Hohegeiß


Hohegeiß
Hohegeiß
Stadt Braunlage
Wappen von Hohegeiß
Koordinaten: 51° 40′ N, 10° 40′ O51.66388888888910.668888888889600Koordinaten: 51° 39′ 50″ N, 10° 40′ 8″ O
Höhe: 600 m ü. NN
Einwohner: 1.000
Eingemeindung: 1. Juli 1972
Postleitzahl: 38700
Vorwahl: 05583
Hohegeiß um 1900

Der heilklimatische Kurort und Wintersportplatz Hohegeiß liegt im Harz zwischen Braunlage und Benneckenstein auf einer Höhe von 570 bis 642 m ü. NN. Hohegeiß ist seit dem 1. Juli 1972 ein Stadtteil von Braunlage im Landkreis Goslar in Niedersachsen (Deutschland). Der Ort hat ca. 1.000 Einwohner.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Das Bergdorf Hohegeiß liegt an der den Harz querenden B 4. Benachbarte Orte sind Zorge im Süden, Rothesütte im Südosten, Benneckenstein im Osten, Sorge im Norden. Die ehemalige innerdeutsche Grenze (heute Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt) lag unmittelbar am östlichen Ortsrand. Nahe dem Ort liegt das Landschaftsschutzgebiet Dicke Tannen.

Geschichte

Der Ortsname leitet sich von Hogeyz, dem Namen eines Waldgebietes, ab, der bereits für das Jahr 1268 belegt ist.

Zur Darstellung der Postgeschichte in Hohegeiß siehe: Postroute Braunschweig-Blankenburg.

Am 1. August 1963 kam bei einem Fluchtversuch an der innerdeutschen Grenze am Ortsausgang von Hohegeiß der 23-jährige Helmut Kleinert (1940–1963) durch Schüsse von Grenztruppen der DDR ums Leben. 1971 wurde ein Holzkreuz, das seit dem Tod Kleinerts aufgestellt war, durch einen Gedenkstein mit der Inschrift „Am 01.08.1963 wurde 150 Meter von hier Helmut Kleinert vor dem Überschreiten der Demarkationslinie erschossen“ ersetzt. Am 1. November 2011 fusionierte Hohegeiß mit Braunlage und Sankt Andreasberg zur neuen Stadt Braunlage.

Bauwerke

  • Ev.-luth. Kirche „Zur Himmelspforte“

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

Literatur

  • Friedemann Schwarz: Hohegeiß: Chronik eines Harzdorfes. Braunlage 2004.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hohegeiß — Hohegeiß, Dorf, s. Hohengeiß …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Berg-Hotel Hohegeiß — (Hohegeiß,Германия) Категория отеля: Адрес: Hubertusstraße 2, 38700 Hohegeiß, Германия …   Каталог отелей

  • Hohegeiss — Hohegeiß Stadt Braunlage Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Postroute Braunschweig–Blankenburg — Die Postroute Braunschweig–Blankenburg wurde als fahrende Post eingerichtet und verkehrte anfangs einmal wöchentlich. Sie verband die Orte Braunschweig und Blankenburg postmäßig miteinander. Dieser Artikel beschreibt die Entwicklung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Herman Grote — (* 29. Januar 1885 in Hohegeiß im Harz; † 21. März 1971 ebenda) war ein Pädagoge und Komponist. Besonders bekannt wurde er als Komponist und Texter des um 1926 in Braunschweig entstandenen „Niedersachsenliedes“. Grote besuchte zunächst das… …   Deutsch Wikipedia

  • Apartment Sternenblick Braunlage — (Hohegeiß,Германия) Категория отеля: Адрес: 38700 Hohegeiß, Герман …   Каталог отелей

  • Braunlage — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Denger — Fred Denger Fred Denger, eigentlich Alfred Denger (* 12. Juni 1920 in Darmstadt; † 30. Oktober 1983 in Hohegeiß) war ein deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor. Leben und Werk …   Deutsch Wikipedia

  • Panoramic 3 — (Hohegeiß,Германия) Категория отеля: Адрес: 38700 Hohegeiß, Германия …   Каталог отелей

  • Panoramic 6 — (Hohegeiß,Германия) Категория отеля: Адрес: 38700 Hohegeiß, Германия …   Каталог отелей