde er von seinem Bruder Heinrich V. zum Earl of Kendal, Earl of Richmond und Herzog von Bedford… …   Deutsch Wikipedia

  • John Russell, 4. Herzog von Bedford — John Russell John Russell, 4. Herzog von Bedford (* 30. Oktober 1710 in Streatham; † 15. November 1771 in Chenies) war ein britischer Adliger und Politiker. Leben John war der Sohn von Wriothesley Russell, 2. Herzog von Bedford und dessen… …   Deutsch Wikipedia

  • John Russell, 13. Herzog von Bedford — John Ian Robert Russell, 13. Duke of Bedford (* 24. Mai 1917; † 25. Oktober 2002) war ein britischer Peer und Schriftsteller. Russell trug zunächst den Höflichkeitstitel eines Lord Howland, 1940 1953 den eines Marquess of Tavistock. Mit dem Tode… …   Deutsch Wikipedia

  • Herzog von Marlborough — John Churchill, 1. Duke of Marlborough, Porträt von Sir Godfrey Kneller, um 1705 Wappen der Marlborough das Motto lautet auf Deutsc …   Deutsch Wikipedia

  • Herzog von Maine — Wappen der Grafschaft Maine Maine ist eine ehemalige französische Provinz in der heutigen Region Pays de la Loire. Sie entspricht ungefähr den Départements Sarthe und Mayenne. Sie war von der Bretagne, Normandie …   Deutsch Wikipedia

  • Herzog von Elbeuf — Das Herzogtum Elbeuf mit dem Hauptort Elbeuf in der Normandie wurde 1582 errichtet. Zuvor war Elbeuf eine Herrschaft (Seigneurie), ab 1338 eine Grafschaft (Comté) und im 16. Jahrhundert eine Markgrafschaft (Marquisat). Inhaltsverzeichnis 1 Herren …   Deutsch Wikipedia

  • Herzog von Vendôme — Die Grafschaft und das spätere Herzogtum von Vendôme (Vendômois) ist eine historische Provinz Frankreichs die in ihrem Umfang dem Norden des heutigen Département Loir et Cher entsprach. Entstanden ist das Territorium aus dem römischen pagus… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm August, Herzog von Cumberland — (Gemälde von Joshua Reynolds, 1758) …   Deutsch Wikipedia

  • George Spencer, 4. Herzog von Marlborough — George Spencer, 4. Duke of Marlborough, Gemälde von George Romney George Spencer, 4. Duke of Marlborough, KG, PC, FRS (* 26. Januar 1739; † 29. Januar 1817 in Blenheim Palace bei Woodstock) war ein britischer Adeliger und Po …   Deutsch Wikipedia