Horst Seeger


Horst Seeger

Horst Seeger (* 6. November 1926 in Erkner; † 2. Januar 1999 in Dresden; Pseudonym: Horst Schell) war ein deutscher Musikwissenschaftler, Musikkritiker, Dramaturg, Autor, Herausgeber und Intendant.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Seeger studierte an der Humboldt-Universität zu Berlin Musikwissenschaft bei Walter Vetter, Ernst Hermann Meyer und Hans-Heinz Dräger und betätigte sich ab 1954 als Musikjournalist und -kritiker. Von 1959 bis 1960 war er Chefredakteur der Zeitschrift Musik und Gesellschaft. Walter Felsenstein bot ihm 1960 die Chefdramaturgenstelle an der Komischen Oper an. In dieser Stellung war er bis 1970 tätig, bevor er 1973 die Leitung der Staatsoper Dresden, seit 1979 auch die Leitung des Staatstheaters Dresden übernahm. Seeger holte Regisseure wie Harry Kupfer und Ruth Berghaus und Dirigenten wie Herbert Blomstedt nach Dresden. Große Verdienste erwarb er sich beim Zustandekommen des Wiederaufbaus der Semperoper.

Werke (Auswahl)

Bücher

  • Wolfgang Amadeus Mozart (1956)
  • Kleines Musiklexikon (1958)
  • Joseph Haydn (1961)
  • Musiklexikon in zwei Bänden, Hrsg. (1966)
  • Wir und die Musik (1968)
  • mit U. Bökel: Wie stark ist nicht dein Zauberton, Kinderbuch (1974)
  • Opernlexikon (1978)
  • Musiklexikon: Personen A-Z (1981)

Libretti

Weblinks

 Commons: Horst Seeger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Seeger — ist der Familienname folgender Personen: Alan Seeger (1888–1916), US amerikanischer Poet Alfred Seeger (* 1927), deutscher Physiker Bernhard Seeger (1927–1990), deutscher Schriftsteller Carl Christian von Seeger (1773–1859), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Horst Krüger (Musiker) — Horst Krüger (* 14. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Rockmusiker, Bandleader und Komponist. Krüger, der in Neuenhagen bei Berlin lebt, gehörte zu den Wegbereitern der DDR Rockmusik und hat als Komponist die Rock und Popszene in der DDR… …   Deutsch Wikipedia

  • Horst Hiemer — (* 22. April 1933 in Ratibor, Oberschlesien) ist ein deutscher Schauspieler. Leben Horst Hiemer wuchs in Schlesien auf. 1945 wurde die Familie nach Thüringen vertrieben. Hiemer studierte von 1952 bis 1955 Schauspiel am Deutschen Theaterinstitut… …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Seeger (Fußballspieler) — Wolfgang Seeger (* 15. Oktober 1936) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der von 1957 bis 1969 in der Berliner Stadtliga beziehungsweise Fußball Regionalliga Berlin 246 Spiele absolviert und dabei 65 Tore erzielt hat. Inhaltsverzeichnis… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/See — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Malige — (* 11. Januar 1895 in Oels; † 21. Dezember 1985 in Leipzig) war ein deutscher Violinist und Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 2.1 Instrumentalmusik …   Deutsch Wikipedia

  • Malige — Alfred Malige (* 11. Januar 1895 in Oels; † 21. Dezember 1985 in Leipzig) war ein deutscher Violinist und Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 2.1 Instrumentalmusik …   Deutsch Wikipedia

  • Kleines Haus — Das Dresdner Schauspielhaus Das Staatsschauspiel Dresden ist ein Theater in Dresden, das der Freistaat Sachsen unterhält. Es betreibt das Schauspielhaus und das Kleine Haus. Das Staatsschauspiel ging im Jahr 1983 aus dem Staatstheater hervor.… …   Deutsch Wikipedia

  • Schauspielhaus Dresden — Das Dresdner Schauspielhaus Das Staatsschauspiel Dresden ist ein Theater in Dresden, das der Freistaat Sachsen unterhält. Es betreibt das Schauspielhaus und das Kleine Haus. Das Staatsschauspiel ging im Jahr 1983 aus dem Staatstheater hervor.… …   Deutsch Wikipedia

  • Staatstheater Dresden — Das Dresdner Schauspielhaus Das Staatsschauspiel Dresden ist ein Theater in Dresden, das der Freistaat Sachsen unterhält. Es betreibt das Schauspielhaus und das Kleine Haus. Das Staatsschauspiel ging im Jahr 1983 aus dem Staatstheater hervor.… …   Deutsch Wikipedia