Hong Un Jong

Hong Un Jong

Hong Un Jong (* 9. März 1989 in Hamgyeong-do) ist eine nordkoreanische Turnerin und Olympiasiegerin. Bei einer Körpergröße von 1,55 m beträgt ihr Wettkampfgewicht 43 kg.

Karriere

Hong Un Jong begann 1996 mit dem Turnen. Ihre Zwillingsschwester Hong Su Jong ist ebenfalls eine erfolgreiche Turnerin. Hong trat erstmals international bei den Turn-Weltmeisterschaften 2006 im dänischen Aarhus in Erscheinung. Dort startete sie im Mehrkampf, am Schwebebalken, am Boden, im Mannschaftswettbewerb, am Stufenbarren und im Sprung, konnte sich aber für kein Finale qualifizieren und zählte Rang 16 am Sprung zu ihrer besten Platzierung. Ein Jahr später nahm sie erneut an der Turn-WM in Stuttgart teil und belegte einen 23. Platz im Mehrkampf. Gleichzeitig erreichte Hong das Gerätefinale am Sprung, wo sie hinter der chinesischen Weltmeisterin Cheng Fei, ihrer Schwester Hong Su Jong und der Amerikanerin Alicia Sacramone einen Medaillenplatz verfehlte. 2008 gelang ihr schließlich an ihrem Paradegerät der erste Weltcup-Sieg im slowenischen Maribor, wo sie auch einen vierten Platz am Stufenbarren belegte. Im selben Jahr nahm Hong in Abwesenheit ihrer Schwester an den Olympischen Sommerspielen in Peking teil und qualifizierte sich für das Gerätefinale am Sprung. Mit Sprüngen und einem hohen Schwierigkeitsgrad von 6,5 konnte sie überraschend die Deutsche Oksana Chusovitina und die favorisierte Cheng Fei hinter sich lassen und gewann die Goldmedaille. Es war der zweite Olympiasieg Nordkoreas im Turnen, seit der Goldmedaille am Seitpferd von Pae Gil-Su bei den Spielen von Barcelona 1992.[1]

Die Studentin startet für den Sportverein von Pjöngjang und wird momentan von Kim Chun Phil trainiert.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. vgl. Xinhua: DPR Korean Hong Un Jong wins women's vault gold bei chinadaily.com.cn, 17. August 2008 (aufgerufen am 20. August 2008)

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Hong Un-Jong — (* 9. März 1989 in Hamgyeong do) ist eine nordkoreanische Turnerin und Olympiasiegerin. Bei einer Körpergröße von 1,55 m beträgt ihr Wettkampfgewicht 43 kg. Karriere Hong Un Jong begann 1996 mit dem Turnen. Ihre Zwillingsschwester Hong Su Jong… …   Deutsch Wikipedia

  • Hong Un Jong — Pas d image ? Cliquez ici Contexte général …   Wikipédia en Français

  • Hong Un Jong — Infobox Gymnast gymnastname= Hong Un Jong imagesize = 150px caption= fullname=Hong Un Jong nickname= country= PRK formercountry= birthdate= birth date and age|1989|03|09 birthplace=S. Hamgyong, North Korea hometown= deathdate= deathplace= height …   Wikipedia

  • Hong Su Jong — Infobox Gymnast gymnastname= Hong Su Jong imagesize= caption= fullname= Hong Su Jong nickname= country= PRK birthdate= birth date and age|1986|3|9 birthplace= N. Hamgyong hometown= height= convert|154|cm|ftin discipline= WAG level= Senior… …   Wikipedia

  • Hong Un Jong — Medallero Gimnasia Mujeres Juegos Olímpicos Oro …   Wikipedia Español

  • Hong — ist der Familienname folgender Personen: Hồng Hà (Journalist) (1928–2011), vietnamesischer Journalist Hong Hyun mok (* 1986), südkoreanischer Eishockeyspieler Hong Ji hoon (* 1988), südkoreanischer Badmintonspieler Hong Myung bo (* 1969),… …   Deutsch Wikipedia

  • Hong Myung-Bo — Hangeul 홍명보 Hanja Romanisation révisée Hong Myeongbo McCune Reischauer Hong Myŏngbo Hong Myung bo est un nom coréen ; le nom de famille, Hong, précède donc le prénom. Hong Myung bo fut le …   Wikipédia en Français

  • Hong Myung-bo — Hangeul 홍명보 Romanisation révisée Hong Myeongbo McCune Reischauer Hong Myŏngbo …   Wikipédia en Français

  • Hong myung-bo — Hangeul 홍명보 Hanja Romanisation révisée Hong Myeongbo McCune Reischauer Hong Myŏngbo Hong Myung bo est un nom coréen ; le nom de famille, Hong, précède donc le prénom. Hong Myung bo fut le …   Wikipédia en Français

  • Jong Tae-se — Nombre Jong Tae se/Jeong Dae Se/Chong Tese/Chŏng Tae se/정대세/鄭大世 …   Wikipedia Español


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»