Hot Bird 3


Hot Bird 3
Hot Bird 3
Startdatum 2. September 1997
Trägerrakete Ariane 4 V99
Startplatz ELA-2, Weltraumzentrum Guayana
Startmasse 2915 kg
Masse in der Umlaufbahn 1715 kg
Hersteller Matra Marconi Space (heute: EADS Astrium)
Modell Eurostar 2000+
Lebensdauer 15 Jahre
Betreiber Eutelsat
Wiedergabeinformation
Transponder

32 Ku-Band

Transponderleistung

110 W

Bandbreite

19×33 MHz
12×72 MHz
1×49,5 MHz

EIRP Superbeam 53 dBW
Widebeam 50 dBW
Sonstiges
Elektrische Leistung 6000 W
Position
Erste Position 29° Ost
Aktuelle Position 76° Ost
Liste der geostationären Satelliten

Hot Bird 3 war die Bezeichnung für einen Fernsehsatellit auf 13° Ost der European Telecommunications Satellite Organization (Eutelsat) mit Sitz in Paris.

Er wurde 1997 vom Weltraumbahnhof Kourou gestartet. Hot Bird 3 wurde im Oktober 2006 auf der Position 13° Ost durch den leistungsfähigeren Hot Bird 8 ersetzt. Der Satellit wurde daraufhin mehrmals an eine neue Position versetzt und umbenannt. Er trägt jetzt den Namen Eutelsat W76 auf 76° Ost. Am 3. Oktober 2006 trat eine Störung der Stromversorgung auf. Seitdem sendet er nur noch mit verminderter Leistung.

Empfang

Hot Bird 3 konnte in Europa, dem Nahen Osten sowie Teilen Afrikas, Asiens und Russlands empfangen werden. Die Übertragung erfolgt im Ku-Band.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hot Bird 10 — Hot Bird 8, 9 und 10 sind Fernsehsatelliten, die von der Firma Eutelsat (European Telecommunications Satellite Organization) betrieben werden. Inhaltsverzeichnis 1 Hot Bird 8 2 Hot Bird 9 3 Hot Bird 10 4 Technische Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Hot Bird 9 — Hot Bird 8, 9 und 10 sind Fernsehsatelliten, die von der Firma Eutelsat (European Telecommunications Satellite Organization) betrieben werden. Inhaltsverzeichnis 1 Hot Bird 8 2 Hot Bird 9 3 Hot Bird 10 4 Technische Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Hot Bird 8 — Hot Bird 8, 9 und 10 sind Fernsehsatelliten, die von der Firma Eutelsat (European Telecommunications Satellite Organization) betrieben werden. Astrium hat als Hauptauftragnehmer für die drei Satelliten die 12 kW Nutzlast und die Eurostar E3000… …   Deutsch Wikipedia

  • HOT BIRD — est le principal réseau de satellites de télédiffusion et radiodiffusion européen. Il est géré par la société Eutelsat et couvre 122 millions de foyers. Sommaire 1 Zone de diffusion 2 Services 3 …   Wikipédia en Français

  • Hot-Bird — est le principal réseau de satellites de télédiffusion et radiodiffusion européen. Il est géré par la société Eutelsat et couvre 122 millions de foyers. Sommaire 1 Zone de diffusion 2 Services 3 …   Wikipédia en Français

  • Hot-bird — est le principal réseau de satellites de télédiffusion et radiodiffusion européen. Il est géré par la société Eutelsat et couvre 122 millions de foyers. Sommaire 1 Zone de diffusion 2 Services 3 …   Wikipédia en Français

  • Hot Bird — is the common name of a family of satellites operated by Eutelsat, located at 13°E over the Equator (orbital position) and with a transmitting footprint over Europe, North Africa and the Middle East.Both digital and analogue radio and television… …   Wikipedia

  • Hot Bird 1 — Startdatum 28. März 1995 Trägerrakete Ariane 4 V71 Startplatz ELA 2, Weltraumzentrum Guayana Startmasse 1780 kg Masse i …   Deutsch Wikipedia

  • Hot Bird 6 — Startdatum 21. August 2002 Trägerrakete Atlas V 1 Startplatz LC 41, Cape Canaveral, Florida Startmasse 2995 kg Herstel …   Deutsch Wikipedia

  • Hot bird 6 — Caractéristiques Organisation Eutelsat Domaine Télécommunications Masse 3 990 kg (au lancement) …   Wikipédia en Français