Hilda (Asteroid)


Hilda (Asteroid)
Asteroid
(153) Hilda
Eigenschaften des Orbits (Simulation)
Orbittyp Hauptgürtel
Große Halbachse 3,987 AE
Exzentrizität 0,141
Perihel – Aphel 3,423 – 4,551 AE
Neigung der Bahnebene 7,839°
Siderische Umlaufzeit 7,96 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 14,92 km/s
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser 171 km
Albedo 0,062
Rotationsperiode 5,11 h
Absolute Helligkeit 7,48
Spektralklasse P-Typ
Geschichte
Entdecker J. Palisa
Datum der Entdeckung 2. November 1875
Andere Bezeichnung 1935 GD

(153) Hilda ist ein Asteroid des äußeren Asteroiden-Hauptgürtels, der am 2. November 1875 von Johann Palisa entdeckt wurde. Benannt wurde der Himmelskörper zum Gedenken an die älteste Tochter des Astronomen Theodor von Oppolzer, die ein Jahr zuvor verstorben war.

Hilda bewegt sich zwischen 3,423 (Perihel) astronomischen Einheiten bis 4,551 astronomischen Einheiten (Aphel) in 7,96 Jahren um die Sonne. Die Bahn ist 7,839° gegen die Ekliptik geneigt, die Bahnexzentrizität beträgt 0,141.

Hilda hat einen Durchmesser von 171 km. Sie besitzt eine dunkle kohlenstoffreiche Oberfläche mit einer Albedo von 0,062. In rund 5 Stunden und 7 Minuten rotiert sie um die eigene Achse.

Ende 2002 wurde von Japan aus eine Sternbedeckung beobachtet. Hilda zog dabei (von der Erde aus gesehen) genau vor einem Stern vorbei und verdunkelte dessen Licht. Anhand des Verlaufs der Lichtkurve konnte geschlossen werden, dass Hilda ein rundlicher Körper ist.

Hilda-Gruppe

Hilda ist der Namensgeber einer Gruppe von Asteroiden, die sich in einer Bahnresonanz von 3:2 mit dem Planeten Jupiter um die Sonne bewegen. Ihnen gemeinsam ist ein mittlerer Sonnenabstand zwischen 3,7 und 4,2 AU, eine Bahnexzentrizität kleiner als 0,3 und eine Inklination kleiner als 20°.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hilda — may refer to: * 153 Hilda, large asteroid * Broom Hilda, U.S. newspaper comic strip created by Russell Myers * Hilda , a plus size pin up girl created in the 1950s and 1960s by illustrator Duane Bryers * Hilda Spellman, a main characters in… …   Wikipedia

  • Hilda family — The Hilda family of asteroids consists of asteroids with a semi major axis between 3.7 AU and 4.2 AU, an eccentricity greater than 0.07, and an inclination less than 20°. They do not form a true asteroid family, in the sense that they do not… …   Wikipedia

  • Asteroid — (243) Ida mit Mond Dactyl …   Deutsch Wikipedia

  • asteroid — asteroidal, adj. /as teuh royd /, n. 1. Also called minor planet. Astron. any of the thousands of small bodies of from 480 miles (775 km) to less than one mile (1.6 km) in diameter that revolve about the sun in orbits lying mostly between those… …   Universalium

  • Asteroid belt — For the album by Velvet Chain, see Asteroid Belt (album). The asteroid belt (shown in white) is located between the orbits of Mars and Jupiter. The asteroid belt is the region of the Solar System located roughly between the orbits of the planets… …   Wikipedia

  • Chicago (Asteroid) — Asteroid (334) Chicago Eigenschaften des Orbits (Simulation) Orbittyp Hauptgürtelasteroid Große Halbachse 3,898  …   Deutsch Wikipedia

  • Ismene (Asteroid) — Asteroid (190) Ismene Eigenschaften des Orbits (Simulation) Orbittyp Äußerer Hauptgürtel Große Halbachse 3,9802  …   Deutsch Wikipedia

  • Pluto (Asteroid) — (134340) Pluto   (Zwergplanet) Zweimal …   Deutsch Wikipedia

  • (153) Hilda — Asteroid (153) Hilda Eigenschaften des Orbits (Animation) Orbittyp Äußerer Hauptgürtel Große Halbachse 3,972 AE …   Deutsch Wikipedia

  • 153 Hilda — [ left|thumb|A schematic of the orbit of 153 Hilda (green), with Jupiter (red). The open red circles are the Jovian Lagrange points that Hilda approaches.Based on orbital data from the year 2000. Hilda seldom approaches the Lagrangians exactly.]… …   Wikipedia