Het Loo


Het Loo
Het Loo, von den Parterres der Gartenseite gesehen

Het Loo ist ein ehemaliges Königsschloss, nordwestlich von Apeldoorn in den Niederlanden. Es ist überregional berühmt für seinen Schlosspark.

Architektur

Das mehrflügelige, barocke Palais wurde in der Zeit von 1685 bis 1692 durch die Architekten Jacob Roman und Daniel Marot erbaut und diente dem niederländischen Statthalter Wilhelm III., der unter dem Namen William III. 1688 bis 1701 auch König von England war, als Lustschloss. Die Anlage wurde bis 1975 als Sommerresidenz der Oranier, der niederländischen Königsfamilie, genutzt. Das Schloss wurde zum Vorbild für viele ähnliche Anlagen in Europa, zum Beispiel das Schloss Nordkirchen in Westfalen.

Het Loo ist heute Museum der Geschichte des niederländischen Königshauses und bietet zudem einen Blick auf 300 Jahre fürstlicher Wohnkultur.

Garten

Neuschöpfung des Gartens

Vom Schloss gelangt man über hochgelegene u-förmige Wandelterrassen in den Garten. Um das Palais befindet sich ein Barockgarten, der sich aus zwei Haupt- und zwei Seitengärten zusammensetzt und mit großen Broderiebeeten, Springbrunnen, Prunkvasen, Statuen und einer Kolonnade geschmückt ist. Er unterliegt einem strengen geometrischen Aufbau, die Symmetrie wurde konsequent angewandt.

Im 18. Jahrhundert wurde die Anlage bestmöglich instandgehalten. Lediglich der obere Garten wurde immer wieder zeitgenössisch verändert. Seit 1980 werden Ausgrabungen durchgeführt, um den Garten in seiner ursprünglichen Form zu rekonstruieren. Es entstand eine sehr detailtreu an vorhandenen Quellen orientierte Neuschöpfung der zerstörten Anlage, jedoch unter Zerstörung späterer Zustände (Landschaftsgarten). Das Schloss wurde zum Rijksmonument erklärt.

Weblinks

 Commons: Het Loo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
52.2340916666675.9458694444444

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Het Loo — Infobox Historic building name = Palace Het Loo caption = The symmetrical front of the palace entrance behind its cour d honneur map type = coordinates = coord|52.234167|5.945833|display=inline location town = Apeldoorn location country =… …   Wikipedia

  • Het Loo Palace — Paleis Het Loo The cour d honneur and the palace front General information Type Palace …   Wikipedia

  • Palais Het Loo — Période ou style XVIIe siècle Type Résidence royale Architecte Jacob Roman Johan van Swieten Daniel Marot Début construction …   Wikipédia en Français

  • Bastion Hotel Apeldoorn/ het Loo — (Апелдорн,Нидерланды) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес …   Каталог отелей

  • Bed en Breakfast Het Loo — (Бергейк,Нидерланды) Категория отеля: Адрес: loo 101, 5571 KP Бергейк, Нид …   Каталог отелей

  • Loo — ist der Name folgender Personen: Albrecht van Loo (* um 1472; † 1525), niederländischer Politiker Alexa Loo (* 1972), kanadische Snowboarderin chinesischer Herkunft Charles Amédée Philippe van Loo (1719–1795), französischer Maler Charles André… …   Deutsch Wikipedia

  • Loo — and similar may refer to:Places* Loo, a historic district of Sochi, Russia * Loo, a small borough in Jõelähtme Commune, Harju County, Estonia * Loo village, a village in Jõelähtme Commune, Harju County, Estonia * Loo River, Estonia * Looe, a town …   Wikipedia

  • Loo — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Gastronomie 2 Toponymie 2.1 …   Wikipédia en Français

  • Loo — oder Het L., Schloß bei Apeldoorn (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • De Loo — Tessa de Loo, eigentlich Johanna Tineke Duyvené de Wit (* 15. Oktober 1946 in Bussum, Niederlande), ist eine niederländische Schriftstellerin. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit als Lehrerin veröffentlichte Tessa de Loo 1983 ihren ersten Band mit… …   Deutsch Wikipedia