Hohe Küste


Hohe Küste
Höga Kusten
Beginnender Planzenbewuchs auf früherem Meeresboden.

Das Küstengebiet Höga Kusten in der schwedischen Provinz Västernorrlands län zwischen Härnösand und Örnsköldsvik wurde im Jahr 2000 zum Weltnaturerbe erklärt.

Während der letzten Eiszeit war ganz Skandinavien von Eis bedeckt. Die Eismassen waren etwa 3 km dick und drückten durch ihr Gewicht das Land nieder. Nach dem Abschmelzen der Eismassen begann das Land sich zu heben. Mit 285 Metern hat das Gebiet Höga Kusten die höchste isostatische Bodenhebung der Welt seit der letzten Eiszeit zu verzeichnen. Gleichzeitig beträgt der Abstand zwischen der höchsten Küstenlinie und der heutigen Küstenlinie aufgrund der topographischen Beschaffenheit nur etwa 3 Kilometer. Auf diesen 3 Kilometern kann das Vorrücken der Küstenlinie, der Vegetation und auch die Nutzung des Landes durch Menschen in den letzten 7.000 Jahren studiert werden. Heute hat sich die isostatische Bodenhebung verlangsamt und beträgt in diesem Bereich etwa 8 mm pro Jahr.

Zum Weltnaturerbe gehört auch das marine Gebiet vor der Küstenlinie (etwa 56 % der Fläche), da sich die geologischen Phänomene ins Meer hinaus fortsetzen. Strandsäume tauchen auf, neue Inseln werden geboren, Inseln werden zu Halbinseln. Aber auch die biologischen Verhältnisse im Meer sind durch die Bodenhebung geprägt. Die Ostsee ist ein Brackwassermeer mit marinen Relikten aus der Zeit, als sie noch direkt mit dem Atlantik verbunden war. Die Topographie der Höga Kusten führt dazu, dass es innerhalb eines begrenzten Gebietes verschiedene Typen von Meeresökosystemen gibt. Im Sommer des Jahres 2006 wurde auch die östlich angrenzende Region des Kvarken, die hauptsächlich in Finnland liegt, in das Weltnaturerbe aufgenommen.

Während der Katastrophe von Tschernobyl wurde dieses Gebiet besonders stark radioaktiv kontaminiert.

Im Gebiet des Weltnaturerbes Höga Kusten befindet sich der Nationalpark Skuleskogen.

Weblinks

6318.4166666666677Koordinaten: 63° 0′ 0″ N, 18° 25′ 0″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hohe Breitengrade oder Nachrichten von der Grenze — ist eine 1969 erschienene Reisebeschreibung von Alfred Andersch. Der teilweise essayistische Text berichtet von einer Fahrt in die Polarzone nördlich von Spitzbergen und ist bebildert mit Farbtafeln der Malerin Gisela Andersch. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Höhe über dem Meer — Österr. Höhenmarke am alten Bahnhof von Tarvis / Tarvisio Badwater im kalifornischen …   Deutsch Wikipedia

  • Höhe über dem Meeresspiegel — Eine österreichische Höhenmarke am alten Bahnhof von Tarvis …   Deutsch Wikipedia

  • Hohe Atlas — Das gesamte Atlasgebirge topografisch und politisch Der Hohe Atlas (arabisch ‏الأطلس الكبير‎ al Atlas al kabir) ist die höchste Gebirgskette des Atlas und befindet sich im Süden Marokkos. Der Hohe Atlas erhebt sich vom Westen an der Atlanti …   Deutsch Wikipedia

  • Absolute Höhe — Österr. Höhenmarke am alten Bahnhof von Tarvis / Tarvisio Badwater im kalifornischen …   Deutsch Wikipedia

  • Montenegrinische Küste — Die Bucht von Kotor Die Halbinsel Sv. Stefan …   Deutsch Wikipedia

  • Dalmatinische Küste — Steilküste der Makarska Riviera mt dem Biokovo Die Dalmatinische Küste (kroat. Dalmatinsko primorje oder Dalmatinska obala) umfasst die Ostküste des Adriatischen Meeres in Kroatien südlich der Kvarner Bucht bis zur Bucht von Kotor mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Städte an der ostafrikanischen Küste (800–1500) — Kilwa um 1520 Unter den Stadtstaaten der Swahili versteht man eine Reihe von kosmopolitischen Städten an der ostafrikanischen Küste, die durch intensiven Handel mit Gold und Elfenbein vom Sambesiplateau zu beträchtlichem Reichtum gelangten und im …   Deutsch Wikipedia

  • Haiangriffe an der Küste von New Jersey (1916) — Bericht über die Haiangriffe im Philadelphia Inquirer Während der Haiangriffe an der Küste von New Jersey wurden in den Tagen vom 1. bis zum 12. Juli 1916 vier Personen von Haien getötet und eine weitere verletzt. Die Angriffe ereigneten sich zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Piraterie vor der Küste Somalias — Das chinesische Fischerboot Tian Yu 8 in der Gewalt somalischer Piraten US Kar …   Deutsch Wikipedia