Hochalemannisch


Hochalemannisch
Das Gebiet der hochalemannischen Dialekte. Rot eingezeichnet ist die Brünig-Napf-Reuss-Linie.

Hochalemannisch ist eine oberdeutsche Dialektausformung in großen Teilen der Deutschschweiz, in Liechtenstein, in Teilen Südbadens (südlich von Freiburg), im elsässischen Sundgau und in einigen Gebieten im österreichischen Vorarlberg. Kennzeichnend für das Hochalemannische ist die Verschiebung von germanisch k im Anlaut zu ch: „Kind“ und „Kopf“ entsprechen beispielsweise Hochalemannisch „Chind“ und „Chopf“, womit das Hochalemannische der einzige deutsche Dialekt ist, der die zweite Lautverschiebung konsequent durchgeführt hat. Diese Abgrenzung wird auch als Sundgau-Bodensee-Schranke bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Gliederung

Östliches Hochalemannisch (Ostschweizerdeutsch)

In der Schweiz:

Außerhalb der Schweiz (oft statt zum Hochalemannischen zum Mittelalemannischen bzw. Bodenseealemannischen gerechnet):

Merkmale

Die Diphthonge werden [ai au ɔi] ausgesprochen und nicht [ei ɔu øi]; im Plural der Verben steht einheitlich die Endung [-əd̥].

Übergangsmundarten zwischen östlichem und westlichem Hochalemannisch

  • Luzernisch oder Luzerndeutsch (im Kanton Luzern, ohne Hinterland und Entlebuch)
  • grosse Teile des Aargauerischen

Die Mundarten gehören je nach Kriterium teils der östlichen (z.B. verbaler Einheitsplural oder geschlossene Aussprache von /o:/ in Broot), teils der westlichen (Aussprache der Diphthonge oder offene Aussprache von /e/ in Bètt) Gruppe zu.

Westliches Hochalemannisch (Westschweizerdeutsch)

(Nur Schweiz:)

Merkmale

Im Gegensatz zum Ostschweizerdeutsch werden die Diphthonge [ei ɔu øi] ausgesprochen, und die Verben existieren mit zwei Pluralformen [-ə -ət -ə] statt nur mit einer.

Südbadisch

Sundgauisch

Dieser südlichste der Elsässer Dialekte wird im französischen Sundgau gesprochen.

Siehe auch

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hochalemannisch — Hoch|alemannisch,   oberdeutsche Mundart, deutsche Mundarten …   Universal-Lexikon

  • Grenzorte des alemannischen Dialektraums — Das traditionelle Verbreitungsgebiet westoberdeutscher (=alemannischer) Dialektmerkmale im 19. und 20. Jahrhundert …   Deutsch Wikipedia

  • Baseldytsch — Baseldeutsch (auch Baaseldytsch, Baseldytsch, Baseldütsch) ist der Dialekt der Stadt Basel. Es ist der einzige deutschschweizerische Dialekt, der entweder zum Niederalemannischen gehört (und nicht zum Hochalemannischen) oder doch zumindest in… …   Deutsch Wikipedia

  • Alemannische Sprache — Westoberdeutsche / alemannische Dialekte Gesprochen in autochthon in: Schweiz, Deutschland, Frankreich, Österreich, Liechtenstein und Italien Sprecher etwa 10 Millionen (unterschiedliche Dialektkenntnisse) Linguistisch …   Deutsch Wikipedia

  • Alemannischer Dialekt — Westoberdeutsche / alemannische Dialekte Gesprochen in autochthon in: Schweiz, Deutschland, Frankreich, Österreich, Liechtenstein und Italien Sprecher etwa 10 Millionen (unterschiedliche Dialektkenntnisse) Linguistisch …   Deutsch Wikipedia

  • Schwitzerdütsch — Schweizerdeutsch (Schwizerdütsch) Gesprochen in Schweiz, Liechtenstein Sprecher Geschätzte 4 450 000 Sprecher Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachfamilie Germanische Sprachen Westger …   Deutsch Wikipedia

  • Schwyzer-Dütsch — Schweizerdeutsch (Schwizerdütsch) Gesprochen in Schweiz, Liechtenstein Sprecher Geschätzte 4 450 000 Sprecher Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachfamilie Germanische Sprachen Westger …   Deutsch Wikipedia

  • Schwyzerdeutsch — Schweizerdeutsch (Schwizerdütsch) Gesprochen in Schweiz, Liechtenstein Sprecher Geschätzte 4 450 000 Sprecher Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachfamilie Germanische Sprachen Westger …   Deutsch Wikipedia

  • Schwyzerdütsch — Schweizerdeutsch (Schwizerdütsch) Gesprochen in Schweiz, Liechtenstein Sprecher Geschätzte 4 450 000 Sprecher Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachfamilie Germanische Sprachen Westger …   Deutsch Wikipedia

  • Schwyzerdüütsch — Schweizerdeutsch (Schwizerdütsch) Gesprochen in Schweiz, Liechtenstein Sprecher Geschätzte 4 450 000 Sprecher Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachfamilie Germanische Sprachen Westger …   Deutsch Wikipedia