Hostess


Hostess
Messehostessen des Reifenherstellers Pirelli auf einer Automobilmesse.
Hostesse auf einer Automesse vor einem Dodge Caliber

Eine Hostess ist eine zur Betreuung von Gästen bei Reise- oder Fluggesellschaften (siehe Flugbegleiter) bzw. Großveranstaltungen (Kongresse, Messen) angestellte Frau, von der adäquate Umgangsformen, in der Regel Fremdsprachenkenntnisse und meist auch ein ansprechendes Erscheinungsbild verlangt werden. In Deutschland werden die meisten Hostessen zumeist von speziellen Agenturen, die in der Regel auch in den führenden Messestädten ihren Geschäftssitz haben, vermittelt.

Inhaltsverzeichnis

Auftreten

Gerade bei Automessen sind die Hostessen häufig nur knapp bekleidet, um die Aufmerksamkeit der Besucher auf die jeweiligen Stände zu lenken.[1][2] Um das Zurschaustellen nackter Haut einzudämmen, sahen sich die Veranstalter der Electronic Entertainment Expo E3 in Los Angeles 2006 genötigt, eine Buße von 5.000 US Dollar gegen Aussteller zu verhängen, die nackte oder halbnackte Models an ihrem Stand hatten.[3]

Davon klar zu unterscheiden sind Mitarbeiterinnen von Begleitagenturen (Escorts), die ebenfalls heute oft auch als Hostessen bezeichnet werden, jedoch nur genau einer Person ihre Gesellschaft anbieten. Als männliche Form von Hostess hat sich hierbei zum Teil die Bezeichnung Host etabliert, ein Gentleman Host ist eine bezahlte männliche Begleitung für Damen auf Reisen.

Etymologie

Das Wort „Hostess“ geht zurück auf lateinisch hospes (Gastgeber, Gast), das sich über vulgärlateinisch (h)ospete und altfranzösisch (h)ostes mit weiblicher Form (h)ostesse zu Neufranzösisch hôte, hôtesse entwickelte. Es wurde bereits im Mittelalter aus dem Französischen ins Englische übernommen und aus dem Englischen hostess (Gastgeberin) dann seit Mitte des 20. Jahrhunderts im Deutschen eingebürgert. Obwohl aus dem Englischen entlehnt, wird es im Deutschen wie das französische Wort auf der zweiten statt ersten Silbe betont und häufig auch mit französischem Suffix -esse als „Hostesse“ geschrieben.

Bekannte Hostessen

Silvia Sommerlath, heute Königin von Schweden, machte bei den Olympischen Sommerspielen 1972 in München als betreuende Hostess die Bekanntschaft ihres späteren Mannes, Carl XVI. Gustaf von Schweden.

Weblinks

 Commons: Hostessen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Artikel aus Welt Online, gefunden am 29. August 2009
  2. Artikel aus Web.de, gefunden am 17. September 2009
  3. LA Times vom 11. Mai 2006, gefunden am 1. September 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • hostess — ship, n. /hoh stis/, n. 1. a woman who receives and entertains guests in her own home or elsewhere. 2. a woman employed in a restaurant or place of amusement to receive, seat, or assist patrons. 3. a woman who acts as master of ceremonies,… …   Universalium

  • Hostess — may refer to: *Hostess (brand), a line of snack foods *Hostess (short story), a science fiction short story by Isaac Asimov *Maître d , in this case a female Maître d *Bargirl, a paid, female companion offering conversation and in some cases sex… …   Wikipedia

  • Hostess — Hostess: Das Fremdwort wurde im 20. Jh. aus engl. hostess »Stewardess; Begleiterin, Betreuerin, Führerin (auf Ausstellungen)«, eigentlich »Gastgeberin«, entlehnt. Engl. hostess geht auf afrz. ‹h›ostesse (frz. hôtesse) zurück, eine Femininbildung… …   Das Herkunftswörterbuch

  • hostess — [hōs′tis] n. [ME < OFr hostesse, fem. of hoste, HOST2] 1. a woman who entertains guests either at home or elsewhere; sometimes, the wife of a host 2. a woman innkeeper or the wife of an innkeeper 3. a) a woman whose work is seeing that guests… …   English World dictionary

  • Hostess — Host ess, n. [OE. hostesse, ostesse. See {Host} a landlord.] 1. A female host; a woman who hospitably entertains guests at her house. Shak. [1913 Webster] 2. A woman who entertains guests for compensation; a female innkeeper. Shak. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • hostess — / həʊstis/, it. / ɔstes/ s. ingl. [dal fr. ant. (h )ostesse ], usato in ital. al femm. 1. (prof.) a. (aeron.) [impiegata delle compagnie aeree, delle navi di linea, dei pullman di gran turismo e sim. addetta alla cura dei passeggeri]… …   Enciclopedia Italiana

  • hostess — late 13c., woman who keeps an inn or public hotel, from HOST (Cf. host) (1) + ESS (Cf. ess), or from O.Fr. hostesse (Mod.Fr. hôtesse). Meaning woman who presides at a dinner party, etc. recorded by 1822. Also used mid 20c. in sense female who… …   Etymology dictionary

  • hostess — /ˈostes, ingl. ˈhəustɪs/ [ant. fr. hostesse, da hoste «ospite»] s. f. inv. 1. (di aereo) assistente di volo, stewardess (ingl.) 2. (est.) guida turistica □ (in congressi, fiere, ecc.) accompagnatrice, assistente, standista …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • hostess — ► NOUN 1) a female host. 2) a woman employed to welcome and entertain customers at a nightclub or bar. 3) a stewardess on an aircraft, train, etc …   English terms dictionary

  • hostess — n. 1) an air (BE), airline (AE) hostess 2) a dance hall; nightclub hostess USAGE NOTE: The term flight attendant has almost completely replaced air hostess and airline hostess. * * * [ həʊstɪs] airline (AE) hostess nightclub hostess (USAGE NOTE:… …   Combinatory dictionary