Hosterwitz/Pillnitz


Hosterwitz/Pillnitz
Wappen von Hosterwitz/Pillnitzmit Niederpoyritz, Oberpoyritz und Söbrigen
Wappen von Dresden

Hosterwitz/Pillnitz
mit Niederpoyritz, Oberpoyritz und Söbrigen

Statistischer Stadtteil Nr. 43 von Dresden

Lage von Hosterwitz/Pillnitz in Dresden
Koordinaten 51° 0′ 50″ N, 13° 51′ 59″ O51.01388888888913.866388888889112Koordinaten: 51° 0′ 50″ N, 13° 51′ 59″ O
Höhe 112–335 m ü. NN
Fläche 9,08 km²
Einwohner 3426 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte 377 Einwohner/km²
Postleitzahl 01326
Vorwahl 0351
Website www.dresden.de
Ortsamtsbereich Loschwitz
Verkehrsanbindung
Bus 86, P

Hosterwitz/Pillnitz mit Niederpoyritz, Oberpoyritz und Söbrigen ist ein statistischer Stadtteil Dresdens im Ortsamtsbereich Loschwitz.

Lage

Der statistische Stadtteil erstreckt sich entlang der Elbe und der Dresdner Elbhänge im Osten der Landeshauptstadt. Er ist im Norden umgeben von Schönfeld/Schullwitz und Gönnsdorf/Pappritz in der Ortschaft Schönfeld-Weißig. Weiter östlich liegen die Ortsteile Graupa und Birkwitz-Pratzschwitz der Kreisstadt Pirna. Südwestlich, also auf gegenüberliegender Elbseite, befinden sich Kleinzschachwitz und Laubegast im Ortsamtsbereich Leuben. Nordwestlich grenzt Hosterwitz/Pillnitz an Loschwitz/Wachwitz.

Gliederung

Der Statistische Stadtteil besteht aus

Bis auf Oberpoyritz befinden sich alle Stadtteile, immer noch in dörflichen Strukturen mit ihren historischen Dorfkernen, am Elbufer.

Verkehr

Durch den Stadtteil verläuft die Pillnitzer Straße, die auf rechter Elbseite bis nach Loschwitz zum Körnerplatz und dort zum Blauen Wunder führt. Auf dieser Straße durchquert die Buslinie 86 der Dresdner Verkehrsbetriebe den Stadtteil. In Pillnitz beginnt außerdem die Pirnaer Stadtbuslinie P.

Zwischen Pillnitz und Hosterwitz überquert die Schlossfähre, die einzige Autofähre der Dresdner Verkehrsbetriebe, die Elbe. Bei Pillnitz legen Schiffe der Sächsischen Dampfschifffahrt an.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hosterwitz — Stadtteil der Landeshauptstadt Dresden Koordinaten: 51° 1′ N …   Deutsch Wikipedia

  • Pillnitz — Stadtteil der Landeshauptstadt Dresden Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Pillnitz — Saltar a navegación, búsqueda Localización en Dresde Pillnitz y Hosterwitz (con Niederpoyritz, Oberpoyritz y Söbrigen) Distrito: Loschwitz …   Wikipedia Español

  • Weinbergkirche Dresden-Pillnitz — Blick auf die Weinbergkirche vom Leitenweg Frontansicht der Weinbergkirche Die Weinbergkirche „Zum Heiligen Geist“ in Dresden Pillnitz ist ein barockes Klei …   Deutsch Wikipedia

  • Weinbergkirche (Dresden) — Die evangelische Weinbergkirche „Zum Heiligen Geist“ ist eine barocke Dorfkirche im Dresdner Stadtteil Pillnitz. Der Name geht auf die Lage im Königlichen Weinberg zurück. Der Sakralbau entstand ab 1723 als Ersatz für die Pillnitzer Schlosskirche …   Deutsch Wikipedia

  • Ortsamtsbereich Loschwitz — Loschwitz Ortsamtsbereich von Dresden …   Deutsch Wikipedia

  • Ortsamtsbereich Loschwitz (Dresden) — Loschwitz Ortsamtsbereich von Dresden …   Deutsch Wikipedia

  • Oberpoyritz — Stadtteil der Landeshauptstadt Dresden Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Maria am Wasser — Die evangelisch lutherische Kirche Marie am Wasser ist ein Sakralbau im Dresdner Stadtteil Hosterwitz. Mit ihrem Äußeren, das an den süddeutschen Sakralbau des Barock erinnert, ist sie für die Region Dresden völlig untypisch. Der Kirchhof zählt… …   Deutsch Wikipedia

  • Niederpoyritz — Stadtteil der Landeshauptstadt Dresden Koordinaten …   Deutsch Wikipedia