Hot Bird 6


Hot Bird 6
Hot Bird 6
Startdatum 21. August 2002
Trägerrakete Atlas V 1
Startplatz LC-41, Cape Canaveral, Florida
Startmasse 2995 kg
Hersteller Alcatel Alenia Space
Modell Spacebus 3000 B3
Lebensdauer 12 Jahre
Betreiber Eutelsat
Wiedergabeinformation
Transponder

28 Ku-Band
4 Ka-Band

Bandbreite

Ku-Band 16×33 MHz, 12×36 MHz
Ka-Band 4×72 MHz

EIRP Ku-Band 53 dBW
Ka-Band 56 dBW
Sonstiges
Elektrische Leistung Beginn: 10500 W
Position
Erste Position 1° Ost
Aktuelle Position 13° Ost
Liste der geostationären Satelliten

Hot Bird 6 ist ein Fernsehsatellit der European Telecommunications Satellite Organization (Eutelsat) mit Sitz in Paris und wurde im August 2002 an Bord einer Atlas V-Rakete von der Cape Canaveral Air Force Station in Florida (USA) gestartet.

Er ersetzte den zuvor ebenfalls auf 13° Ost positionierten Hot Bird 5. LEOP und Erstpositionierung erfolgten am Raumfahrtkontrollzentrum GSOC des DLR.

Hot Bird 6 verfügt über acht Skyplex-Einheiten (MCPC-Paketzusammenstellung kann über mehrere Uplinks gleichzeitig erfolgen). Dafür werden die Transponder 90, 91 und 92 genutzt.

Die Transponder sind wie folgt aufgeteilt:

Ku-Band: 16 Transponder mit je 33 MHz (Transponder 90-94, 115-118, 153-159)
Ku-Band: 12 Transponder mit je 36 MHz (Transponder 123-134)
Ka-Band: 4 Transponder mit je 72 MHz (Transponder 153,154, 158, 159)

Empfang

Der Satellit kann im Ku-Band in Europa, dem Nahen Osten sowie Teilen Afrikas, Asiens und Russlands empfangen werden. Der Ka-Band-Empfang ist nur in Europa möglich.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hot Bird 10 — Hot Bird 8, 9 und 10 sind Fernsehsatelliten, die von der Firma Eutelsat (European Telecommunications Satellite Organization) betrieben werden. Inhaltsverzeichnis 1 Hot Bird 8 2 Hot Bird 9 3 Hot Bird 10 4 Technische Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Hot Bird 9 — Hot Bird 8, 9 und 10 sind Fernsehsatelliten, die von der Firma Eutelsat (European Telecommunications Satellite Organization) betrieben werden. Inhaltsverzeichnis 1 Hot Bird 8 2 Hot Bird 9 3 Hot Bird 10 4 Technische Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Hot Bird 8 — Hot Bird 8, 9 und 10 sind Fernsehsatelliten, die von der Firma Eutelsat (European Telecommunications Satellite Organization) betrieben werden. Astrium hat als Hauptauftragnehmer für die drei Satelliten die 12 kW Nutzlast und die Eurostar E3000… …   Deutsch Wikipedia

  • HOT BIRD — est le principal réseau de satellites de télédiffusion et radiodiffusion européen. Il est géré par la société Eutelsat et couvre 122 millions de foyers. Sommaire 1 Zone de diffusion 2 Services 3 …   Wikipédia en Français

  • Hot-Bird — est le principal réseau de satellites de télédiffusion et radiodiffusion européen. Il est géré par la société Eutelsat et couvre 122 millions de foyers. Sommaire 1 Zone de diffusion 2 Services 3 …   Wikipédia en Français

  • Hot-bird — est le principal réseau de satellites de télédiffusion et radiodiffusion européen. Il est géré par la société Eutelsat et couvre 122 millions de foyers. Sommaire 1 Zone de diffusion 2 Services 3 …   Wikipédia en Français

  • Hot Bird — is the common name of a family of satellites operated by Eutelsat, located at 13°E over the Equator (orbital position) and with a transmitting footprint over Europe, North Africa and the Middle East.Both digital and analogue radio and television… …   Wikipedia

  • Hot Bird 1 — Startdatum 28. März 1995 Trägerrakete Ariane 4 V71 Startplatz ELA 2, Weltraumzentrum Guayana Startmasse 1780 kg Masse i …   Deutsch Wikipedia

  • Hot Bird 3 — Startdatum 2. September 1997 Trägerrakete Ariane 4 V99 Startplatz ELA 2, Weltraumzentrum Guayana Startmasse 2915 kg Masse …   Deutsch Wikipedia

  • Hot bird 6 — Caractéristiques Organisation Eutelsat Domaine Télécommunications Masse 3 990 kg (au lancement) …   Wikipédia en Français