Hochleistungsstanzen


Hochleistungsstanzen

Hochleistungsstanzen ist eine spezielle, auf höchste Stückzahlen aber nur kleinste Bauteile ausgelegte Form des Stanzens, bei welcher auch eine Reihe weiterer Verarbeitungsschritte integriert ist. Verarbeitet werden metallische Werkstoffe wie Messing, Edelstahl, Bronze oder Kupferberyllium, aber auch andere Materialien wie Kunststoffe kommen zum Einsatz.

Hochleistungs-Stanzteile werden direkt vom Coil (aufgewickeltes Blechband) ausgestanzt, die durch Präzisionspressen mit einer Nennpresskraft zwischen 250 und 4.000 kN mit 400 bis 1400 Hüben pro Minute geführt werden. Diese Hochleistungspressen müssen zur Sicherung der hohen Präzision eine hohe Steifigkeit aufweisen, um die beim Stanzprozess auftretenden Schwingungen schnell abbauen zu können. Zudem muss die Presse eine hohe Kippsteifigkeit aufweisen.

Bei der Produktion spielt das eingesetzte Stanzwerkzeug (Stanz-Biege- oder Folgeverbundwerkzeug) eine entscheidende Rolle, da es mit sehr hohen Hubzahlen im Stanzautomat enormen Belastungen ausgesetzt ist und auch nach einer langen Einsatzdauer (durchaus auch mehrere Millionen Teile) noch höchste Präzision aufweisen muss. Die Stanzwerkzeuge werden im allgemeinen im Schleif- oder Funkenerodierverfahren aus Hartmetall gefertigt. Die Konstruktion und der Werkzeugbau des Stanzwerkzeugs erfordern dabei viel KnowHow.

Eng mit dem Hochleistungsstanzen verbunden ist das selektive Galvanisieren der Oberfläche, um beispielsweise die Kontaktstellen an Steckern zu veredeln. Da die Anforderungen an die gestanzten Teilen seitens der Automobil- und Elektroindustrie hinsichtlich der hohen mechanischen und thermischen Belastungen enorm angestiegen sind, müssen die Teile in der Regel im Reel-to-Reel Verfahren (Vollband- oder Stanzstreifen) veredelt werden. Als Materialien kommen hier neben Gold, Palladium/Nickel und Silber auch Zinn und Zinnlegierungen zum Einsatz.

Immer häufiger spielt die Weiterverarbeitung der Stanzteile in die Fertigung von Baugruppen eine Rolle, insbesondere die Kunststoffumspritzung.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gestanzt — Stanzform für einen Kreis von 3 cm Durchmesser (Buchdruck); die Schneidlinie (zwischen den viereckigen Auswerfer Gummistücken) ist in einer Sperrholzplatte befestigt Beim Stanzen werden Flachteile aus verschiedenen Werkstoffen (Bleche, Pappe,… …   Deutsch Wikipedia

  • Kartenstanzer — Stanzform für einen Kreis von 3 cm Durchmesser (Buchdruck); die Schneidlinie (zwischen den viereckigen Auswerfer Gummistücken) ist in einer Sperrholzplatte befestigt Beim Stanzen werden Flachteile aus verschiedenen Werkstoffen (Bleche, Pappe,… …   Deutsch Wikipedia

  • Stanzen (Technik) — Stanzform für einen Kreis von 3 cm Durchmesser (Buchdruck); die Schneidlinie (zwischen den viereckigen Auswerfer Gummistücken) ist in einer Sperrholzplatte befestigt Beim Stanzen werden Flachteile aus verschiedenen Werkstoffen (Bleche, Pappe,… …   Deutsch Wikipedia

  • Stanzmaschine — Stanzform für einen Kreis von 3 cm Durchmesser (Buchdruck); die Schneidlinie (zwischen den viereckigen Auswerfer Gummistücken) ist in einer Sperrholzplatte befestigt Beim Stanzen werden Flachteile aus verschiedenen Werkstoffen (Bleche, Pappe,… …   Deutsch Wikipedia

  • Stanzverfahren — Stanzform für einen Kreis von 3 cm Durchmesser (Buchdruck); die Schneidlinie (zwischen den viereckigen Auswerfer Gummistücken) ist in einer Sperrholzplatte befestigt Beim Stanzen werden Flachteile aus verschiedenen Werkstoffen (Bleche, Pappe,… …   Deutsch Wikipedia

  • Stanzwerkzeug — Stanzform für einen Kreis von 3 cm Durchmesser (Buchdruck); die Schneidlinie (zwischen den viereckigen Auswerfer Gummistücken) ist in einer Sperrholzplatte befestigt Beim Stanzen werden Flachteile aus verschiedenen Werkstoffen (Bleche, Pappe,… …   Deutsch Wikipedia

  • Stanzen (Verfahren) — Stanzform für einen Kreis von 3 cm Durchmesser (Buchdruck); die Schneidlinie (zwischen den viereckigen Auswerfer Gummistücken) ist in einer Sperrholzplatte befestigt …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.