Heterogene Inhibition


Heterogene Inhibition

Inhibition = Hemmung, ist die Grundvoraussetzung des „Antikatalytischen Löscheffektes“.

Antikatalytischer Löscheffekt

Als antikatalytischer Löscheffekt wird in der Feuerwehr-Literatur ein Löschmittel verstanden, das aus einer Reaktion unverändert wieder hervorgeht, also selbst nicht verbraucht wird. Der Begriff Antikatalysator kann dabei nicht analog zum Begriff Katalysator aus der Chemie verstanden werden. Denn ein chemischer Katalysator beschleunigt eine Reaktion, ohne dabei verändert zu werden. Ein „Antikatalysator“ wäre demnach eine Substanz, welche eine Reaktion verlangsamt und sich dabei nicht verändert. Das ist bei Löschmitteln aber kaum der Fall, siehe auch Flammschutzmittel.

Der sogenannte „antikatalytische Löscheffekt“ kommt bei den Brandklassen B und C, meistens Flammenbrände, zum Tragen und ist die Hauptlöschwirkung bei den Löschmitteln Pulver und Halon.

Man unterscheidet zwischen homogener Inhibition (Löschmittel: z. B. Halon und brennbarer Stoff: z. B. Erdgas, haben den gleichen Aggregatzustand) und heterogener Inhibition (Löschmittel: z. B. Löschpulver und brennbarer Stoff: z. B. Benzin - stark vereinfacht, haben verschiedene Aggregatzustände).

Homogene Inhibition (Löschmittel Halon)

Das Löschmittel bewirkt durch Radikalbildung (Zerfall in der Flamme) und
Rekombination eine Kettenabbruchreaktion, die die
weitere Verbrennung unmöglich macht.

Heterogene Inhibition, „Wandeffekt“ (Löschpulver)

An der Oberfläche der vielen feinen Pulverkörnchen werden die
Radikale unschädlich gemacht und die Verbrennungsreaktion wird
dadurch schlagartig gestoppt.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Inhibition (Feuerwehr) — Inhibition = Hemmung, ist die Grundvoraussetzung des „Antikatalytischen Löscheffektes“. Antikatalytischer Löscheffekt Als antikatalytischer Löscheffekt wird in der Feuerwehr Literatur ein Löschmittel verstanden, das aus einer Reaktion unverändert …   Deutsch Wikipedia

  • ABC-Pulver — Als Löschpulver bezeichnet man Trockenlöschmittel in Pulverform zur Brandbekämpfung. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein 1.1 Verwendung 1.2 ABC Löschpulver 1.3 BC Löschpulver 1.4 D Löschpulver …   Deutsch Wikipedia

  • BC-Pulver — Als Löschpulver bezeichnet man Trockenlöschmittel in Pulverform zur Brandbekämpfung. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein 1.1 Verwendung 1.2 ABC Löschpulver 1.3 BC Löschpulver 1.4 D Löschpulver …   Deutsch Wikipedia

  • D-Pulver — Als Löschpulver bezeichnet man Trockenlöschmittel in Pulverform zur Brandbekämpfung. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein 1.1 Verwendung 1.2 ABC Löschpulver 1.3 BC Löschpulver 1.4 D Löschpulver …   Deutsch Wikipedia

  • Metallbrandpulver — Als Löschpulver bezeichnet man Trockenlöschmittel in Pulverform zur Brandbekämpfung. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein 1.1 Verwendung 1.2 ABC Löschpulver 1.3 BC Löschpulver 1.4 D Löschpulver …   Deutsch Wikipedia

  • Hemmstoff — Ein Inhibitor (von lat.: inhibere = unterbinden , „hemmen“; s. a. Inhibition) ist ein Hemmstoff, also eine Substanz, die eine oder mehrere Reaktionen – chemischer, biologischer oder physiologischer Natur – so beeinflusst, dass diese verlangsamt,… …   Deutsch Wikipedia

  • Korrosionsinhibitor — Ein Inhibitor (von lat.: inhibere = unterbinden , „hemmen“; s. a. Inhibition) ist ein Hemmstoff, also eine Substanz, die eine oder mehrere Reaktionen – chemischer, biologischer oder physiologischer Natur – so beeinflusst, dass diese verlangsamt,… …   Deutsch Wikipedia

  • Antikatalyse — Unter Antikatalyse wird die Hemmung (Inhibition) einer chemischen Reaktion verstanden. Der Begriff ist in der Chemie kaum gebräuchlich, wird aber bei der Feuerbekämpfung verwendet. Die bei der Verbrennung aus dem Brennstoff gebildeten Radikale… …   Deutsch Wikipedia

  • Inhibitor — Ein Inhibitor (lat. inhibere „unterbinden“, „anhalten“) ist ein Hemmstoff, also eine Substanz, die eine oder mehrere Reaktionen – chemischer, biologischer oder physikalischer Natur – so beeinflusst, dass diese verlangsamt, gehemmt oder verhindert …   Deutsch Wikipedia

  • IMMUNITÉ ET SYSTÈME IMMUNITAIRE — Le système immunitaire assume l’une des grandes fonctions physiologiques des Vertébrés: l’aptitude à la reconnaissance d’un nombre prodigieux de structures moléculaires distinctes, les antigènes. Un antigène est classiquement réputé « étranger »… …   Encyclopédie Universelle